Lost Boys: The Thirst [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    5051890020512
    Label:
    Warner Bros. Entertainment
    VÖ-Termin:
    12. November 2010 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 16 freigegeben
    Laufzeit:
    78:00 min.
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-9
    Verpackung:
    Keep Case (Amaray)
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Während die verlorenen Seelen von San Cazador unter dem Blutmond feiern, versucht ein Alpha Vampir die ahnungslosen Raver in eine Armee Untoter zu verwandeln. Das Einzige, das diesem Plan zur Vernichtung der gesamten Menschheit im Wege steht sind die beiden Frog-Brüder, die berüchtigten Vampirjäger. Bewaffnet mit einem doppelläufigen Heiliges-Wasser-werfenden Wasserwerfer und einer Armbrust, vereinen sich Edgar (Corey Feldman) und Alan Frog (Jamison Newlander) um in diesem neuen Energie- und Action-geladenen Abenteuer der Lost Boys Reihe, den Blutsaugern endlich den Gar auszumachen.

  • Informationen zum Film
  • Lost Boys: The Thirst

  • Originaltitel:
    Lost Boys: The Thirst
    Genre:
    Komödie, Action, Thriller, Abenteuer, Horror
    Produktionsländer:
    USA, Deutschland, Südafrika
    Produktionsjahr:
    2010
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Als sich der altgediente Vampirjäger Edgar Frog bettelarm und nahezu ohne Freunde wiederfindet, glaubt er, sein Leben sei am absoluten Tiefpunkt angekommen - doch die wohlhabende Autorin von Vampirgeschichten, Gwen Liebling, bietet ihm ein kleines Vermögen für die Vampirjagd seines Lebens um ihren Sohn Peter aus den Fängen des Obervampirs D.J. Dusk zu retten.



    Mit der Hilfe seiner Freunde Zoe, Lars und Blake stürzt sich Edgar in einen blutigen Kampf um das Böse auszulöschen...
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    2,40:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Der aktuelle Horrorfilm „Lost Boys – The Thirst“ wird in Deutschland in sehr guter Bildqualität auf DVD veröffentlicht. Der von Warner Home Video präsentierte Transfer bietet sehr gute Schärfe und zeigt auch über größere Betrachtungsflächen einige Details. Zu keiner Zeit erscheint das Bild in störendem Ausmaß weich, der Transfer macht durchgehend einen angenehm detaillierten und entsprechend scharfen Eindruck. Die Farben wirken kräftig und natürlich. Der Kontrast schafft eine recht dynamische Balance zwischen hellen und dunklen Bildbereichen. Die Intensität des hier vorliegenden Bildrauschens ist als variabel zu bezeichnen. Vereinzelte Momente rauschen recht deutlich, wenngleich der Transfer die meiste Zeit über einen angenehm ruhigen Eindruck macht. Die Kompression sorgt zwar in homogenen Flächen und feinen Strukturen für leichte Unruhen, selbst über größere Geräte nimmt diese allerdings keine störenden Ausmaße an.

    Bewertung:
    4,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Spanisch (Dolby Digital 5.1)
    Französisch (Dolby Digital 5.1)
    Englisch (Dolby Digital 5.1)
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)

    Untertitel:
    Dänisch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Finnisch, Französisch, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch
    Fazit:

    Sowohl die deutsche Synchronfassung und der englische Originalton liegen auf dieser DVD in Dolby Digital 5.1 vor. Vergleicht man die beiden Sprachfassungen fallen zwar aufzeichnungsbedingt – überwiegend im Bereich der Dialogwiedergabe – leichte Unterschiede auf, beide Fassungen bieten aber durchgehend natürliche Stimmen und hervorragende Verständlichkeit. Wirklich punkten kann der Mix allerdings durch die Musik- und Effektwiedergabe. Musik, vor allem in der Disco-Szene, erfüllt die gesamte Soundkulisse und schafft eine räumliche, dynamische Klangatmosphäre. Die Sounds wurden ausreichend differenziert um auch die Rears präsent erscheinen zu lassen. Das Klangbild macht zudem in Actionszenen einen lebendigen und dynamischen Eindruck, lediglich in Sachen Direktionalität hätte der Mix noch etwas intensiver ausfallen können. Trotzdem ist der Mix dieses generell eher dialoglastigen Films über weite Strecken entsprechend frontlastig. Lautere Momente zeigen aber deutlich, welch Volumen und welche Kraft in diesem Mix stecken.

    Bewertung:
    4,5
  • Extras:
  • Extras:
    Die Kunstder Verführung: Vampir Weisheiten (11:49min.)

    Fazit:

    Einziges Bonusmaterial dieser DVD ist ein Special mit Vampir-Weisheiten, sodass man über die Entstehung des Films nichts erfährt und auch abgesehen davon keine wirklich wissenswerten Informationen bekommt.

    Bewertung:
    1,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    „The Lost Boys“ ist ein Kultfilm, der nicht nur den Vampirismus sondern auch das Erwachsenwerden an sich thematisiert und mit viel passender Musik und Zeitgeist ausgestattet ist. Auf seine eigene Art tat dies auch der zweite Teil, wenngleich dieser durch sein modernes Erscheinungsbild – und damit die groben Unterschiede zum Original – bei dessen Fans nicht gerade gut angekommen ist. Einen ähnlichen Pfad schlägt auch der nun veröffentlichte „Lost Boys – The Thirst“ ein, der allerdings wiederum gewisse Elemente verändert. Wer den zweiten Teil unterhaltsam fand könnte allerdings auch hier auf seine Kosten kommen. In Sachen Bild- und Tonqualität wird der Film von Warner Home Video auf der deutschen DVD hervorragend präsentiert, lediglich das Bonusmaterial ist sehr mager und für einen aktuellen Film schwach. Dass es keinerlei Hintergrundinformationen zum Film und dessen Entstehung gibt ist schlichtweg schade. Auch ein Wendecover ohne FSK Logo wird bei diesem Release nicht angeboten.

    Bewertung:
    4,0
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    27.11.2010

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

teil 1 ist und bleibt bis jetzt der beste teil

geschrieben am 22.04.2011 um 08:05 Uhr #1

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige