David & Layla [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    9120027346101
    Label:
    WGF
    VÖ-Termin:
    28. Oktober 2010 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 12 freigegeben
    Laufzeit:
    102:04 min.
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-9
    Verpackung:
    Keep Case (Amaray)
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    David ist ein erfolgreicher Fernsehproduzent - und Jude. Er verliebt sich aber ausgerechnet in die muslimische Layla, eine kurdische Immigrantin, deren Visum jedoch bald ausläuft.....

  • Informationen zum Film
  • David & Layla

  • Originaltitel:
    David & Layla
    Genre:
    Komödie, Romanze, Krieg, Geschichte, Drama
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    2005
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    1,78:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Der deutsche DVD-Transfer der Films „David & Layla“ bietet leider nur durchschnittliche Schärfe. Über einen normalen Fernseher macht das Bild zwar recht guten Eindruck, größere Betrachtungsflächen offenbaren einen Mangel an Details, der den Transfer recht weich erscheinen lässt. Die Farben können mit einem kräftigen und natürlichen Look punkten, auch der Kontrast macht einen guten Eindruck. Der Transfer weist deutliches Bildrauschen auf, dessen Intensität sich in dunklen Szenen noch weiter steigert. Dort rauscht das Bild wesentlich intensiver, auch wirken die Farbgebung und der Kontrast hier wesentlich schwächer. Die Kompression zeigt sich von den deutlichen Unruhen gelegentlich überfordert und steuert leichte Blockbildung zum unruhigen Gesamteindruck bei. Wenngleich dieser Transfer keinesfalls makellos ausgefallen ist kann man mit der hier gebotenen Bildqualität insgesamt durchaus zufrieden sein.

    Bewertung:
    3,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)
    Englisch (Dolby Digital 5.1)

    Untertitel:
    Deutsch
    Fazit:

    Die Dialogwiedergabe dieses Films ist durchaus zufrieden stellend. Dadurch klingen die Stimmen weitestgehend natürlich und können ohne Probleme verstanden werden. Die Musik und Soundeffekte wurden sauber eingefügt, sodass die Stimmen zu keiner Zeit übertönt werden. Die Musik wird zudem voluminös wiedergegeben und verteilt sich angenehm auf die vorderen Surroundlautsprecher. Die Rears bekommen den Film hindurch nur sehr wenig zu tun, sodass dieser Mix einen stark frontlastigen Gesamteindruck macht. Da es sich bei „David & Layla“ allerdings um einen sehr ruhigen Film handelt ist dieses Klangbild als sehr passend zu bezeichnen, sodass die Frontlastigkeit zu keiner Zeit als Störfaktor wahrgenommen wird. Hintergrundrauschen und andere Störfaktoren treten hier nicht auf.

    Bewertung:
    3,5
  • Extras:
  • Extras:
    Audiokommentar
    Making of(33:41min.)
    Deleted Scenes (02:31min.)
    Trailer (02:39min.)
    8 weitereTrailer
    Wendecover


    Fazit:

    Der Film kann von einem optionalen Audiokommentar begleitet werden, der zwar einige Längen aufweist aber dennoch auch wissenswerte Informationen zu bieten hat. Einen ebenfalls recht guten Blick auf die Entstehung des Films vermittelt das Making Of mit einer Laufzeit von über 30 Minuten. Mit Deleted Scenes und Trailermaterial wird das Bonusmaterial abgerundet.

    Bewertung:
    3,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Das Liebesdrama „David & Layla“ wird in Deutschland in ansprechender technischer Form auf DVD veröffentlicht. Der hier vorliegende Transfer präsentiert sich über größere Betrachtungsflächen recht weich und rauscht stark, über normale Fernseher hingegen kann das Bild als durchaus ansprechend bezeichnet werden. Der Ton ist genrebedingt frontlastig aber ansprechend und voluminös abgemischt. Als Bonusmaterial bietet die DVD von WGF einen Audiokommentar und ein ebenfalls durchaus sehenswertes Making Of. Außerdem gehört ein Wendecover ohne das große FSK Logo ebenfalls zur Ausstattung dieser DVD. Bei Interesse an diesem Film kann die deutsche DVD somit durchaus empfohlen werden, da der Film zwar keinesfalls technisch einwandfrei aber trotzdem durchaus zufrieden stellend präsentiert wird und Bonusmaterial ebenfalls vorhanden ist. Allerdings sollte man sich trotz Produktionsjahr 2006 von der Bild- und Tonqualität nicht allzu viel erwarten.

    Bewertung:
    3,0
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    27.10.2010

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige