Blutige Seide (Anolis Hardbox Series Nr. 4) [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4041036350062
    Label:
    Anolis Entertainment
    VÖ-Termin:
    27. September 2010 [Kauf]
    Freigabe:
    ungeprüft
    Laufzeit:
    85:23 min.
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-5
    Medienanzahl:
    1
    Verpackung:
    Hartbox (klein)
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Ein unheimlicher Mörder mit schwarzen Handschuhen treibt sein Unwesen im Modeatelier der Comtessa Christiana und ihres Geliebten Max Morlacchi. Mehrere gut aussehende Mannequins werden kurz hintereinander, auf teilweise grausame Art ermordet. Der maskierte Killer schlägt immer wieder zu, die Polizei tappt im Dunkeln...

  • Informationen zum Film
  • Blutige Seide

  • Originaltitel:
    Sei donne per l'assassino
    Genre:
    Thriller, Mystery, Horror
    Produktionsländer:
    Frankreich, Italien, Monaco
    Produktionsjahr:
    1964
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Die Contessa Christiana (Eva Bartok) und ihr Geschäftsführer Max (Cameron Mitchell) führen eine erfolgreiche Modeagentur. Doch die schöne Welt wird überschattet: Isabella (Francesca Ungaro), eines der Models, wird ermordet. Inspektor Silvestri (Thomas Reiner) steht vor einer schweren Aufgabe, denn es lassen sich weder Hinweise noch Motive finden. Als das Model Nicole (Ariana Gorini) zufällig Isabellas Tagebuch findet, ist das ihr Todesurteil: Sie ist das nächste Opfer. Silvestri kommt nicht voran mit seinen Ermittlungen. Irgendwie ist jeder verdächtig und trotzdem keiner. Und der Mörder plant schon die nächste Tat...
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    1,78:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Mario Bavas in den frühen 60er Jahren produzierter Film „Blutige Seide“ wird von Anolis in Deutschland in guter Bildqualität auf DVD veröffentlicht. Für das hier vorliegende Material ist einerseits das Alter des Films von über 55 Jahren zu berücksichtigen, die intensive und oft als Stilmittel veränderte Farbgebung von Mario Bava trägt ebenfalls zum Look des Films bei. Auf den ersten Blick wirken die Farben oftmals etwas übersättigt, in anderen Szenen wiederum ausgewaschen. Zwar wären aktuelle digitale Prozesse hier sicherlich im Stande, das Bild noch deutlich zu verbessern, dennoch ist der Transfer auch in der hier vorliegenden Fassung gelungen. Die Schärfe ist ebenfalls für das Alter im oberen Mittelfeld anzusiedeln. Auch hier ist sicherlich eine noch bessere, präzisere Kantenziehung bzw. lebendigere Detailzeichnung denkbar, sieht man sich den Film aber nicht gerade über einen Heimkinobeamer an wird das Bild nicht in störendem Ausmaß weich erscheinen. Bildrauschen liegt in geringem Ausmaß vor, auch Defekte des Masters sind zwar erkennbar aber zu keiner Zeit störend.

    Bewertung:
    3,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Italienisch (Dolby Digital 2.0)
    Englisch (Dolby Digital 2.0)
    Deutsch (Dolby Digital 2.0)

    Untertitel:
    Deutsch
    Fazit:

    Im Vergleich zur alten Vanilla Auflage von e-m-s bietet die DVD aus der Hardbox Series nicht nur die deutsche Synchro sondern auch die italienische Originalfassung und einen englischen Dub. Die deutsche Fassung ist in Sachen Natürlichkeit die beste Version auf dieser Disc, die allerdings das hohe Alter des Ausgangsmaterials trotzdem nicht verschleiern kann. Leichte Übersteuerungen machen sich bei lauter gesprochenen Sätzen oder S-Lauten bemerkbar, ein leicht blecherner Einschlag ist gelegentlich ebenfalls feststellbar. Dieser ist für das Alter des Films aber sehr gering. Die englische Version klingt ähnlich der deutschen, recht frisch und gut verständlich für ihr Alter. Am schwächsten schneidet der italienische Originalton ab, der zwar immer noch gute Leistungen erbringt aber im Vergleich zu den anderen beiden Tonspuren einen Tick dumpf ausgefallen ist. Störendes Hintergrundrauschen macht sich bei keiner der drei Fassungen bemerkbar.

    Bewertung:
    3,0
  • Extras:
  • Extras:
    Fotogalerie (1:55 Min.)
    Trailerdeutsch (1:58 Min.)
    TrailerUS (1:21 Min.)

    Fazit:

    Da es sich bei der DVD aus der Hardbox Series um einen Vanilla Release des Films handelt ist das Bonusmaterial mit Trailern und einer Slideshow entsprechend mager ausgefallen. Wer Bonusmaterial zum Film sehen will, muss zur Samt Edition greifen, die sehr selten und entsprechend teuer geworden ist.

    Bewertung:
    0,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Als Nummer 4 der neuen Hardbox Series von Anolis erscheint der Film „Blutige Seide“ von Mario Bava in einer auf 750 Stück limitierten Auflage. Das Cover der kleinen Hartbox wurde der deutschen VHS von Edition Hände Weg nachempfunden, außerdem handelt es sich bei der Disc um keinen Repack der alten e-m-s DVD. Neben der deutschen Synchro werden hier nämlich auch eine englische und eine italienische Version geboten, das Bonusmaterial bleibt allerdings nach wie vor der Samt Edition exklusiv. Allen drei Tonspuren merkt man zwar das Alter des Films an und die italienische Fassung ist im direkten Vergleich wohl der schwächste der drei Tracks, trotzdem sind die Dialoge in allen Versionen gut zu verstehen. Das Bild zeigt ebenfalls deutliche Alterserscheinungen mit ausgewaschenen, nicht immer natürlichen Farben und etwas Detailarmut. Hier sind das Alter aber auch visuelle Stilmittel von Mario Bava zu berücksichtigen und auch wenn der Transfer mit aktuellen technischen Möglichkeiten wohl besser aussehen könnte, kann man auch mit der hier zur Verfügung stehenden Fassung zufrieden sein.

    Bewertung:
    3,0
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    08.10.2010

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige