Killer Grizzly [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    0807297046793
    Label:
    Voulez Vous Film
    VÖ-Termin:
    27. August 2010 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 16 freigegeben
    Laufzeit:
    86:54 min.
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-9
    Verpackung:
    Keep Case (Amaray)
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Ein überdimensionaler Grizzly erweist einem US-Nationalpark einen Bärendienst. Nachdem er ein Dutzend Camper verspeist hat, ist guter Rat teuer. Ranger Kelly stellt sich dem Tier entgegen, doch dann mischen sich betrunkene Jäger ein...

  • Informationen zum Film
  • Grizzly

  • Originaltitel:
    Grizzly
    Genre:
    Thriller, Horror
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    1976
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Ein überdimensionaler Grizzly erweist einem US-Nationalpark einen Bärendienst. Nachdem er ein Dutzend Camper verspeist hat, ist guter Rat teuer. Ranger Kelly stellt sich dem Tier entgegen, doch dann mischen sich betrunkene Jäger ein...
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    2,35:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Der Film „Killer Grizzly“ stammt aus dem Jahre 1976 und wird von Voulez Vous Films im anamorphen Bildformat 2,35:1 auf DVD veröffentlicht. Unter Berücksichtigung des Alters des Ausgangsmaterials weiß der hier vorliegende Transfer sehr zu gefallen. Die Schärfe ist zufrieden stellend und kann auch größere Betrachtungsflächen noch mit einigen Details versorgen. Helle Szenen wurden besonders gut aufbereitet, in dunklen Momenten sind allerdings weniger Details zu erkennen. Dennoch verliert das Bild auch in dunklen Szenen die Durchzeichnung kaum. Die Farben erscheinen zumeist natürlich, sind allerdings nicht besonders kräftig. Auch der Schwarzwert ist nicht perfekt aber sehr gut. Das Bild rauscht kaum und zeigt nur sehr wenige analoge Defekte, auch die Kompression macht zumeist einen guten Eindruck. Wenn man bedenkt, dass es sich bei „Grizzly“ um einen fast 35 Jahre alten Film handelt, kann man mit dem hier gebotenen Bild auf jeden Fall zufrieden sein.

    Bewertung:
    3,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Englisch (Dolby Digital 2.0)
    Deutsch (Dolby Digital 2.0)

    Untertitel:
    Keine Untertitel
    Fazit:

    Der Ton kann zwar mit dem Bild nicht mithalten, ist für das Alter des Films aber dennoch in Ordnung. Die deutsche Version klingt etwas dumpf, die Verständlichkeit wird den Film hindurch allerdings davon nicht negativ beeinträchtigt. Die Musik wurde von der Lautstärke her sehr gut in den Mix integriert, dennoch merkt man dem Klangbild das Alter des Ausgangsmaterials deutlich an. Die englische Version hat merklich eine Frischzellenkur verpasst bekommen. Der Ton gestaltet sich hier lauter und voluminöser, die Musikwiedergabe erscheint dadurch kräftiger. Die Dialoge sind ebenfalls etwas besser als in der deutschen Fassung, weisen in minimalem Ausmaß aber auch dumpfen Einschlag auf. Insgesamt können für einen fast 35 Jahre alten Film beide Tonspuren überzeugen, wenngleich die englische Originalfassung in Sachen Klangqualität die Nase vorn hat.

    Bewertung:
    3,0
  • Extras:
  • Extras:
    Audiokommentar
    Making of (06:55min.)
    "Jaws with Claws" - Doku (36:39min.)
    "Reflections" - 2008 (05:23min.)
    Bildergalerie (01:31min.)
    Radiospots (engl.) (00:54min.)
    Deutscher Trailer (02:22min.)


    Fazit:

    Der Audiokommentar wurde von David Shelden und Joan McCall eingesprochen und begleitet auf sehr interessante Art und Weise durch den Film. Einige Anekdoten wechseln sich mit allgemeinen Informationen und Details zu bestimmten Szenen ab, sodass dieser Kommentartrack zumindest Interessenten mit guten Englischkenntnissen empfohlen werden kann. Die Dokumentation „Jaws with Claws“ ist ebenfalls sehr interessant ausgefallen und bietet einige Hintergrundinformationen über die Produktion des Films. Außerdem sind noch ein kurzes Making Of und ein Feature mit Reflexionen zum Dreh des Films auf der DVD zu finden. Mit einer Slideshow und einem Trailer zum Film wird das Bonusmaterial abgerundet. Die Tierhorror-Trailershow der Retrofilm DVD fehlt hier.

    Bewertung:
    3,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    William Girdlers „Grizzly“ aus dem Jahre 1976 wurde in Deutschland bereits von e-m-s auf DVD veröffentlicht – allerdings im falschen Bildformat und OOP ist diese Auflage auch schon seit langer Zeit. Vor kurzer Zeit wurde der Film von Retrofilm in mehreren Versionen als kleine und große Hartbox aufgelegt. Da die Rechte bei Retrofilm bereits wieder ausgelaufen sind haben sich Voulez Vous Films des Films angenommen und präsentieren diesen in inhaltsgleicher, ungeschnittenen Fassung mit FSK Freigabe ab 16 Jahren. Der Film wird unter dem Titel „Killer Grizzly“ angeboten. Diese präsentiert dem Film im Cinemascope-Format 2,35:1 und insgesamt zufrieden stellender technischer Umsetzung. Mit einem sehr interessantem Audiokommentar und einer sehenswerten Doku sowie weiteren Specials wurde auch das Bonusmaterial sehr gut bestückt. Fans von Tierhorror-Filmen können sich diesen Beitrag über einen der nur selten auf Zelluloid gebannten Jäger, den Grizzly, auf jeden Fall ansehen und sind bei dieser DVD Veröffentlichung auch als technischer Hinsicht gut bedient. Bis auf die fehlenden Trailer und den anderen Logo/Labelvorspann vor dem Hauptmenü (sowie den leicht abgeänderten Filmtitel im Hauptmenü) scheinen sich die beiden DVDs nicht von einander zu unterscheiden. Außerdem wurde für diese DVD – wie vom Label gewohnt – ein Wendecover ohne das große FSK Logo auf dem Frontcover erstellt.

    Bewertung:
    3,5
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    20.09.2010

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige