Jack the Ripper [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    7613059200111
    Label:
    Ascot Elite Home Entertainment
    VÖ-Termin:
    31. März 2002 [Kauf]
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
  • Informationen zum Film
  • Jack the Ripper - Der Dirnenmörder von London

  • Originaltitel:
    Jack the Ripper
    Genre:
    Krimi, Thriller, Horror
    Produktionsländer:
    Schweiz, Bundesrepublik Deutschland
    Produktionsjahr:
    1976
  • Inhalt
  • Inhalt:
    1885, London: Dennis Orloff ist Arzt und kümmert sich aufopfernd um seine Patienten. Doch nachts wird er zu "Jack the Ripper", einem bestialischen Mörder, der Londons Prostituierte in dunklen Ecken sadistisch und blutig ausweidet! Mit Hilfe seiner behinderten Magd Frieda zerstückelt er die Frauen und versenkt die Leichenteile in der Themse. Scotland Yard jagt den Serienkiller, aber es gelingt dem Schlächter immer wieder zu entkommen. Gequält durch Alpträume, in denen er von seiner Mutter misshandelt wird, verfällt der Ripper immer mehr dem Wahnsinn. Als schließlich Inspector Selby seine Freundin Cynthia als Lockvogel einsetzt, scheint das Ende von Jack the Ripper nah...
  • Review
  • Bild:
  • Bildformat:
    1,78:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Mit diesem Bild kann man nicht sehr zufrieden seien. Die Farben sind natürlich. Der Kontrast ist hin und wieder leider doch sehr dunkel, dadurch erkennt man relativ oft einige Details sehr schlecht. Die Bildschärfe kann dafür etwas besser überzeugen. Bildrauschen ist auch hin und wieder leichtes zuerkennen. Dafür ist die Kompression gut gelungen. Defekte oder Verschmutzungen sind keine starken bemerkbar.

    Bewertung:
    3,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 2.0)
    Englisch (Dolby Digital 2.0)

    Fazit:

    Die Dialoge klingen sehr klar und verständlich. Die englische Tonspur kling etwas besser als die deutsche Tonspur. Schade das dieser Film nicht in Dolby Digital 5.1 ist, denn dann würden manche Szenen sicher besser wirken. Der Subwoofer verhält sich auch eher ruhig. Aufgrund Dolby Digital 2.0 erhalten wir keinen perfekten Raumklang, was bei diesem Film echt schade ist. Rauschen ist keines vorhanden.

    Bewertung:
    3,0
  • Extras:
  • Extras:

    Trailer
    Biografie

    Fazit:

    An Extras wird uns leider sehr wenig. Biografie in Form von Texttafeln sowie 5 Trailer über weitere Film. Im Gesamten doch recht wenig!

    Bewertung:
    1,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Jack the Ripper ist ein Film denn jeder kennt. Schade das mache Szenen zu dunkel sind, somit erkennt man einige Details nicht sehr gut. Bildqualität ist auch nicht gerade gut, wie bereits erwähnt sich manche Szenen einfach zu dunkel. Die Tonqualität ist dafür besser gelungen, wobei dieser Film sicher mit einem 5.1 Mix besser wirken würden. Extras sind so gut wie keine vorhanden. Bei Bild und Ton könnten wir DVD-Fans noch ein Auge zudrücken, doch leider gibt es bei dieser DVD einen weiteren Minuspunkt und zwar dieser Film ist CUT.

    Bewertung:
    3,0
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    30.03.2003

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige