Island of Death [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    unbekannt
    Label:
    Cine Club
    VÖ-Termin:
    15. Dezember 2003 [Kauf]
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
  • Informationen zum Film
  • Die Teuflischen von Mykonos

  • Originaltitel:
    Ta paidia tou Diavolou
    Genre:
    Thriller, Horror
    Produktionsland:
    Griechenland
    Produktionsjahr:
    1977
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Ein Geschwisterpaar kommt auf die Insel Mykonos, gibt sich allerdings zu meist als Ehepaar aus. Nicht schlimm genug, dass die Geschwister eine Vorliebe für Inzest haben, sie haben auch noch die Wahnvorstellung, dass sie Gottes Befehle ausführen und den Sündern den Tod bringen müßten. So pflastern Schwule, Lesben, Ehebrecher und andere ihren Weg. Von den Taten, die die beiden begehen machen sie Fotos, an denen sie sich nach ihren Taten aufgeilen. Die Schwester befürchtet allerdings dass ihnen schon bald die Polizei auf den Fersen sein wird und sie hat Recht. Denn da sie die diesen Wahn schon vorher in London hatten, ist die Polizei hinter den beiden bereits her. Als sie ihre Mutter anrufen und sagen wo sie sind, weiß auch die Polizei, die das Telefon der Mutter abhört, bescheid. Doch das Ende wird nicht die Polizei darstellen...
  • Review
  • Bild:
  • Bildformat:
    1,33:1

    Fazit:

    Da mancherorts der Vorwurf keimt, unsereins würde zu hart bewerten, werden wir heute etwas Milde walten lassen. Wobei einem das bei dieser Bildqualität nicht sonderlich schwer fällt. Natürlich - man trifft auf feine Nachzieheffekte, Hintergrundrauschen ist auszumachen und auch die Schärfe ist maximal guter Durchschnitt. Über den Kontrast und die Farbgebung kann man sich hingegen nicht beklagen, beides kann als absolut gelungen bezeichnet werden. Was diesem Bild aber wirklich positiv angerechnet werden muss, ist die Ausgangslage der Restauration: ein 'very Low-Budget-Movie' (O-Ton Regisseur), das 1975 gedreht wurde. Und unter diesen Vorraussetzungen besitzt das Bild, trotz aller Fehlerlein, eine wirklich gute Qualität.

    Bewertung:
    3,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 2.0)
    Englisch (Dolby Digital 2.0)

    Untertitel:
    Deutsch
    Fazit:

    Konnte man das Bild gut restaurieren, so gelang dies beim Ton nur bedingt. Vor allem die Musik leiert und übersteuert auch ein wenig. Darüber hinaus wird das Geschehen durchgehend von leichtem Rauschen begleitet (nein, das ist nicht das Meeresrauschen von Mykonos ;) ). Die Dialoge bleiben aber trotz allem immer klar und deutlich.

    Bewertung:
    2,5
  • Extras:
  • Extras:
    Vorwortvon Nico Mastorakis (00:35 Min.)
    Trailer
    Interview mit Nico Mastorakis (24:59 Min.)
    Fotosatz
    Bildergalerie 1
    Bildergalerie 2
    Alternative Titelsequenzen vom Toppic Video, Screen Video und Avi Video

    Fazit:

    Startet man den Film so erhält man zunächst ein Vorwort des Regisseurs. Wer mehr von diesem Manne erfahren will, wird im Extrabereich fündig: es steht noch ein Interview mit ihm zur Verfügung. Des weiteren gibt es noch diverse Galerien, verschiedene Titelsequenzen und einen Trailer. Für eine Produktion, bei deren Entstehung sicher niemand an Bonusmaterial dachte, nicht schlecht.

    Bewertung:
    2,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Na, wer hat wieder mal Lust auf einen schön kranken Film? 'Island of Death', auch bekannt unter die 'Die Teuflischen von Mykonos', hat keine Handlung, schlechte Darsteller, kaum Splatter - aber bedingten Unterhaltungswert. Bei diesem Film merkt man, dass sich Regisseur Nico Mastorakis so richtig austoben wollte. Bei aller Banalität, die der Film in sich birgt, bietet er dennoch eine teils nette Regie bzw. Kameraführung. Nun ja, eher ein geeigneter Film für den Gruppengenuß, gemeinsam lacht es sich besser - oder auch: geteiltes Leid ist halbes Leid.

    Bei der DVD selbst muss man jedoch nicht leiden. Das Bild wurde wirklich gut restauriert und auch das Bonusmaterial ist nett. Der Ton kann zwar nicht ganz überzeugen, erfüllt aber dennoch einen guten Dienst. Interessierte können - zumindest von der technischen Seite - nicht viel falsch machen.

    Bewertung:
    3,0
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    24.12.2003

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige