Blood Diner - Twilight Classics 04 [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4047879401008
    Label:
    Epix
    VÖ-Termin:
    26. Februar 2010 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 16 freigegeben
    Laufzeit:
    84:11 min.
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-9
    Verpackung:
    Keep Case (Amaray)
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Die Brüder Michael und George wollen die ägyptische Göttin Sheetar zum Leben erwecken. Dazu brauchen sie viele Körperteile von hübschen Mädchen. Mit Unterstützung durch das wiedererweckte Gehirn ihres verrückten Onkels Anwar verfüttern sie, alles was sie nicht gebrauchen können, sehr erfolgreich an die Gäste ihres vegetarischen Restaurants. Ziel ist, die Göttin auf einem furiosen Fest auferstehen zu lassen. Jackie Kong drehte einen ungewöhnlich abgedrehten und urkomischen Funsplatter-Knaller mit viel Blut und nacktem Fleisch. Eine der besten Hommagen an Herschell Gorden Lewis BLOOD FEAST.

  • Informationen zum Film
  • Blood Diner

  • Originaltitel:
    Blood Diner
    Genre:
    Komödie, Horror
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    1987
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Die Brüder Michael und George wollen die ägyptische Göttin Sheetar zum Leben erwecken. Dazu brauchen sie viele Körperteile von hübschen Mädchen. Mit Unterstützung durch das wiedererweckte Gehirn ihres verrückten Onkels Anwar verfüttern sie, alles was sie nicht gebrauchen können, sehr erfolgreich an die Gäste ihres vegetarischen Restaurants. Ziel ist, die Göttin auf einem furiosen Fest auferstehen zu lassen.
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    1,85:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    „Blood Diner“ wurde 1987 produziert und erscheint im Alter von über 20 Jahren nun ein weiteres Mal in Deutschland auf DVD. Der Transfer präsentiert den Film im anamorphen Bildformat, zudem wurde das Bild anamorph codiert. Die Schärfe macht einen guten Eindruck und für einen Fernseher werden auch einige Details geboten. Über größere Betrachtungsflächen hingegen erscheint der Transfer etwas weich. Die Farben sind oftmals etwas dunkel geraten, wirken aber trotzdem natürlich. Im Vergleich zur Dragon DVD sind die Farben etwas satter ausgefallen. Der Kontrast ist gelungen, wenngleich Extrembereiche leichtes Auslaufen der Flächen zeigen. Das Bild rauscht deutlich und zeigt auch einige analoge Defekte.

    Bewertung:
    3,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Englisch (Dolby Digital 2.0)
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)

    Untertitel:
    Keine Untertitel
    Fazit:

    Die deutsche Synchro klingt etwas natürlicher als der englische Originalton und bietet den Film hindurch sehr gute Verständlichkeit. Die DD5.1 Abmischung hätte bei diesem Film allerdings nicht sein müssen, da diese sehr frontlstig ausgefallen ist und keine nennenswerten Surround-Effekte liefern kann. Die deutsche Fassung ist zudem sehr laut aufgespielt worden. Die englische Originalfassung hat in wesentlich niedrigerer Grundlautstärke ihren Weg auf diese DVD gefunden, ist im Bereich der Dialogwiedergabe allerdings recht blechern ausgefallen. Die Stimmen klingen dadurch nur bedingt natürlich sind aber zumeist trotzdem ohne Probleme zu verstehen.

    Bewertung:
    3,0
  • Extras:
  • Extras:
    9 Trailer

    Fazit:

    Als Bonusmaterial werden nur Trailer geboten.

    Bewertung:
    0,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Die Nummer 4 der Twilight Classics Reihe stellt der Film „Blood Diner“ dar, der in Deutschland trotz FSK 18 Freigabe nur geschnitten auf Video veröffentlicht wurde. Auch die Free TV Ausstrahlungen auf Tele 5 sind stark und teilweise bis zur Unkenntlichkeit geschnitten. Da erscheint es schon fast als Wunder, dass Epix für die ungekürzte Fassung des Films eine FSK Freigabe bekommen konnte – eine ab 16 Jahren noch dazu. Der Film ist somit zum ersten Mal jugendfrei und wird nun einem größeren Publikum zugänglich. Und dieses kann sich freuen, denn „Blood Diner“ ist ein witziger, ungewöhnlicher Horrorfilm, der für Genrefans auf jeden Fall sehenswert ist. Die wichtigste Frage hier allerdings wie schon bei Nummer 1 ob sich ein Neukauf für all jene lohnt, die bereits die alte DVD von Dragon besitzen. Die Unterschiede in Sachen Bildqualität sind hier um einiges deutlicher als bei „Waxwork“ und die Epix DVD macht tatsächlich einen besseren Eindruck – einen leicht besseren Eindruck, allerdings. Zwangsläufig empfehlen würde ich einen Neukauf aufgrund der Veränderungen nicht, wer sich die neue DVD aber zulegen möchte kann damit auch nicht wirklich was falsch machen. Die DVD bietet wie gewohnt ein Wendecover ohne FSK Logo.

    Bewertung:
    2,5
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    14.03.2010

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige