I, Robot - Special Edition [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4010232028525
    Label:
    20th Century Fox Home Entertainment
    VÖ-Termin:
    2. Dezember 2004 [Kauf]
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
  • Informationen zum Film
  • I, Robot

  • Originaltitel:
    I, Robot
    Genre:
    Action, Thriller, Sci-Fi, Mystery
    Produktionsländer:
    USA, Deutschland
    Produktionsjahr:
    2004
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Das Jahr 2035. Roboter sind aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken, denn die perfekt konstruierten Metallwesen erledigen alle unliebsamen Arbeiten mit grösster Präzision und Hilfsbereitschaft. Man vertraut ihnen blind, doch ein mysteriöser Selbstmord in der Zentrale der Roboter-Fabrik wirft Fragen auf. Besonders bei Detective Del Spooner (Will Smith), für ihn steht fest, dass nur ein Roboter den Wissenschaftler umgebracht haben kann. Eine gefährliche und äusserst unprofitable Theorie, die von offizieller Seite totgeschwiegen wird. Mit Hilfe der Roboter-Psychologin Dr. Susan Calvin (Bridget Moynahan) versucht Spooner den Fall zu lösen. Ein mörderischer Job, denn seine Gegner sind ihm immer einen Schritt voraus ...
  • Review
  • Bild:
  • Bildformat:
    2,35:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Das Bild auf dieser DVD ist vom Allerfeinsten! Gestochen scharf und in den saubersten, realistischen Farben präsentiert sich das Gezeigte. Die Kompression arbeitet nahezu fehlerfrei. Die wenigen Verpixelungen die während extrem schnellen Bewegungen auftreten (z.B. Angriff der Roboter im Tunnel auf das Auto), fallen bei normaler Betrachtung gar nicht auf. Bildrauschen ist auch während extremster Schwarzwerte nicht festzustellen. Der Kontrast ist sauber gelungen, und fügt sich harmonisch in das Gesamtbild ein. Hier wird einmal demonstriert, warum man sich überhaupt für eine DVD entschieden hat. Volle Punktzahl für diese Umsetzung.

    Bewertung:
    5,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)
    Deutsch (DTS 5.1)
    Englisch (Dolby Digital 5.1)
    Audiokommentar (Dolby Digital 2.0)

    Untertitel:
    Deutsch, Englisch, Türkisch
    Fazit:

    Der Ton liegt neben der englischen Originalfassung in der deutschen Synchronisation in Dolby Digital 5.1 und DTS 5.1 vor. Der DTS Version ist hier eindeutig der Vorzug zu geben. Diese klingt deutlich klarer, lauter und druckvoller als ihr DD 5.1 Gegenstück. Auch die englische Version klingt eine Spur besser als die deutsche DD Fassung. Generell ist der Ton sehr gut abgemischt, bereits die Eröffnungssequenz erzeugt eine hervorragende räumliche Kulisse, bei der alle Boxen zum Einsatz kommen. Die Dialoge sind glasklar und sehr gut zu verstehen. Über den gesamten Film sind die Umgebungsgeräusche sauber eingesetzt, und passen sich gut ein. Der Subwoofer meldet sich des Öfteren brutal zu Wort, und erzeugt auch einen ordentlichen Bass. Alles in Allem eine tadellose Soundkulisse, die besondern in der DTS Fassung richtig Spaß macht.

    Bewertung:
    5,0
  • Extras:
  • Extras:
    Disc 1
    The Making of I, Robot 12:36 min.
    Bildergalerie
    Inside Look
    Alien vs. Predator 04:00 min.
    Elektra 04:00 min.
    24 Season Three 01:09 min.

    Disc 2
    Day outof Days: Das I, Robot Produktionstagebuch
    Spoonerville, Kanada 2035 10:43 min.
    USR 15:55 min.
    Den Brotkrümeln folgen 08:27 min.
    Sie erleben einen Autounfall 07:35 min.
    Einer gegen einen 09:05 min.
    Das Fundbüro 10:30 min.
    Will Smiths Nacht des Donners 16:43 min.
    Will Smiths wilder Ritt 12:33 min.
    Der Abschluss 04:40 min.
    CGI undDesign 35:27 min.
    Fühlende Maschinen: Roboterverhalten 35:00 min.
    Die drei Gesetze der Robotik: Unterhaltung über Science Fiction und Roboter 31:19 min.
    Filmmakers Toolbox
    Nicht verwendete Szenen 06:38 min.
    Compositing im Einzelnen: Anleitungen zu visuellen Effekten
    Digital Domain 'Anleitungen' 05:19 min.
    WETA 'Anleitungen' 03:52 min.
    Rainmaker 'Anleitungen' 05:04 min.

    Fazit:

    Wenn man bei dem Bonusmaterial auf jedes Detail eingehen möchte, würde das hier nun jeden Rahmen sprengen. Auf Disc 1 findet sich der kleinere Teil des Pakets, dort findet sich lediglich das leicht werbelastige Making of, sowie einige Trailer. Spannender geht es auf Disc 2 zu. Hier findet sich unter anderem ein äußerst ausführliches Produktionstagebuch mit einer Gesamtlaufzeit von über einer Stunde. Jeder Unterpunkt wird hier vom Regisseur persönlich eingeleitet, und zeichnet so in Summe ein deutliches Bild von der Produktion. Beim Punkt 'CGI und Design' werden die zahlreichen offensichtlichen, und nicht so offensichtlichen Computereffekte erläutert. Für die Hobbytheologen unter uns bieten sich die Punkte 'Roboterverhalten' und 'Die drei Gesetze der Robotik' an, in denen auch die Frage 'was wäre wenn...?' thematisiert wird. Unter 'Filmmakers Toolbox' verbergen sich einige kurze gelöschte Szenen, die den Film etwas mehr Kanten verleihen. Zum Abschluss gibt es noch eine kleine Ausbildung zum 'Regisseur' unter 'Compositing', wo akribisch die einzelnen Schritte des Filmhandwerks gezeigt werden. Das Bonusmaterial ist komplett in englisch gehalten, und mit deutschen Untertitel versehen worden. Insgesamt eine Fülle an Information, und definitiv gelungene Extras.

    Bewertung:
    4,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Die Verfilmung nach Isaac Asimov mit Will Smith in der Hauptrolle ist vor allem ein buntes Action Spektakel, mit hervorragenden Special Effects. Und so ist die Rolle auch ganz auf den Superstar zugeschnitten, wenn ihm auch des Öfteren von seinem künstlichen Nebendarsteller die Show gestohlen wird. Hier sieht man, was tricktechnisch mittlerweile möglich ist.



    Die DVD selbst lässt keine Wünsche offen, ist sie doch auf sehr hohem Niveau gemastert. Das Bild ist gestochen scharf und bietet beinahe keinen Anlass zu Kritik. Der Ton kann sogar als Referenz eingestuft werden. Da sich auf der Special Edition eine Fülle an Extras befindet, werden Sammler hier ihre helle Freude haben. So haben ganze drei deutsch untertitelte Audiokommentare ihren Weg auf die Disc gefunden, womit man sich den Film zumindest vier mal ansehen kann. Lediglich das etwas hektisch animierte Menü nervt nach einiger Zeit etwas. Dennoch in Summe eine Top Scheibe.

    Bewertung:
    4,5
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    02.12.2004

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige