Andy Sidaris - Sammler Box [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4012020067136
    Label:
    Laser Paradise
    VÖ-Termin:
    26. Juni 2009 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 18 (Keine Jugendfreigabe)
    Laufzeit:
    ca. 900 min.
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-9
    Verpackung:
    Alpha Case
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Hard Ticket to Hawaii (USA 1987)
    Auf der Südseeinsel Molokai versucht der Gangster Seth Romero, seine Basis aufzubauen. Donna und Taryn, zwei junge, bildhübsche Geheimagenten der Regierung, erhalten den Auftrag, dieses Nest auszuheben. Doch schnell entdeckt man ihre wahre Identität und eine tödliche Jagd beginnt...
    Laufzeit: 91:59 Min (8 Kapitel) – uncut
    Bildformat: 1,78:1 anamorph
    Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)

    Day of the Warrior (USA 1996)
    Dem skrupellosen Waffen- und Informationshändler Warrior fällt eine Liste mit den Namen von vier Undercover-Agenten in die Hände. Da die nun in Lebensgefahr schweben, macht die Chefin des Geheimdienstes sich auf die Suche nach den Informanten, um sie zu warnen.
    Laufzeit:92:42 Min (9 Kapitel) – cut/uncut unbekannt, NL DVD 17 Sekunden länger
    Bildformat: 1,78:1 anamorph
    Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)

    Return to Savage Beach (USA 1998)
    Ein weiterer gefährlicher Auftrag wartet auf die Sexy Girls von von L.E.T.H.A.L. Auf Hawaii gilt es, einem maskierten Waffenhändler und seiner Killertruppe bei der Suche nach einem japanischen Kriegsschatz zuvor zu kommen.
    Laufzeit: 94:08 Min (21 Kapitel) - uncut
    Bildformat: 1,78:1 anamorph
    Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1, 224 KBpS), Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)

    Do or Die (USA 1991)
    Nicole und Dona sind knallharte Top-Agentinnen. Der japanische Unterweltboss Kane lässt die beiden in einem tödlichen Spiel von seinen Killern jagen. Während Dona und Nicole nach Amerika fliehen, beginnt ein Kampf auf Leben und Tod.
    Laufzeit: 93:05 Minuten (9 Kapitel) – cut/uncut unbekannt, NL DVD 7 Sekunden länger
    Bildformat: 1,78:1 anamorph
    Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)

    Picasso Trigger (USA 1988)
    Die heißen amerikanischen Agentinnen haben einen neuen Fall. Im Kampf gegen ein Gangstersyndikat, das Rauschgift und Mädchen schmuggelt, müssen sie ihre weiblichen Reize, aber ebenso harte Gewalt einsetzen.
    Laufzeit: 94:16 Min (8 Kapitel) – cut/uncut unbekannt, Schnitte von deutschem Tape vorhanden, NL DVD trotzdem 21 Sekunden länger
    Bildformat: 1,78:1 anamorph
    Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)

    Savage Beach (USA 1989)
    Donna und Taryn sind nicht nur hübsch, sexy und blond, sondern auch noch Agenten des FBI und jagen Drogenhändler. Die armen Girls müssen auf einer einsamen Insel ihr Flugzeug notlanden, doch sie müssen irgendwann feststellen, dass die Insel gar nicht so einsam ist.
    Laufzeit: 90:42 Min (9 Kapitel) - uncut
    Bildformat: 1,78:1 anamorph
    Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)

    Guns (USA 1990)
    Der Waffenschmuggler Juan Degas benutzt eine kleine Insel in Hawaii als Basisstation um seine Machenschaften auszuüben. Er setzt zwei Killer auf die hübsche Nicole an um ihre Partnerin, die Bundesagentin Donna, von dem bevorstehenden Waffengeschäft abzulenken.
    Laufzeit: 89:25 Min (8 Kapitel) – ca. 2,5 Minuten geschnitten!
    Bildformat: 1,78:1 anamorph
    Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)

    Fit to Kill (USA 1993)
    Dona und ihre üppigen Kolleginnen sind die schärfsten Waffen des FBI auf Honolulu. Der schwerreiche chinesische Geschäftsmann Chang lädt zur großen Party. Star des Abends ist ein wundervoller, dem Zaren geraubter Diamant...
    Laufzeit: 90:11 Min (8 Kapitel) – cut/uncut unbekannt, NL DVD 10 Sekunden länger
    Bildformat: 1,78:1 anamorph
    Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)

    Hard Hunted (USA 1992)
    Den beiden attraktiven Agentinnen Donna und Nicole fällt ein gefährlicher Nuklearzüner in die Hände. Er stammt aus dem Besitz des skrupellosen Gangsters Kane. Auf dem Weg in ihre Heimatbasis auf Hawaii geraten die beiden prompt in Kanes Gefangenschaft.
    Laufzeit: 93:23 Min (9 Kapitel) – cut/uncut unbekannt, NL DVD 17 Sekunden länger
    Bildformat: 1,78:1 anamorph
    Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)

    Malibu Express (USA 1985)
    Was macht ein Privatdetektiv, der überraschend in einen schwierigen Mordfall verwickelt wird und nicht einmal ordentlich schießen kann? Für Cody kein Problem, denn er ist ein überaus attraktiver Typ, und die Mädchen um ihn herum warten nur darauf, ihn mit vollem Einsatz aus jeder Patsche zu helfen.
    Laufzeit: 97:08 Min (9 Kapitel) – cut/uncut unbekannt, NL DVD 9 Sekunden länger
    Bildformat: 1,78:1 anamorph
    Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)

  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    1,78:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Die in dieser Box zu findenden Filme wurden zwischen 1985 und 1996 in Amerika produziert und erscheinen nun zusammen von Laser Paradise in Deutschland auf DVD. Bedingt durch den großen Altersunterschied ist es logisch, dass nicht alle Filme in der selben Bildqualität vorliegen, insgesamt ist die Performance jedes Titels aber durchaus zufriedenstellend. Wer sich einen Überblick über alle Filme verschaffen möchte kann einen Blick in unsere Screenshots werfen. Zu jedem Film sind zwei Bilder zu finden, die jeweils eine Zeile einnehmen. Die Filme wurden in der selben Reihenfolge fotografiert wie sie in unserer Inhaltsangabe zu finden sind.

    Den meisten Filmen aus den 80ern, am stärksten natürlich „Malibu Express“, merkt man das Alter von über 20 Jahren etwas an, das Bild wirkt hier manchmal etwas grob und mehr Details würden dem Transfer ebenfalls nicht schaden. Zudem sind die Farben nicht immer besonders knackig und kräftig. Verwendet man nicht gerade einen riesigen Fernseher oder eine Leinwand wird dies nicht störend auffallen. Je jünger die Filme werden, desto besser wird auch die Qualität. Die Mitte der 90er produzierten Werke bieten sehr gute Schärfe und überzeugende Detailzeichnung und vor allem kräftige, natürliche und leuchtende Farben. Bildrauschen ist bei keinem Film in störendem Ausmaß vorhanden, lediglich die Kompression sorgt stellenweise für leichte Unruhen im Bild.

    Alles in allem hat es Laser Paradise aber geschafft, von jedem Film einen sehr guten Transfer aufzutreiben bzw. zu erstellen und serviert den Käufern zehn qualitativ hochwertige DVDs.

    Bewertung:
    3,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)
    Englisch (Dolby Digital 2.0)
    Deutsch (Dolby Digital 2.0)

    Untertitel:
    Keine Untertitel
    Fazit:

    Alle Filme werden mit der deutschen Synchro und dem englischen Originalton in DD2.0 veröffentlicht, „Return to Savage Beach“ bietet zusätzlich auch einen Dolby Digital 5.1 Mix. Die Abmischung dieser Fassung ist aber schlecht und die Audiobitrate mit nur 224 KBpS (die selbe Bitrate, die auch viele Stereo-Tracks in der Box bekommen haben) ärmlich – am besten man vergisst, dass diese Tonspur überhaupt existiert.

    Auch beim Ton lässt sich eine deutliche Verbesserungskurve im Laufe der Jahre feststellen. Während vor allem die deutsche Synchro von „Hard Tocket to Hawaii“ noch etwas blechern und unnatürlich klingt sind die späteren Titel weitaus natürlicher. Zudem macht sich bei der Originalfassung oft bemerkbar, dass der Ton live am Set aufgezeichnet wurde. Dies sorgt für leichte Nebengeräusche sowie nicht immer perfekt natürlichen Klang, die Verständlichkeit ist allerdings nahezu immer gelungen. Auch bei der deutschen Fassung ist es konstant ohne Probleme möglich, den Dialoge zu folgen. In vereinzelten Fällen ist minimales Hintergrundrauschen festzustellen, störende Ausmaße nimmt dieses aber zu keiner Zeit an. Die Abmischung der einzelnen Soundelemente ist sehr gut gelungen, sodass man bei allen Filmen von einem ausgeglichen Lautstärkeverhältnis zwischen den Dialogen, der Musik und der Soundeffekte sprechen kann. Der Ton macht dadurch einerseits einen sehr homogenes Gesamteindruck, andererseits werden die Dialoge nie übertönt und sind immer gut zu verstehen.

    Bewertung:
    3,0
  • Extras:
  • Extras:
    Hard Ticket to Hawaii
    Einführung von Andy Sidaris und Julie Strain (1:09 Min)
    Audiokommentar von Andy Sidaris
    Behind the Scenes (36:52 Min)
    Fotogalerie
    Trailershow
    Filmografie Andy Sidaris

    Day ofthe Warrior
    Einführung von Andy Sidaris und Julie Strain (1:52 Min)
    Andy & Julia (1:47 Min)
    Film School (13:32 Min)
    Shae Marks (1:45 Min)
    Locations (5:19 Min)
    Julie Strain (3:55 Min)
    Sexy Carrie Westscott (12:49 Min)
    Trailershow

    Returnto Savage Beach
    ActionSzenen (4:04 Min)

    Do or Die
    Einführung von Andy Sidaris und Julie Strain (1:00 Min)
    Andy & Julia (1:32 Min)
    Film School (9:03 Min)
    Film School – Underwater (4:55 Min)
    Locations – Sedano (9:03 Min)
    Locations – Playboy (6:05 Min)
    Locations – Parachute (5:20 Min)
    Interview (2:40 Min)
    Trailershow

    Picasso Trigger
    Einführung von Andy Sidaris und Julie Strain (1:23 Min)
    Audiokommentar von Andy Sidaris
    Behind the Scenes (36:17 Min)
    Fotogalerie
    Trailershow
    Filmografie Andy Sidaris

    SavageBeach
    Einführung von Andy Sidaris und Julie Strain (0:42 Min)
    Andy & Julia (2:20 Min)
    Location – Airplane (10:34 Min)
    Film School – Airplane (6:36 Min)
    Film School Nr. 2 (20:26 Min)

    Guns
    Einführung von Andy Sidaris und Julie Strain (1:29 Min)
    Behind the Scenes
    Andy & Julia (4:35 Min)
    Andy & Devin (4:34 Min)
    Devin Video 1 (1:31 Min)
    Film Schule (Action) (11:44 Min)
    Arlene & Devin (2:38 Min)
    Devin Video 2 (2:03 Min)
    Interview 1 (5:55 Min)
    Film Schule (Sex) (20:12 Min)
    Interview 2 (4:32 Min)
    Fotogalerie
    Trailershow

    Fit toKill
    Einführung von Andy Sidaris und Julie Strain (1:57 Min)
    Interviews (2:57 Min)
    TV Show(5:55 Min)
    Vorschau (13:22 Min)
    Location (5:43 Min)
    Behind the Scenes (9:23 Min)
    DVD Bonus (1:43 Min)
    Trailershow

    Hard Hunted
    Einführung von Andy Sidaris und Julie Strain (1:22 Min)
    Interview (3:58 Min)
    Location Cottenwood (7:22 Min)
    Location Kanes Plan (3:57 Min)
    Location Sedano (4:13 Min)
    Film School Action Heroes (8:21 Min)
    Film School Sexy Carrie (11:13 Min)
    Julie K. Smith (1:50 Min)
    Trailershow

    MalibuExpress
    Einführung von Andy Sidaris und Julie Strain (1:55 Min)
    Andy & Julia (4:04 Min)
    Film School Action (9:23 Min)
    Film School Sexy (9:38 Min)
    Juzi Simpson (5:47 Min)
    John Brown (5:33 Min)
    Interview (9:12 Min)
    Trailershow

    Fazit:

    Das Bonusmaterial dieser Box ist nahezu eine Wucht. Auf jeder der zehn DVDs ist Bonusmaterial zu finden, mit der Ausnahme von „Return to Savage Island“ ist dies auch immer sehr ausführlich und interessant ausgefallen. Eben genannter Titel ist allgemein ein Ausreißer, da auch die Menügestaltung nicht zu den anderen neun DVDs passt.

    Die Specials sind allesamt sehr auf Andy Sidaris zentriert, er schien auch mit großer Motivation und Interesse an der Entstehung der DVDs beteiligt gewesen sein. Zu fast jedem Film ist eine kurze, witzige Einführung mit Sidaris und Julie Strain zu sehen, zu einem Film haben die beiden einen interessanten Audiokommentar eingesprochen und auch bei vielen anderen Specials gibt es Kommentare. Besonders interessant sind die Film School Beiträge. Bei diesen sieht man meist B-Roll-Material, während Andy Sidaris die Entstehung einer Szene, eines Filmelements bzw. des gesamten Films erklärt. Hobbyfilmer können aus den Ausführungen des Regisseurs sicherlich einige interessante Informationen gewinnen, auch für Fans sind die meisten Specials vor allem durch die motivierten und gelungenen Kommentare sehr interessant. Auch die Location-Videos sind recht interessant und sehenswert ausgefallen. In zahlreichen kurzen Specials werden einige Darsteller des Films vorgestellt, von einigen der Damen sind (z.B. auf der „Guns“ DVD) auch zusätzliche erotische Clips zu finden. Zu zwei Filmen wurde sogar ein über 35 Minuten langes Behind the Scenes Special produziert, das ebenfalls meist Andy und Julie zeigt, Ausschnitte aus seinen Filmen und Einblicke in deren Entstehung.

    Kurz zusammengefasst: Für Fans der Filme und des Regisseurs ist dieses Bonusmaterial eine Wucht mit vielen interessanten Beiträgen und Stunden an Material.

    Bewertung:
    4,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Mit der Andy Sidaris Sammlerbox hat Laser Paradise einen besonderen Leckerbissen für Freunde trashiger Actionfilme geschaffen. Diesen sollte der Name Andy Sidaris mit seiner Mischung hübscher, gut gebauter Mädels, exotischer Locations und unterhaltsamer Actionszenen bereits ein Begriff sein. In dieser Box finden sich zehn seiner Filme, die zusammen zu sehr günstigem Preis angeboten werden. Außerdem ist an dieser Veröffentlichung bemerkenswert, in welcher Qualität die meisten Filme vorliegen. Die Titel spannen sich über fast 10 Jahre – von den späten 80ern bis zu den späten 90ern – und bieten konsequent sehr gute Bild- und Tonqualität. Dass die älteren Beiträge mit den jüngeren Titeln nicht ganz mithalten können ist logisch, dennoch überzeugt der anamorph codierte Transfer im Format 1,78:1 bei jedem Film. Auch der Ton ist gelungen, wenngleich vereinzelte Titel etwas blechern klingen. Allgemein wurde aber auch hier gute Arbeit geleistet. Eine wahre Pracht ist das Bonusmaterial. Auf nahezu jeder DVD finden sich über eine halbe Stunde Specials zum Film, den Darstellern und Sidaris. Für die meisten Extras konnten zudem Andy Sidaris und Julie Strain gewonnen werden, die humorvoll, schmissig und teils auch erotisch durch die Specials führen und viel Witz und Wissen an den Mann bringen. Vor allem die zahlreichen, meist kommentierten „Film School“ Beiträge sind sehr interessant und geben einen Einblick in Sidaris’ Art, Filme zu machen. Bei vielen Filmen ist es leider schwer zu sagen, ob diese ungeschnitten in der Box zu finden sein. Als Vergleich liegen mir lediglich die Laufzeiten der holländischen DVDs aus der OFDB vor, die Unterschiede zwischen 8-20 Sekunden können allerdings auch auf Schwarzbilder oder andere Logos zurückführen und müssen nicht zwangsläufig Schnitte bedeuten. Bei „Picasso Trigger“ beispielsweise sind die auf der deutschen VHS geschnittenen Gewaltszenen allesamt vorhanden, Laufzeitunterschied zur holländischen Fassung besteht aber trotzdem. Lediglich bei „Guns“ ist sicher, dass es sich um eine geschnittene Version handelt. Die Disc ist identisch mit der von Marketing Film veröffentlichten Einzel-DVDs, die eine FSK 16 Freigabe trägt und um ca. 2,5 Minuten gekürzt wurde. Bei der DVD zu „Savage Beach“ liegt bei meinem Exemplar der Box zudem ein Produktionsfehler vor. Das Intro von Andy Sidaris und Julie Strain wird abgespielt, dann schaffte es allerdings keiner der vier zum Test verwendeten Player, den Film zu starten. Hier dürfte ein Encoding-Fehler vorliegen. Ein Problem ist dies allerdings nicht, da man einfach auf der Fernbedienung Titel 1 anwählen kann und der Film startet sofort. Trotz dieses gröberen Mangels serviert Laser Paradise mit dieser DVD Box einen wahren Leckerbissen mit umwerfendem Bonusmaterial und durchgehend gelungener Bild- und Tonqualität. Fans trashiger Actionfilme und vor allem Fans von Andy Sidaris’ Regiekunst sollen sich diese Box auf keinen Fall entgehen lassen.

    Bewertung:
    3,5
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    03.08.2009

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige