Rocker- & Biker-Box - Vol. 2 [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4009750238899
    Label:
    M.I.G.Filmgroup
    VÖ-Termin:
    14. Mai 2009 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 16 freigegeben
    Laufzeit:
    367:04 min.
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-9
    Verpackung:
    Keep Case (Amaray)
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Biker - The Hard Riders
    Ein Offizier holt in Saigon vier gewalttätige "Hell's Angels" aus dem Gefängnis. Auf schweren Motorrädern braust der Stoßtrupp in den Dschungel, um zwei GIs aus vietnamesischer Gefangenschaft zu befreien.

    Biker kennen keine Gnade
    Biker Joe macht sich auf die Suche nach dem mystischen El Dorado, Nevada, um die Asche eines toten Freundes zu verstreuen!

    Von Rockern gehetzt
    Die Anführer einer jugendlichen Motorradfahrer-Clique drangsalieren ihre Umwelt. Bis einer der ihren umkommt.

    Hells Angels - Die Engel des Todes
    Helden oder Rebellen, sie schlugen eine Weg durch Amerika, dessen Spur nie verwischen wird. Sie begannen als eine Schwadron von Amerikanischen Teufelskerl - Bombern im Zweiten Weltkrieg - und wurden sofort von der Gesellschaft als Abtrünnige gebrandmarkt. Ihr gemeinsames Interesse für Motorrädern, Freundschaft, Liebe und Frieden brachte sie zusammen.

  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    1,33:1
    1,85:1 (anamorph / 16:9)
    1,85:1

    Fazit:

    Von Rockern Gehetzt

    Dieser Film liegt im anamorph codierten Format 1,85:1 vor. Die Schärfe an sich ist okay, die Detailzeichnung könnte allerdings etwas besser sein. Während das Bild über einen Fernseher sehr scharf wirkt erscheint der Transfer über größere Betrachtungsflächen etwas weich. Die Farben sind natürlich, der Kontrast allerdings etwas steil. Dadurch überstrahlen helle Bildbereiche leicht. Es fallen wenige analoge Defekte auf. Die Kompression ist gelungen, äußert sich aber stellenweise durch leichte Blockbildung.

    3



    The Hard Rider

    Dieser Film liegt zwar auch im Format 1,85:1 vor, das Bild wurde allerdings leider nicht anamorph codiert. Durch die dadurch geringere Anzahl an Bildinformationen fällt vor allem über größere Betrachtungsflächen auf, dass das Bild recht weich wird und es hier deutlich an Details mangelt. Die Farben und der Kontrast sind in Ordnung, Rauschen liegt in geringem Ausmaß vor und die Zahl der analogen Defekte ist sehr gering.

    2,5



    Biker kennen keine Gnade

    Dieser Film wird im anamorph codierten Format 1,85:1 präsentiert. Das Bild wirkt allerdings aufgrund eines Mangels an Details sehr grob. Auch die Kantenschärfe weiß hier nur bedingt zu gefallen. Die Farben wirken zwar recht natürlich, der Kontrast ist allerdings steil ausgefallen und lässt helle Bildbereiche überstrahlen. Das Bild rauscht nur leicht und auch analoge Defekte sind hier nur in sehr geringer Intensität zu finden.

    3



    Hells Angels: Die Engel des Todes

    Bei diesem Beitrag handelt es sich um eine Dokumentation. Bevor diese abgespielt wird gibt die DVD auf einer Texttafel an, dass der Film nur in sehr schlechter Qualität vorliegt. So ist es auch, allerdings gibt es hierbei zu ergänzen, dass die Dokumentation zu recht großen Teilen aus Archivmaterial besteht und daher die Qualität recht wechselhaft ist. Hinzu kommt, dass die Doku viele Originalaufnahmen der echten Hell’s Angels bietet und daher für Genre-Freunde der Wert des Materials auf jeden Fall höher ist als der der Qualität. Objektiv gibt’s zwar nur zwei Punkte, diese werden bei der Gesamtwertung aber nicht stark gewichtet.

    2

    Bewertung:
    2,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Englisch (Dolby Digital 1.0 Mono)
    Deutsch (Dolby Digital 1.0 Mono)

    Untertitel:
    Keine Untertitel
    Fazit:

    Von Rockern Gehetzt

    Der deutschen Synchronfassung des Films merkt man das Alter des Ausgangsmaterials sehr deutlich an. Die Dialoge klingen etwas blechern und weisen bei besonders hohen Tönen wie zum Beispiel S-Lauten Übersteuerungen auf. Der englische Originalton ist noch eine Spur dumpfer als die deutsche Version. Dennoch ist die Verständlichkeit in beiden Fassungen die meiste Zeit über in Ordnung. Rauschen ist nicht bzw. nur in geringer Intensität vorhanden.

    3



    The Hard Rider

    Bei diesem Film fehlt leider der Originalton, hier wird ausschließlich die deutsche Fassung geboten. Diese klingt bedingt durch das Alter des Films dumpf und zudem etwas blechern. Die Verständlichkeit ist dennoch die meiste Zeit über okay. Besonders überzeugend ist das Klangbild des Films allerdings nicht. Im Hintergrund fällt leichtes bis vor allem in ruhigen Szenen auffälliges Rauschen auf.

    2,5



    Biker kennen keine Gnade

    Der Klang beider Sprachfassungen ist allgemein etwas blechern ausgefallen, ist insgesamt aber dennoch weitestgehend zufriedenstellend. Die deutsche Fassung klingt etwas heller und vor allem flacher als der englische Originalton, dieser erscheint etwas natürlicher und bietet ein leicht dynamischeres und besseres Klangbild. Im Hintergrund ist zwar leichtes Rauschen vorhanden, dieses wird allerdings nicht als Störfaktor wahrgenommen.

    3



    Hells Angels: Die Engel des Todes

    Die englische Originalfassung der Dokumentation, insbesondere der Kommentator klingt stark blechern und unnatürlich, worunter in einigen Szenen auch die Verständlichkeit leidet. Bei der deutschen Fassung handelt es sich um eine komplett deutsche Version die über deutschen Kommentar und bei den Interviews deutsche Voice Over Synchro verfügt. Die deutsche Version ist klangtechnisch in Ordnung und problemlos zu verstehen.

    2,5

    Bewertung:
    2,5
  • Extras:
  • Extras:
    kein Bonusmaterial

    Fazit:

    Der Großteil des Bonusmaterials besteht auch Trailern, hinzu kommt eine Bildergalerie zu „Biker kennen keine Gnade“.

    Bewertung:
    1,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Die zweite Ausgabe der „Rocker und Biker Box“ enthält drei Spielfilme und eine Dokumentation, die auf zwei DVDs verteilt sind. Dass die Doku schlechte Qualität hat ist zu verschmerzen und wird auch durch eine Texttafeln auf der DVD erklärt, die drei Spielfilme bieten allerdings meist unter Berücksichtigung des Alters recht gute Bild- und Tonqualität. Zudem werden einige Filme in dieser Box zum ersten Mal komplett ungeschnitten und in deutscher Sprache präsentiert. Ein Fehler hat sich in die Menügestaltung eingeschlichen. Klickt man auf der zweiten DVD den Film „Biker kennen keine Gnade“ an wird im Untermenü des Films als Titel „Von Rockern Gehetzt“ angezeigt. Die Aufmachung der Amaray ist gelungen, zudem wird ein Wendecover ohne das große FSK Logo geboten. Fans von Rocker und Biker Filmen können bei diesem Release auf jeden Fall zuschlagen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis bei dieser Veröffentlichung ist ausgezeichnet.

    Bewertung:
    3,0
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    28.05.2009

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige