Revolte Hinter Gittern - kleine Hartbox [DVD]

  • Details zum Medium
  • Label:
    Retrofilm
    VÖ-Termin:
    2. Februar 2009 [Kauf]
    Freigabe:
    ungeprüft
    Laufzeit:
    69:22 min.
    Ländercode:
    Code 0 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-9
    Verpackung:
    Hartbox (klein)
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Prison, Revolte im Frauengefängnis, True Story of Women Condemned to Hell
    Wegen ihrem Mord aus Eifersucht wird die hübsche Majumi zu einer langjährigen Gefängnisstrafe verurteilt, die sie in einem der berüchtigsten Zuchthäuser des Landes abzusitzen hat. Nach ihrer Einlieferung stellt sie sehr schnell fest, daß in dem Gefängnis nacktes Faustrecht und brutale Gewalt regieren. Das Wachpersonal ist gewalttätig und korrupt bis auf die Knochen. Für das geringste Vergehen werden die Gefangenen bestraft. Der seit Jahren bei den inhaftierten aufgestaute Haß kommt zum Ausbruch und die Gefangenenrevolte beginnt.

  • Informationen zum Film
  • Revolte Hinter Gittern

  • Originaltitel:
    Shin jitsuroku onna kanbetsusho: Rengoku
    Produktionsland:
    Japan
    Produktionsjahr:
    1976
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Prison, Revolte im Frauengefängnis, True Story of Women Condemned to Hell

    Wegen ihrem Mord aus Eifersucht wird die hübsche Majumi zu einer langjährigen Gefängnisstrafe verurteilt, die sie in einem der berüchtigsten Zuchthäuser des Landes abzusitzen hat. Nach ihrer Einlieferung stellt sie sehr schnell fest, daß in dem Gefängnis nacktes Faustrecht und brutale Gewalt regieren. Das Wachpersonal ist gewalttätig und korrupt bis auf die Knochen. Für das geringste Vergehen werden die Gefangenen bestraft. Der seit Jahren bei den inhaftierten aufgestaute Haß kommt zum Ausbruch und die Gefangenenrevolte beginnt.
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    2,35:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Auf der deutschen DVD des Films „Revolte hinter Gittern“ von Retrofilm sind zwei verschiedene Fassungen zu finden. Die japanische Originalfassung läuft ca. 64 Minuten, die rekonstruierte deutsche Videofassung kommt sogar auf ca. 69 Minuten, da in dieser eine Szene aus dem Film „Snake Hole“ eingefügt wurde. Diese unterscheidet sich vom Bildformat (1,78:1 windowboxed) und auch von der Bildqualität her leicht vom Rest des Films. Zudem basiert die Szene auf einer japanischen Fassung, bei der der Schambereich der Frau verpixelt wurde. Der Rest des Films basiert aber in beiden Fassungen auf dem selben Master und bietet daher auch die selbe Qualität. Diese ist unter Berücksichtigung des Alters des Films auch sehr gut ausgefallen und bietet auch übe größere Betrachtungsflächen noch recht gutes Bild. Über einen Beamer beispielsweise macht sich allerdings ein leichter Mangel an Details bemerkbar, der das Bild in geringem Ausmaß weich wirken lässt. Die Farben könnten zwar etwas kräftiger sein, wirken allerdings zu jeder Zeit natürlich und auch der Kontrast leistet sich keine Fehlen. Bildrauschen ist höchstens in minimalem Ausmaß vorhanden und die Kompression hält sich dezent im Hintergrund.

    Bewertung:
    3,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Japanisch (Dolby Digital 1.0 Mono)
    Deutsch (Dolby Digital 1.0 Mono)

    Untertitel:
    Deutsch
    Fazit:

    Die deutsche Synchronfassung dieses Films klingt sehr gut und man merkt ihr das Alter des Films kaum an. Die Dialoge sind zu jeder Zeit natürlich und bieten auch überzeugende Verständlichkeit. Die Musik und die Soundeffekte wurden zudem sehr gut in den Mix eingearbeitet und bieten ein insgesamt klares und sauberes Klangbild. Vergleicht man die deutsche Synchro mit dem japanischen Originalton fällt auf, dass die Originalfassung etwas dumpfer klingt aber gemessen am Alter des Films dennoch gelungen ist. Beide Filmfassungen können in beiden Sprachen angesehen werden, die Qualität der Tonspuren ist hierbei identisch.

    Bewertung:
    3,5
  • Extras:
  • Extras:
    Originaltrailer (02:10min.)
    Deutscher Trailer (01:25min.)
    über"Revolte hinter Gittern (3Textseiten)
    Trailershow:
    Revoltehinter Gittern (01:25min.)
    Die Nackten und die Bestien (02:21min.)
    Giganten der Vorzeit (02:25min.)
    Japango(01:46min.)
    Brennende Rache (01:52min.)
    Die Forke des Todes (03:38min.)
    Gesichter des Todes (02:13min.)
    Folterranch der gequälten Frauen (05:41min.)
    Sexrausch im wilden Westen (03:40min.)

    Fazit:

    Als Bonusmaterial gibt es ein paar Texttafeln über den Film sowie einige Trailer

    Bewertung:
    1,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Der japanische Women in Prison Film „Revolte hinter Gittern“ erschien in Deutschland in einer weltweit einzigartigen Fassung auf VHS. Diese war im Finale um ca. 20 Sekunden geschnitten, als einem Mann (der aus Spoilergründen nicht näher beschrieben wird) ins Gesicht gepinkelt wird. Dafür allerdings wurde zu Beginn des Films eine SM-Szene aus „Snake Hole“ eingefügt. Retrofilm veröffentlicht auf dieser DVD neben der ungeschnittenen japanischen Originalfassung auch die rekonstruierte deutsche Videofassung, in der die Szene aus „Snake Hole“ aus einem japanischen Master eingefügt wurde. Dieses zeichnet sich leider dadurch aus, dass der Schambereich der Frau verpixelt wurde. Die in der Videofassung geschnittenen Szene ist auf der DVD in beiden Fassungen zu sehen. Die Bild- und Tonqualität ist für einen bereits über 70 Jahre alten japanischen Film sehr gut, sodass man für diese rundum gelungene Veröffentlichung bedenkenlos eine Kaufempfehlung aussprechen kann.

    Bewertung:
    3,5
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    31.03.2009

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige