Alien - Die Wiedergeburt - Special Edition [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4010232030559
    Label:
    20th Century Fox Home Entertainment
    VÖ-Termin:
    3. Februar 2004 [Kauf]
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
  • Informationen zum Film
  • Alien - Die Wiedergeburt

  • Originaltitel:
    Alien: Resurrection
    Genre:
    Action, Thriller, Sci-Fi
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    1997
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Wissenschaftler des Forschungsraumschiffs Auriga reproduzieren die verstorbene Ellen Ripley (SIGOURNEY WEAVER) aus einem Blutstropfen. Ihr Motiv: Der Klon trägt die Alien Königin in sich. Mittels Kaiserschnitt trennen die Mediziner das Weltraum Monster von seiner Leihmutter und lassen es zum Dienste des Militärs heranwachsen. Pure Machtgier leitet die Projekt Chefs: Sie wollen die perfekte Kampfmaschine heranzüchten. Nachdem eine Truppe Weltraumpiraten menschliche Versuchsobjekte an Bord gebracht hat, brechen die Aliens aus ihrem Hochsicherheitstrakt aus! Bald gibt es nur noch Ripley und die etwas eigenwillige Schmugglerbande auf dem Schiff. Mit vereinten Kräften versuchen sie zum rettenden Piraten Raumschiff vorzudringen. Doch der Weg dahin ist weit...
  • Review
  • Bild:
  • Bildformat:
    2,35:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Eines ist klar, der vierte Teil der Alienreihe hat klar das beste Bild, dennoch ist auch dieses nicht ganz perfekt. Vor allem das Bildrauschen, welches die gesamte Laufzeit über zu sehen ist fällt negativ auf. Teilweise wirkt das Bild auch etwas unscharf, dies ist aber noch am ehesten zu verschmerzen. Die Farben wirken sehr kühl, dies ist aber vom Regisseur so gewollt und unterstreicht auch nur die düstere Grundstimmung des Films. Trotzdem wären etwas lebendigere Farben sicher nicht schlecht gewesen. Dies kann man aber wie gesagt nicht als Fehler werten. Leider sind auch die Helligkeitsabstufungen gerade in den dunklen Szenen, und derer gibt es viele, nicht ganz optimal. So verschmelzen feine Details oft mit dem dunklen Hintergrund. Aber auch dieser Fehler ist nicht wirklich schlimm. Trotzdem legt man bei einem neueren Film die Messlatte halt etwas höher als bei den doch recht alten Vorgängern. Dies alles klingt jetzt vielleicht etwas hart und man bekommt leicht den Eindruck das Bild sei schlecht. Das ist sicher nicht richtig, aber mit etwas mehr Liebe zum Detail wäre sicher mehr drinnen gewesen.

    Bewertung:
    4,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (DTS 5.1)
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)
    Englisch (Dolby Digital 5.1)

    Untertitel:
    Deutsch, Englisch
    Fazit:

    Da der Film gerade zu Anfang sehr dialoglastig ist wirkt der Ton etwas zu frontlastig. Dies ändert sich aber im Verlauf des Films und gerade zum Schluss bekommt man eine nahezu perfekten Surround Sound zu hören. Vor allem der Subwoofer kommt hervorragend zum Einsatz. Einige Szenen eigenen sich hervorrangend dafür, seine Anlage vorzuführen. Die Dialoge sind auch stets sehr gut zu verstehen und die Musikabmischung ist optimal. Dadurch entsteht auch ein sehr schöner und weiträumiger Raumklang. Tonfehler wie Rauschen oder ähnliches sind keine zu hören. Auch beim Ton muss man sagen, dass der vierte Teil ganz klar die Nase gegenüber den anderen Teilen vorne hat. Trotzdem wäre auch hier sicher mehr möglich gewesen.

    Bewertung:
    4,5
  • Extras:
  • Extras:
    unbekannt

    Fazit:

    Auch beim vierten Teil sind die Extras wieder perfekt gelungen. Hier darf man getrost sagen, dass mehr sicher nicht möglich ist. Neben dem interessanten Audiokommentar gibt es schier unendliche viele Dokumentationen. Es besteht aber auch die Möglichkeit sich diese an einem Stück anzusehen. So bekommt man eine riesiges Making of geboten. Bei den Specials kommen hauptsächlich der Regisseur, die Crew und die Darsteller zu Wort die alle kleine Anektoden über den Film beisteuern. Dabei wird einem aber nie langeweilig da diese Interviews wirklich hervorragend aufbereitet wurden. Abgerundet werden die Extras ncoh durch verschiedenen Trailer, Fotogalerien und Art Works. Rundum gelungen, einfach perfekt, meht gibt es nicht zu sagen.

    Bewertung:
    5,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Bei eines sind sich die Fans einig, der vierte Teil ist klar der schwächste der Serie. Die Darsteller agieren zwar alle sehr gut, aber ein richtiges 'Alien- Feeling' kommt nicht auf. Schade, die Möglichkeiten wären sicher da gewesen, denn vor allem der Regisseur Jean-Pierre Jeunet (Delicatessen, Die fabelhafte Welt der Amélie) hätte wieder frischen Wind ins angestaubte Genre bringen können. Ein schlechter Film ist 'Alien- Die Wiedergeburt' deswegen aber noch lange nicht, er kann halt einfach nur nicht mit den ersten drei Teilen mithalten. Anders sieht es da mit der DVD- Umsetzunge aus. Der vierte Teil der Serie ist was die DVD- Qualität betrifft sicher der beste. Bild und Ton sind bis auf ein paar kleinere Fehler sehr gut, auch wenn hier noch etwas mehr drinnen gewesen wäre. Die Extras hingegen sind wieder über jeden Zweifel erhaben, hier wurde das Optimum heraus geholt. Der vierte Teil ist sicher kein würdiger Abschluss der Alien- Reihe, aber das braucht er auch gar nicht sein, denn ein fünfter Teil kommt bestimmt.

    Bewertung:
    4,5
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    19.08.2004

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige