Frontier(s) - Special Edition [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4041658231855
    Label:
    Sunfilm Entertainment
    VÖ-Termin:
    24. Oktober 2008 [Kauf]
    Freigabe:
    Spio/JK - keine schwere Jugendgefährdung
    Laufzeit:
    ca. 101 min.
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-9
    Verpackung:
    Keep Case (Amaray)
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Während der Unruhen in den Pariser Banlieues verüben ein paar Kleinkriminelle einen Bank- überfall, bei dem jedoch einer von ihnen getötet wird. Die Gang, zu der auch die schwangere Yasmina gehört, muss fliehen und verabredet sich in einem schäbigen Gasthaus im Niemands- land an der belgischen Grenze. Doch was sie dort erwartet, ist die Hölle auf Erden: Sie sind in die Fänge einer degenerierten Nazi-Familie geraten, die nur auf frisches Blut für das Ausleben ihrer wahnwitzigen Machtfantasien wartet. Als Yasminas Freunde auf unbeschreiblich brutale Weise gefoltert und getötet werden, erwacht jedoch ihr Mutterinstinkt, um sich und ihr unge- borenes Kind zu retten. Ein blutiger, gnadenloser Kampf ums Überleben beginnt!

  • Informationen zum Film
  • Frontier(s)

  • Originaltitel:
    Frontière(s)
    Genre:
    Krimi, Thriller, Horror, Drama
    Produktionsländer:
    Frankreich, Schweiz
    Produktionsjahr:
    2007
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Während der Unruhen in den Pariser Banlieues verüben ein paar Kleinkriminelle einen Bank- überfall, bei dem jedoch einer von ihnen getötet wird. Die Gang, zu der auch die schwangere Yasmina gehört, muss fliehen und verabredet sich in einem schäbigen Gasthaus im Niemands- land an der belgischen Grenze. Doch was sie dort erwartet, ist die Hölle auf Erden: Sie sind in die Fänge einer degenerierten Nazi-Familie geraten, die nur auf frisches Blut für das Ausleben ihrer wahnwitzigen Machtfantasien wartet. Als Yasminas Freunde auf unbeschreiblich brutale Weise gefoltert und getötet werden, erwacht jedoch ihr Mutterinstinkt, um sich und ihr unge- borenes Kind zu retten. Ein blutiger, gnadenloser Kampf ums Überleben beginnt!
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    2,35:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Das Bild dieses französischen Schockers zu bewerten ist schwer. Dies liegt an den zahlreichen stilistischen Veränderungen des Regoisseurs. So sorgt das verwendete Filmmaterial oftmals für sehr deutliche Unruhen, die Farben und die Kontraste wurden verändert und auch mit der Schärfe scheint in einigen Szenen gespielt zu werden. Dies sorgt dafür, dass „Frontier(s)“ über weite Strecken einen höchst interessanten, eigenen und nahezu unnachahmlichen Look bekommt – macht das Bild objektiv allerdings fast unmöglich zu besprechen. Es lässt sich lediglich festhalten, dass das Schärfeniveau die meiste Zeit über sehr gut ist und auch einige Details erkennen lässt. Die Kompression tut sich aufgrund der vielen schnellen Bildwechsel und auch dem Rauschen oftmals etwas schwer und äußert dies durch Blockbildung bzw. -rauschen, wobei dieses nicht gesondert negativ auffällt.

    Bewertung:
    4,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (DTS 5.1)
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)
    Französisch (Dolby Digital 5.1)

    Untertitel:
    Deutsch
    Fazit:

    Die Abmischung dieses Films ist sehr gut ausgefallen. Während man bei der deutschen Synchro zwischen einer DD5.1 und einer wesentlich kräftigeren und voluminöseren DTS Fassung wechseln kann ist der französische Originalton lediglich in DD5.1 enthalten. Die Dialoge sind in allen drei Fassungen zu jeder Zeit hervorragend zu verstehen und klingen auch natürlich. Zudem wurden die Musik und die Soundeffekte recht räumlich abgemischt, sodass die hinteren Boxen sehr oft und gerne auch direktional in den Mix mit einbezogen werden. Dadurch entsteht ein sehr räumliches Klangbild und eine sehr gute Surround-Kulisse, die diesen Film in einigen Szenen noch etwas intensiver macht.

    Bewertung:
    4,5
  • Extras:
  • Extras:
    DVD 1:
    Trailer

    DVD 2:
    Making of "Frontier(s)" (26:03 Min)
    DeletedScenes [mit optionalem Kommentar] (6:51 Min)
    Storyboard Featurette (8:47 Min)
    Fotogalerie (13:29 Min
    10 Skyblog Videos (5:26 Min)

    Fazit:

    Auf der ersten Disc sind lediglich Trailer enthalten, echtes Bonusmaterial bietet der zweite Silberling. Dieses besteht aus einem informativen Making Of, das einige Hintergrundinformationen zur Entstehung dieses Films bieten kann. Das Storyboard-Featurette und die Fotogalerie werden aus dem Off kommentiert und sind daher ebenfalls interessant. Die Deleted Scenes hätten im Film selbst zwar wohl für einige Längen gesorgt, sind als Bonusmaterial aber eine nette Beigabe und wurden ebenfalls mit einem optionalen Kommentar verstehen. Den Abschluss machen 10 Skyblog-Videos, wobei diese nur bedingt informativ sind.

    Bewertung:
    3,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    „Frontier(s)“ ist ein Teil der neuen französischen Horror-Welle, die insbesondere durch ihre Härte und die drastischen Schockeffekte auch beim internationalen Publikum Erfolge feiern. Leider sind es gerade diese Elemente, die bei den deutschen Zensur-Institutionen nicht gut ankommen. Sowohl bei der FSK als auch bei der Juristenkommission der Spio wurde der ungeschnittenen Fassung von „Frontier(s)“ die Freigabe verweigert, sodass der Film ausschließlich geschnitten von Sunfilm veröffentlicht wird. Die Spio/JK-Version ist um 5 Minuten länger als die KJ-Version, vermisst aber dennoch knapp 3 Minuten. Diese Fassung gibt es als Verleih-Disc in Deutschland und bei World of Video sowie im Verkauf in Österreich auch als Special Edition. Diese Fassung wurde auch in diesem Review getestet. Auch die noch stärker gekürzte KJ Fassung erscheint wahlweise als Single Disc und als Special Edition mit der selben Bonus-DVD wie die JK SE.

    Die Bild- und Tonqualität dieser JK-Version ist sehr gut ausgefallen, das Bonusmaterial gestaltet sich durchaus sehenswert.

    Bewertung:
    3,5
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    11.10.2008

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige