Fitzcarraldo [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    unbekannt
    Label:
    Arthaus Musik
    VÖ-Termin:
    16. November 1999 [Kauf]
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
  • Informationen zum Film
  • Fitzcarraldo

  • Originaltitel:
    Fitzcarraldo
    Genre:
    Abenteuer, Drama
    Produktionsländer:
    Bundesrepublik Deutschland, Peru
    Produktionsjahr:
    1982
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Iquitos, Südamerika um die Jahrhundertwende: ein Haufen verrotteter Bretterbuden auf schlammigem Boden, bevölkert von nackten Kindern und Schweinen. Hier träumt Brian Sweeney Fitzgerald, genannt Fitzcarraldo, von großer Oper. Er ist besessen von der Vorstellung, Enrico Caruso inmitten des Amazonas-Urwaldes einmal Verdi zelebrieren zu lassen. Für dieses Projekt muss ein gewaltiger Dampfer über einen Berg geschleppt werden. Mit Hilfe eines Indianerstammes, den der Urwald-Sisyphus zuvor mit der Schallplattenstimme des größten Sängers aller Zeiten betört hat, vollbringt er das scheinbar Unmögliche.
  • Review
  • Bild:
  • Bildformat:
    1,85:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Das Bild ist im Grunde gar nicht einmal so schlecht geworden. Die Farben sind schön und satt. Bildrauschen ist zwar eines vorhanden, dies ist aber nur ganz leicht zu sehen und stört auch nicht weiter. Eine leichte Bildunschärfe ist auch zu erkennen, aber auch dies fällt nicht allzu negativ auf. Zeitweise sind aber deutliche Verschmutzungen zu erkennen, was aber vor allem am Alter des Films liegt. Ansonsten fallen aber keine weiteren Bildfehler auf. Auch die Kompression ist im Großen und Ganzen recht gut geworden. Bedenkt man also das Alter und Budget des Films ist das Bild ganz gut geworden.

    Bewertung:
    4,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)
    Deutsch (Dolby Digital 2.0)
    Englisch (Dolby Digital 5.1)
    Audiokommentar (Dolby Digital 2.0)

    Untertitel:
    Englisch
    Fazit:

    Auch der ist ganz in Ordnung. Zuviel darf man sich aber nicht erwarten. Auf der DVD befinden sich zwar zwei Dolby Digital 5.1 Spuren (Englisch und Deutsch), überragend klingen aber beide nicht. Es handelt sich dabei vielmehr um einen mittelmäßigen Upmix. Die Dialoge sind aber dennoch recht gut verständlich. Effekte darf man sich aber keine erwarten, und den Subwoofer kann man auch getrost ausgeschalten lassen. Die englische Tonspur klingt auch etwas dumpf, ansonsten sind aber beide gleich.

    Bewertung:
    4,0
  • Extras:
  • Extras:
    Audiokommentar in Englisch von Werner Herzog, Lucki Stepic und Norman Itill
    Deutscher Original Kinotrailer mit englischen Untertiteln (03:02 Min.)
    Überden Film - in Englisch (11 Textseiten)
    Photo Gallerie mit 14 Bildern
    Biographien in Englisch von:
    Klaus Kinski (7 Texttafeln)
    ClaudiaCardinale (5 Texttafeln)
    Werner Herzog (9 Texttafeln)

    Fazit:

    Im Grunde genommen ist das einzig Interessante an den Extras der Audiokommentar von Werner Herzog zusammen mit Lucki Stepic und Norman Itill. Sonst gibt es nur einen deutschen Originaltrailer, eine Photogallerie mit 14 Bildern vom Dreh und aus dem Film direkt und einige Texttafeln in Englisch von Regisseur und Darstellern. Also nichts besonderes.

    Bewertung:
    1,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Stromaufwärts war Fitzcarraldo aufgebrochen, gegen Ende kommt er aus einer anderen Richtung zurück aus der er eigentlich den Naturgesetzen des Flusses folgend gar nicht kommen könnte. Mit dieser Form der Heimkehr schließt sich eine Kreisbewegung - ein bei Herzog regelmäßig wiederkehrendes Motiv der Vergeblichkeit, mit der große Aufbrüche an ihrem Ausgangspunkt enden. Diesen Film sollte man eigentlich wenigstens einmal im Leben gesehen haben. Die Qualität dieser DVD ist in Bild und Ton recht ordentlich geworden, die Extras sind zwar nicht umwerfend, aber schließlich geht es hier ja um einen Herzog/Kinski Film und das sind halt keine so genannten 'Blockbuster' wo es dutzende digitale Bild und Tonformate und stundenlange Extras dazu gibt.

    Bewertung:
    3,5
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    20.11.2003

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige