Re-Animator Cover A [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4026643084142
    Label:
    CMV Laservision
    VÖ-Termin:
    4. Juli 2008 [Kauf]
    Freigabe:
    Spio/JK - strafrechtlich unbedenklich
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-9
    Verpackung:
    Hartbox (klein)
  • Informationen zum Film
  • Re-Animator

  • Originaltitel:
    Re-Animator
    Genre:
    Komödie, Sci-Fi, Horror
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    1985
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Der ehrgeizige Mediziner Herbert West hat ein Serum erfunden, das totes Gewebe wieder zum Leben erwecken kann. Nach einem Zwischenfall in seinem Labor in der Schweiz muss er in die USA fliehen und kommt dort bei dem jungen Medizinstudenten Dan Cain unter. Um seine Forschungen weiter betreiben zu können, richtet West im Keller des Hauses ein provisorisches Labor ein, wo er Cains tote Katze reanimiert. Cain ist fasziniert und verschafft West daraufhin Zugang zur örtlichen Leichenhalle. Als die beiden das Serum an einem frisch Verstorbenen testen, ahnen sie noch nicht, welche katastrophalen Folgen auf sie zukommen, denn die wiedererweckten Toten erweisen sich nicht gerade als dankbar. Darüber hinaus hat der missgünstige Dr. Hill von dem Serum erfahren, und er möchte um jeden Preis den Ruhm für diese Entdeckung ernten ...
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    1,78:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Im Vergleich zu dem bisher erhältlichen, ungeschnittenen DVD Auflagen von Stuart Gordons Kultfilm „Re-Animator“, hat sich bildtechnisch einiges verändert. Während das Bild der anamorphen Laser Paradise DVD (Re-Animator & Bride of Re-Animator Box) etwas dunkel erscheint, präsentiert sich der Transfer von CMV wesentlich heller, was sich letztendlich auch auf eine kräftigere Farbwiedergabe und somit auf ein lebendigeres Bild auswirkt. Die Schärfe der Neuauflage kann, gemessen am Alter des Films, durchaus überzeugen, obwohl insbesondere im Detailbereich die Perfektion noch lange nicht erreicht ist. Bei sehr hellen Bildbereichen, wie beispielsweise Lampen treten leichte Überstrahlungen zu Tage, die allerdings nicht weiter störend auffallen. Bildrauschen ist, wenn überhaupt, nur in minimalem Ausmaß vorhanden und nicht der Rede wert. Aufgrund der Tatsache, dass auf dieser DVD gleich zwei Fassungen des Films mit einer Gesamtlaufzeit von ca. 180 Minuten zu finden sind, macht sich die Kompression in feinen Strukturen und homogenen Hintergrundflächen bemerkbar, was bei größeren Betrachtungsflächen teilweise recht deutlich auffällt.

    Auch wenn der hier vorliegende Transfer von „Re-Animator“ nicht perfekt ist, so ist er dennoch der beste, den man bislang im deutschsprachigen Raum gesehen hat.

    Bewertung:
    3,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Englisch (Dolby Digital 2.0)
    Deutsch (Dolby Digital 2.0)

    Untertitel:
    Keine Untertitel
    Fazit:

    Beim Ansehen des Films fällt auf, dass die Tonqualität von Szene zu Szene teilweise recht stark schwankt. So klingen die Dialoge oftmals etwas dumpf, stellenweise (Dialog zwischen Dr. Hill und Meg in Dr. Hills Büro) sogar leicht blechern. Auch die Intensität des Hintergrundrauschens variiert. So sind einige Szenen nahezu rauschfrei, wohingegen andere Momente deutlich rauschen. Ein Wechsel der Tonqualität kann auch mitten in einem Dialog erfolgen. Hierbei handelt es sich allerdings nicht um einen Fehler, der auf schlampiges Authoring zurückzuführen ist, sondern um Unterschiede, die bedingt durch das Ausgangsmaterial entstanden sind. Da es von dem Film viele verschiedene Fassungen gibt und nicht alle Szenen in jeder Fassung vorhanden sind, mussten hier, um einen vollständigen Ton zu erhalten, mehrere Synchronisationen verwendet werden. Wenn man nicht genau hinhört, fällt dies nicht weiter störend auf, da für die neu synchronisierten Passagen (die allerdings ebenfalls bereits etwas älter sind und nicht erst für dieses Release eingesprochen wurden) sehr gute Sprecher engagiert wurden. Die neu synchronisierten Szenen erkennt man – eben aufgrund des hier komplett anderen „Grundtons“ (bestehend aus Rausch-Intensität, Klang der Dialoge, etc.) – dennoch recht deutlich.

    Ausweichen kann man dem ganz einfach mit dem englischen Originalton. Dieser behält konstant (fast) identische Qualität und bietet sehr gut verständliche und auch weitestgehend natürliche Dialoge, die stellenweise allerdings auch ins leicht dumpfe und/oder blecherne abdriften. Dies ist ebenfalls auf das verfügbare Ausgangsmaterial dieses Films zurückzuführen. Hintergrundrauschen und ähnliche Störungen treten hier kaum zu Tage.

    Bewertung:
    3,0
  • Extras:
  • Extras:
    "REANIMATOR EXTENDED VERSION" (Deutsch / Englisch - ca. 100:55 Min.)
    Audiokommentar des Regisseur
    Audiokommentar des Produzenten und der Hauptdarsteller
    Trailer(1:52 Min.)
    TVSpots (2:36 Min.)
    Entfernte Szene (2:34 Min.)
    Bildergalerie

    Anmerkung:

    Die „RE-ANIMATOR Extended Version“ ist eine um 19 Minuten längere Fassung, in der alle erweiterten und zusätzlichen Szenen enthalten sind (bis auf eine Deleted Scene, die nur als Bonus enthalten ist). Die Fassung läuft in sauberem, progressive PAL in durchgehend optimaler Qualität, d. h. auch farblich und vom Kontrast her angepasst. Wie auch der Hauptfilm, ist diese Fassung ebenfalls komplett in Deutsch. Die englische Spur wurde zusätzlich bearbeitet und teilweise neu gemischt, damit die Übergänge zu den längeren Szenen gleitend sind.

    Fazit:

    Kommen wir nun zum eigentlich wichtigsten Part dieser Neuveröffentlichung. Den „Integralcut“ des Films, bei dem die R-Rated und Unrated-Fassungen des Films zusammen geschnitten wurden und der von Laser Paradise auf DVD vertrieben wurde, kennen wahrscheinlich viele – allerdings in sehr schlechter Qualität. Was uns CMV unter dem Titel „Extended Version“ präsentiert, ist eine ähnliche Fassung, die allerdings nicht nur wesentlich professioneller wirkt, sondern auch den kompletten Film hindurch zufrieden stellende Qualität und anamorphe Codierung bietet. Diese Fassung ist überraschenderweise nicht mit dem alten Integralcut identisch, was unser detaillierter Schnittbericht zeigt.

    Abgesehen von dieser sehenswerten neuen Schnittfassung, bietet die CMV DVD gleich zwei Audiokommentare, bei denen ein Mal der Regisseur und einmal der Produzent mit den Hauptdarstellern zu Wort kommt. Die beiden Kommentar-Tracks sind auch auf jeden Fall empfehlenswert. Eine längere Deleted Scene (in sehr guter Qualität) ist auch im Bonusmaterial zu finden. Abgerundet werden die Extras mit einer Slideshow und Trailermaterial.

    Bewertung:
    4,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Horror-Kultfilme gibt es viele und Stuart Gordons „Re-Animator“ gehört ohne Zweifel mit auf diese Liste. Jeffrey Combs wurde mit der Rolle des verrückten Dr. Herbert West bekannt und verkörperte diesen in bislang zwei Sequels. In Peter Jacksons „The Frighteners“ übernahm er ebenfalls eine Rolle.

    „Re-Animator“ ist zudem einer der Filme, bei dem es sehr schwierig ist, sich durch das Fassungschaos zu wühlen. Insbesondere in Deutschland gibt es viele verschiedene Fassungen, von denen allerdings viele schlichtweg geschnitten sind. Auf dieser DVD von CMV sind zwei Versionen enthalten. Zum einen die amerikanische Unrated-Version, die im Gegensatz zur R-Rated Kinofassung um rund 20 Minuten Handlung gekürzt ist, aber dafür deutlich mehr Gore zeigt. Hierbei handelt es sich um die Fassung, die Regisseur Stuart Gordon bevorzugt, also um seinen „Director’s Cut“. Die zweite Version ist die so genannte „Extended Version“, die eben jene fehlenden Handlungsszenen wieder in den Film integriert und somit eine besondere Langfassung darstellt. Alle nennenswerten Unterschiede zwischen dieser Fassung und dem alten Integral Cut zeigt unser Schnittbericht.

    Fans des „Re-Animator“ sollten sich diese DVD auf jeden Fall ins Regal stellen. Zum einen handelt es sich hierbei um die beste deutschsprachige Veröffentlichung des Films, zum anderen macht es hier zum ersten Mal richtig Spaß, sich die „Langfassung“ anzusehen – dem anamorphen Master sei Dank!



    Anmerkung: CMV veröffentlicht den Film in insgesamt vier Fassungen. Drei Versionen sind mit unterschiedlichen Covermotiven als Hochglanz-Buchbox (kleine Hartbox) erhältlich, die vierte Version stellt die auf 399 Stück limitierte „Retro-Edition“ im Super Jewel Case und im Stile der ersten CMV DVDs dar.

    Bewertung:
    3,5
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    13.07.2008

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige