Fabio Montale – Die Verfilmung der Marseille Trilogie [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4042564036534
    Label:
    TeamOne Entertainment
    VÖ-Termin:
    23. Mai 2008 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 16 freigegeben
    Laufzeit:
    ca. 300 min.
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-9
    Verpackung:
    Digipak
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Kommissar Fabio Montale trifft auf korrupte Polizisten, skurrile Typen und die Mafia. Alle drei Teile bestechen durch viele Spannungsmomente und einen begnadet aufspielenden Alain Delon, coolem Jazz-Sound und gesellschaftspolitischen Aspekten der multikulturellen Mittelmeer Metropole Marseille. Fabio Montale ist ein klassischer „Film Noir" Held, der von Leidenschaft, Verzweiflung, Sehnsucht, Liebe und Hass angetrieben wird.

  • Informationen zum Film
  • Fabio Montale

  • Originaltitel:
    Fabio Montale
    Genre:
    Action, Krimi, Thriller, Drama
    Produktionsland:
    Frankreich
    Produktionsjahr:
    2001
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    1,66:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    „Fabio Montale“ ist eine französische TV-Serie aus dem Jahre 2002, deren deutsche DVD-Umsetzung bildtechnisch allerdings leider zu wünschen übrig lässt. Dies liegt nur zu einem geringen Anteil am Master selbst, hauptsächlich zeichnet sich für den unterdurchschnittlichen Gesamteindruck die Kompression verantwortlich. Legt man beispielsweise die dritte DVD ein und sieht sich die erste Minute an, sieht man bei jedem auftauchenden Blitz einen sehr starken und störenden Blockteppich, der teilweise sogar das komplette Bild einnimmt. Betrachtung über eine Leinwand sei bei dieser Serie also auf keinen Fall empfohlen. Abgesehen von der Kompression bietet das Bild leichtes, stehendes Bildrauschen sowie lediglich durchschnittliche Schärfe. Die Farb- und Kontrastwiedergabe ist hingegen weitestgehend in Ordnung. Dennoch hätte man sich von einer Serie aus 2002 wesentlich mehr erwarten können.

    Bewertung:
    2,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
    Französisch (Dolby Digital 2.0 Stereo)

    Untertitel:
    Keine Untertitel
    Fazit:

    Die DVD enthält neben der deutschen Synchro auch den französischen Originalton. Während die Stimmen in der deutschen Fassung problemlos zu verstehen sind und auch die Abmischung der Musik und der Soundeffekte weitestgehend zu gefallen weiß, ist der Originalton etwas dumpf ausgefallen. Dies schmälert die Verständlichkeit der Dialoge leicht. Schade und dem Verständnis nicht gerade förderlich ist, dass es keine deutschen Untertitel gibt. Störende Nebengeräusche, wie beispielsweise Hintergrundrauschen, sind in keiner der beiden Fassungen vorhanden.

    Bewertung:
    2,5
  • Extras:
  • Extras:
    Nicht verwendete Filmszenen (17:39 Min)
    Makingof (26:34 Min)
    Makingof Filmmusik (25:58 Min)
    3 Filmtrailer (gesamt ca. 3 Min)
    Versteckter Bonus (1:15 Min)

    11seitiges Booklet (deutsche Sprache)

    Fazit:

    Diese DVD enthält knapp eine Stunde an Bonusmaterial. Darunter finden sich zwei Making Of Featurettes sowie einige Deleted Scenes. Dass die Wertung des Bonusmaterials nicht höher ausgefallen ist, ist in diesem Fall auf das Fehlen deutscher Untertitel bei den französischsprachigen Features zurückzuführen, da es mir beispielsweise mit meinen Schulkenntnissen kaum möglich war, den Interview-Parts zu folgen bzw. die gegebenen Informationen zu verstehen. Das Set enthält noch einige Trailer und ein Easter Egg. Außerdem liegt noch ein Booklet mit einigen Hintergrundinformationen bei, dieses ist in deutscher Sprache gehalten.

    Bewertung:
    1,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Kein geringerer, als der französische Star-Schauspieler Alain Delon spielt eine der Titelrollen in „Fabio Montale“, einer Verfilmung der Marseille-Trilogie von Kriminalautor Jean-Claude Izzo. Die Serie selbst besteht aus drei Spielfilmen und erscheint hier in einem simpel gestalteten Digipak und auf drei DVDs verteilt. Schade ist allerdings, dass die Umsetzung dieser Serie nur bedingt gelungen ist. Das Bild leidet recht stark an der Kompression, der französische Originalton klingt etwas dumpf und das Fehlen der deutschen Untertitel fällt störend auf.

    Bewertung:
    2,0
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    06.06.2008

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige