Twentynine Palms [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    886697078349
    Label:
    Legend Films
    VÖ-Termin:
    12. November 2007 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 18 (Keine Jugendfreigabe)
    Laufzeit:
    113:59 min.
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-9
    Verpackung:
    Keep Case (Amaray)
  • Informationen zum Film
  • Twentynine Palms

  • Originaltitel:
    Twentynine Palms
    Genre:
    Horror, Drama
    Produktionsländer:
    Frankreich, USA, Deutschland
    Produktionsjahr:
    2003
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Der Fotograf David (David Wissak) und sein Modell Katia (Yekaterina Golubev) fahren durch die kalifornische Wüste. In diesem endlos leeren Land suchen sie einen Hintergrund für ihre Fotos. Sie streiten sich, sie versöhnen sich, sie haben Sex. Dann beginnt der Zyklus von vorne ... Ein irritierendes Meisterwerk von Bruno Dumont.

    Die Welt um das kleine Wüstenstädtchen Twentynine Palms ist feindlich: Wenn das Pärchen über die Straße geht, wird es bereits von vorüberfahrenden Rednecks beschimpft. Und tatsächlich scheinen der coole Fotograf und das filigrane Model im Kapuzen-Shirt so gar nicht in diese erstarrte Umgebung zu passen. Doch meist sind die Straßen menschenleer und niemand stört sich daran. Neben dem Nichts steht der Untergang: Immer wieder taucht ein mysteriöser Van auf. In der Einsamkeit der Wüste wird jedes Wesen unvermittelt zum potenziellen Feind, und so mündet die Bedrohung in einem Inferno der Angst.
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    2,35:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Die Bildqualität dieser Produktion aus dem Jahre 2003 ist recht gut ausgefallen. Die Schärfe des im Originalbildformat vorliegenden Transfers ist durchaus in Ordnung, etwas mehr Details wären dennoch wünschenswert gewesen. So wirken zwar die Kanten halbwegs scharf, insgesamt erweckt das Bild aber dennoch einen recht weichen Eindruck. Die Farben sind wohl als Stilmittel etwas zurückhaltend, der Kontrast weiß zu überzeugen. Das Bild rauscht im Hintergrund leicht und die Kompression sorgt für leichtes Blockrauschen in homogenen Flächen. In schwer darzustellenden Flächen wie Wasser (bei der Swimming Pool Szene) fallen deutlichere Kompressionsspuren auf.

    Insgesamt ist das Bild aber dennoch in Ordnung.

    Bewertung:
    4,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (DTS 5.1)
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)
    Französisch (Dolby Digital 5.1)

    Untertitel:
    Deutsch
    Fazit:

    Die deutsche Synchro und der Originalton liegen auf dieser DVD im Stereo-Format vor und bieten insgesamt recht gute Qualität. Den Dialogen kann man aufgrund der guten Stimmwiedergabe und auch der im Verhältnis zur Musik und den Effekten gelungenen Lautstärke problemlos folgen und gemessen an den Anforderungen einer Stereo-Tonspur ist auch die Abmischung selbst gelungen. Im direkten Vergleich klingt die deutsche Version etwas deutlicher als der Originalton.

    Bewertung:
    3,5
  • Extras:
  • Extras:
    Making Of "Twentynine Palms" (44:29 Min.)
    Die Schöne ist mein Dämon (WDR-Dokumentation) (44:24 Min.)
    Postergalerie (02:56 Min.)
    Deutscher Trailer (01:06 Min.)
    Originaltrailer (01:06 Min.)

    Fazit:

    Das Bonusmaterial dieser DVD umfasst ein mit 45 Minuten recht ausführliches und durchaus interessantes Making Of sowie die WDR-Dokumentation „Die Schöne ist mein Dämon“, die ebenfalls sehenswert ist. Abgerundet werden die Specials mit einer Slideshow und etwas Trailermaterial.

    Bewertung:
    3,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    „Twentynine Palms“ ist der mittlerweile zehnte Film, den Legend Films in der „Kino Kontrovers“-Reihe veröffentlicht. Die deutsche DVD aus dieser Serie bietet recht gute Bild- und Tonqualität (aufwändiger 5.1-Sound wäre bei diesem Film sowieso fehl am Platze) und auch einigen interessanten Extras, sodass diese Veröffentlichung vor allem für Sammler der Reihe und an kontroversen Filmen Interessierten eine Empfehlung wert ist. Technisch gesehen bietet diese DVD jedenfalls nichts, das einen Kauf unrentabel machen könnte.

    Bewertung:
    3,5
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    09.02.2008

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige