18 Fingers of Death [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4009750240144
    Label:
    M.I.G.Filmgroup
    VÖ-Termin:
    13. September 2007 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 16 freigegeben
    Laufzeit:
    83:46 min.
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-9
    Verpackung:
    Keep Case (Amaray)
  • Informationen zum Film
  • 18 Fingers of Death

  • Originaltitel:
    18 Fingers of Death!
    Genre:
    Komödie, Action
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    2006
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Bufford Lee (James Lew) hat schon in hunderten von Filmen mitgespielt - aber keiner kennt ihn. Dabei will er unbedingt ein Star werden. Gemeinsam mit Ronald Mack (Maurice Patton) plant er einen Film, der sein Durchbruch werden und ihn in Hollywood zum Star machen soll. Mit "18 Fingers of Death!" will Bufford in den Olymp der Schauspieler aufgenommen werden. Doch dann springen die Investoren ab. Und nun ist Improvisationstalent gefragt: Mit Garagenverkäufen und Low-Budget-Equipment wird der Film finanziert und realisiert...
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    1,85:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Die Bildqualität dieser DVD ist durchaus in Ordnung. Der Film ist die Dokumentation zum Leben eines fiktiven Schauspielers, auch die Optik wurde diesem angepasst. Über eine Leinwand wirkt das Bild einen Tick weich, in einigen Szenen fallen sogar leichte (gewollte!) Nachzieheffekte auf. Die Farb- und Kontrastwiedergabe ist allerdings gelungen. Das Bild rauscht nur leicht, die Kompression fällt nur selten durch leichtes Blockrauschen in homogenen Flächen auf.

    Bewertung:
    4,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 2.0)
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)
    Englisch (Dolby Digital 2.0)

    Untertitel:
    Deutsch
    Fazit:

    Da es sich bei dem Film um eine gestellte Dokumentation handelt braucht man selbstverständlich keine Soundeffekte mit Referenzcharakter. Die verschiedenen Sprachfassungen auf dieser DVD wissen durch gute Dialogwiedergabe zu gefallen, negative Störgeräusche fallen nicht auf. Auch die Musik und die Effekte sind in Ordnung, der DD5.1-Mix ist hingegen insgesamt etwas frontlastig ausgefallen. Insgesamt gestaltet sich der Ton also gut zum Film passend.

    Bewertung:
    3,5
  • Extras:
  • Extras:
    Behind the Scenes (4:24 Min.)
    Pat Morita Interview (3:57 Min.)
    Originaltrailer
    DeletedScenes (2:10 Min.)
    James Lew Filmschule (9:51 Min.)
    Trailershow
    ItalianComedy Classics
    Ten 'til Noon
    Bajrangthe Killer
    Streetsof Philadelphia
    Alien Agent
    Desperate Girls
    Die Kreuzritter 2 - die Soldaten Gottes

    Fazit:

    Die Extras dieser DVD sind zwar zumeist etwas kurz, aber dennoch sehr interessant ausgefallen. Besonders positiv sticht die Kampfschule des Regisseurs hervor, die sehr detailgetreu und interessant das Entstehung einer Kampfszene beleuchtet. In diesem Feature finden sich auch noch einige Kommentare und Tips von Jean Claude Van Damme. Die weiteren kurzen Featurettes zum Film sind ebenfalls gelungen.

    Bewertung:
    3,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    „18 Fingers of Death“ ist ein sehr witziger und für Fans des sehr ausgefallenen asiatischen Humors unbedingt sehenswerter Blick hinter die fiktiven Kulissen eines fiktiven Filmdrehs mit einem fiktiven Hauptdarsteller. Ich persönlich fand den Film sehr unterhaltsam. Die DVD aus dem Hause MIG weiß aus technischer Sicht ebenfalls zu gefallen, sodass ich einen Kauf dieser VÖ nur empfehlen kann.

    Bewertung:
    3,5
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    25.09.2007

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige