Yaadein - Bittersüße Erinnerungen [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4260017061067
    Label:
    Rapid Eye Movies
    VÖ-Termin:
    13. August 2007 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 0 freigegeben (ohne Altersbeschränkung)
    Laufzeit:
    171:25 min.
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-9
    Verpackung:
    Digipak
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Nach dem tragischen Tod seiner geliebten Frau beschließt Raj London zu verlassen, um sich und seinen drei Töchtern ein neues Leben in seiner Heimat Indien zu ermöglichen. Doch der letzte Wunsch seiner Frau, den Töchtern nicht nur Vater sondern auch immer Freund zu sein, stellt ihn auf eine harte und schmerzhafte Probe. Vor allem als Isha beschließt, ihren Jugendfreund Ronit zu heiraten, der eigentlich schon einer anderen versprochen ist ...

    Regisseurlegende Subhash Ghai (PARDES, TAAL) entwirft in seinem Familiendrama ein unkonventionelles Vater-Tochter-Verhältnis und präsentiert neben Bollywood-Urgestein Jackie Shroff erstmals Kareena Kapoor und Hrithik Roshan als hinreißendes Liebespaar.

  • Informationen zum Film
  • Yaadein - Bittersüße Erinnerungen

  • Originaltitel:
    Yaadein...
    Genre:
    Romanze, Musical, Drama
    Produktionsland:
    Indien
    Produktionsjahr:
    2001
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Nach dem tragischen Tod seiner geliebten Frau beschließt Raj London zu verlassen, um sich und seinen drei Töchtern ein neues Leben in seiner Heimat Indien zu ermöglichen. Doch der letzte Wunsch seiner Frau, den Töchtern nicht nur Vater sondern auch immer Freund zu sein, stellt ihn auf eine harte und schmerzhafte Probe. Vor allem als Isha beschließt, ihren Jugendfreund Ronit zu heiraten, der eigentlich schon einer anderen versprochen ist ... Regisseurlegende Subhash Ghai entwirft in seinem Familiendrama ein unkonventionelles Vater-Tochter-Verhältnis und präsentiert neben Bollywood-Urgestein Jackie Shroff erstmals Kareena Kapoor und Hrithik Roshan als hinreißendes Liebespaar.
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    2,35:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Nicht wirklich berauschend ist die Bildqualität von YAADEIN - sie kommt übers Mittelmaß nicht hinaus. Während die Schärfe diesmal zufriedenstellend bis gut ist (lediglich bei schnellen Bewegungen geht sie - erfahrungsgemäß - etwas in die Knie) sind es diesmal vor allem Farben und Kontrast, die unzufriedenstellend sind. Das Bild wirkt stellenweise etwas grünlich, was zur Folge hat, dass die Schauspieler alle etwas kränklich aussehen. Größtes Problem ist allerdings wieder der viel zu steile Kontrast, der uns unter anderem den Eindruck vermittelt, Indiens Himmel wäre immer weiß. Diese Inhomogenität des Bildes schwächt den Gesamteidruck doch stark - drei Sterne sind gerade noch drin.

    Bewertung:
    3,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Hindi (Dolby Digital 5.1)
    Deutsch (Dolby Digital 2.0)

    Untertitel:
    Deutsch
    Fazit:

    Beim Ton gibts bei Rapid Eye Movies naturgemäß nichts zu bemängeln - das ist auch diesmal wieder der Fall, wenngleich mir die Bemerkung gestattet sein soll, dass die deutsche Synchronisation wirklich unglaublich schlecht besetzt ist und selbst den letzten Funken Emotion des ohnehin schon nicht gerade gefühlsintensiven Films raubt. Also besser im O-Ton (der ist auch in 5.1 abgemischt) mit Untertiteln anschauen.

    Bewertung:
    3,5
  • Extras:
  • Extras:
    Kareena& Hrithik über Yaadein (10:12 Min)
    Kinotrailer sowie "Bollywood macht glücklich" Trailershow

    Poster

    Fazit:

    Einziges Extra ist eine zehn minütige Featurette, in der Kareena und Hritik ihren Regisseur abfeiern. Ändert auch nichts daran, dass der Film schwach ist - egal, was die beiden an Promo Geschwafel von sich geben. Aber gut, wenigstens etwas!

    Ansonsten gibts nur Trailer sowie ein Poster, zu dem ich leider nichts sagen kann.

    Bewertung:
    1,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Ein Film, der nach über zwanzig Minuten erst mal seine Credits präsentiert, hat mindestens schon dadurch ein Problem. Ein Film der eine 08/15-Story (oder sagen wir besser "bollywoodtypisch) präsentiert, mindestens eins mehr. Wenn das ganze dann noch ziemlich unspannend auf knapp drei Stunden aufgeblasen wird, steht der Zuschauer schon vor einem Berg von Problemen. Dafür gibts jede Menge product placement für Coca Cola.

    Probleme macht die deutsche DVD aus dem Hause REM zwar keine, aber richtig glücklich machen tut sie auch nicht. Dazu ist das Bild viel zu schwach und die Extras zu mager (über letzteres könnte man ja noch hinwegsehen, ersteres stört aber doch). Nur den echten Fans von Bollywood, Hritik und Kareena (immerhin eine ihrer süßesten Rollen) zu empfehlen.

    Bewertung:
    3,0
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    20.08.2007

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige