Die Monster AG - Deluxe Edition [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4011846009153
    Label:
    Walt Disney Entertainment, Pixar
    VÖ-Termin:
    12. September 2002 [Kauf]
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
  • Informationen zum Film
  • Die Monster AG

  • Originaltitel:
    Monsters, Inc.
    Genre:
    Komödie, Zeichentrick, Abenteuer, Familie, Fantasy
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    2001
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Der liebenswerte Sulley und sein gewitzter Assistent Mike Glotzkowski sind das Top-Team in der Monster AG, der größten Schrei-Verarbeitungsfabrik in ganz Monstropolis. Durch die markerschütternden Schreie der Kinder wird dort Energie erzeugt, die in Behältern aufgefangen wird und der Energieversorgung der Stadt zugute kommt. Als ein kleines Mädchen namens Buh aus Versehen in ihre Welt gelangt, sind es die Monster, die in Panik geraten. Denn Kinder gelten in der Monsterwelt als hochgradig giftig. Nun liegt es an Sulley und Mike, Buh vor den anderen Monstern versteckt zu halten und sie wieder sicher nach Hause zurück zu bringen.
  • Review
  • Bild:
  • Bildformat:
    1,85:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Kaum wirft man einen Blick auf dieses Bild, so ist der Ärger über die teurere Deluxe Edition auch wieder verflogen. Referenz in Reinkultur. Einfach brillant. Alle Bewertungskriterien wie Schärfe, Kontrast und Farbgebung erreichen die Höchstnöten. Dieses Bild ist über jeden Zweifel erhaben und stellt eine echte Bereicherung für jede Sammlung dar. Natürlich sollte man die 4:3 Frechheit links liegen lassen und zur Deluxe Edition greifen, obwohl ganz verständlich bleibt diese Verkaufspolitik nicht - mehr dazu aber in der abschließenden Bewertung.

    Bewertung:
    5,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Englisch (Dolby Digital 5.1)
    Deutsch (DTS 5.1)
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)

    Untertitel:
    Deutsch, Englisch
    Fazit:

    Auch beim Ton darf man durchaus von einer Referenz-Leistung sprechen. Fast durchgehend vermag der Ton eine Räumlichkeit zu vermitteln, die den Zuseher gnadenlos ins Geschehen saugt. Gerade gegen Ende, z.B. bei der Verfolgungsjagd auf den Türen, kann der Ton zeigen was er kann. Die Rear-Speaker werden dann so richtig schön gefordert und dürfen zeigen was in ihnen steckt.

    Zwischen dem DTS Ton und der Dolby-Spur gibt es zwar keine gravierenden Unterschiede, dennoch kann DTS mehr Dynamik und Kraft vorweisen. Auch an dieser Stelle ein Kopfschütteln, denn auf der 4:3 Frechheits- bzw. Standardedition liegt die DTS-Spur in Englisch vor.

    Bewertung:
    5,0
  • Extras:
  • Extras:
    Disc 1
    5.1 Surround Sound Effects Mix
    Audiokommentar Monster AG-Crew
    Vorschau auf Pixar's nächsten Film (02:02 Min.)

    Disc 2
    Gags vom Dreh (05:24 Min.)
    Kurzfilm 'Mike's neues Auto' (03:35 Min.)
    Kurzfilm 'Der Vogelschreck' (03:16 Min.)
    PixarDie Spaßfabrik-Tour (03:47 Min.)
    'Papierfliegerwettbewerb' (02:12 Min.)
    Story: z.B. Drehbuchentwürfe, Konzepte, Storyboard (gesamt ca. 37:00 Min.)
    Die Monster Akten (gesamt 07:21 Min.)
    Design:u.a. von Monstropolis (gesamt 12:25 Min.)
    Animation (gesamt ca. 26:00 Min.)
    Musik und Sound (gesamt 10:45 Min.)
    Material zum Filmstart: Poster, Trailer, Spielzeuge, etc.
    Tour: quasi ein 'Best-of' der oben genannten Extras (18:35 Min.)
    Neue Monsterabenteuer: wieder der Kurzfiilm 'Mike`s neues Auto', Buh's Türenspiel, etc.
    Hinter den Kulissen: Gags vom Dreh, Mike und Sulley bei der Arbeit, Programmheft zu Mike's Musical.
    Rundgang: kleiner Rundgang in der Monster AG

    Fazit:

    W-A-H-N-S-I-N-N. Um diese Extras durchzuforsten braucht es schon eine ganze Weile. Und zum Glück handelt es sich hierbei nicht um reine PR-Häppchen sondern um sehr interessante Hintergrundinformationen zum Film und zu seiner Entstehung. Darüber hinaus werden uns die beiden echt witzigen Kurzfilme 'Mike's neues Auto' und 'Der Vogelschreck' präsentiert. Letzterer wurde nicht zu Unrecht mit einem Oscar ausgezeichnet. Einzig: wieso manche Extras in verschiedenen Menüs vorkommen bleibt ein Rätsel. Dennoch: sehr vorbildlich diese Leistung von Buena Vista - dafür gibt es gleich noch einmal die volle Punktezahl.

    Bewertung:
    5,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Die Monster AG ist ein weiteres Meisterwerk von Pixar. Verglichen mit 'Shrek' ist Monster AG zwar ein wenig harmloser und 'familienfreundlicher' (zumindest platzen hier keine Vögel), eignet sich aber trotzdem auch für ein älteres Zielpublikum. Eine witzige Story geht Hand in Hand mit einer perfekten Animationsleistung. Alleine das Fell von Sulley ist eine Meisterleistung und wird andere Animationspioniere mit Sicherheit zu weiteren Höchstleistungen anspornen. Erfreulich auch das wir vom üblichen Disney-Kitsch wie belanglosem Geträllere u.ä. verschont bleiben.



    Bevor die Lobeshymnen über die DVD-Umsetzung dieses Review beenden, möchte ich doch kurz auf die Verkaufspolitik von Buena Vista eingehen. Gut, dass es eine Standardversion und eine Deluxe-Edition von einem Film gibt ist ja prinzipiell nichts schlechtes. Z.B. bei 'The Rock' funktioniert dieses Prinzip ja recht gut. Wer keine Extras braucht greift zur abgespeckten Version, Extra-Fetischisten nehmen mit der Deluxe-Edition vorlieb. Bei 'The Rock' kommt es aber deswegen nicht zu größeren Problemen, da der der Hauptfilm bei beiden Editionen die gleiche Qualität vorweist - bei der Monster AG ist es allerdings komplett anders.



    Da wäre einmal das falsche Bildformat bei der Standard-Edition. Wieso wird ein Film extra mit 4:3 codiert, wenn das bei einem Bildformat von 1,85:1 auch der DVD-Player auf Wunsch übernehmen könnte? Ganz klar, damit alle die den Film im richtigen Bildformat genießen wollen zur (teureren) Deluxe-Edition greifen müssen. Denn ganz so schlecht ist die Ausstattung der Standardausgabe auch nicht. Zum einen sind die beiden Kurzfilme mit dabei (und mal ehrlich, das sind doch die wichtigsten Beigaben) zum anderen besitzt auch diese Version eine DTS-Spur. Wo wir auch schon beim nächsten Kritikpunkt angelangt wären.



    Warum hat die Standardversion eine englische DTS Spur, während die Deluxe-Edition 'nur' eine deutsche hat? Der Grund hierfür mag zwar in einer internationalen Verkaufsstrategie liegen, wofür eine englische DTS Spur zweifelsohne besser geeignet ist als eine deutsche. Aber hätte man nicht auch der Deluxe Edition eine (zusätzliche) englische DTS Spur spendieren können? Des Weiteren kann man den Kurzfilm 'Mike's neues Auto' bei der Standardversion auch in Englischer Sprache verfolgen, während dies bei der Deluxe-Edition 'nur' in Deutsch möglich ist.



    Wenn also Buena Vista schon zwei DVD Versionen anbietet, dann sollten sie zumindest dem Konsumenten eine faire Wahl lassen. Bei der Monster AG gibt es diese Wahl mehr oder weniger nicht, weil wer will schon ein falsches Bildformat wenn er das richtige haben kann? Und ich glaube wenn die Standardversion das richtige Bildformat haben würde, dann hätten sich einige Käufer anders entschieden.



    Mal abgesehen von diesem kleinen Ärgernis, hat Buena Vista bei dieser DVD ganze Arbeit geleistet. Das beweist auch das THX-Zertifikat, welches uns sogar den einen Tex-Trailer auf DVD beschert. Referenz in allen Belangen. Perfektes Bild, perfekter Ton und wirklich tolle und informative Extras machen diese DVD zu einem wahren Highlight, das in keiner Sammlung fehlen sollte.

    Bewertung:
    5,0
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    17.09.2002

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige