Aaltra [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4042564021226
    Label:
    cinema surreal
    VÖ-Termin:
    1. Juni 2007 [Kauf]
    VÖ-Termin:
    1. Juni 2007 [Verleih]
    Freigabe:
    FSK ab 6 freigegeben
    Laufzeit:
    89:46 min.
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-9
  • Informationen zum Film
  • Aaltra

  • Originaltitel:
    Aaltra
    Genre:
    Komödie, Drama
    Produktionsländer:
    Frankreich, Belgien
    Produktionsjahr:
    2004
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    2,35:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    "AALTRA" macht auch auf DVD eine saubere Figur, wenngleich es ein paar Punkte gibt, die mehr oder weniger negativ in den Filmgenuss eingreifen. Das schwarz/weiß Bild rauscht von Natur (und Technik) aus sehr stark und vor allem ständig - dies ist natürlich von den Filmemachern so beabsichtigt, könnte aber Freunde glasklaren Bildes durchaus stören. Der Kontrast an sich ist etwas hart, aber fügt sich gerade deshalb auch stimmig ins Gesamtbild. Die Schärfe kann man durchwegs als gut bezeichnen. Insgesamt kann das anamorphe Bild also zwar nicht restlos, dafür aber zweckmäßig und "gewollt" überzeugen!

    Bewertung:
    3,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Französisch (Dolby Digital 2.0)

    Untertitel:
    Deutsch, Englisch
    Fazit:

    In "AALTRA" werden viele Sprachen gesprochen, es überwiegt jedoch das Französische. Ansonsten hat der Film noch deutsch, englisch, belgisch und natürlich finnisch im Angebot. Die multilinguale Tonspur ist recht ordentlich abgemischt und hat keinerlei Fehler o.ä.

    Bewertung:
    2,5
  • Extras:
  • Extras:
    Entfallene Szenen (8:35 Min)
    Teaser (0:31 Min)
    Kurzfilm von Benoît Delépine A L'ARRACHÉ (8:44 Min)
    Pornoversion von Bobby Hebb's SUNNY (2:46 Min)
    Werbespot (0:48 Min)

    Fazit:

    Auch beim Bonusmaterial gibt sich das Debütprodukt des Berliner "Cinema Surreal"-Labels redlich Mühe! Bonusszenen (aller möglichen Qualität und Herkunft) sind ebenso zu bewundern, wie eine "Porno Version" von "Sunny". Ein Schelm, wer böses denkt, ist doch diese im Super-8 Stil der 70er gehaltene Fleischbeschau... - na, schaut es euch lieber selbst an!

    Ein Kurzfilm von Benoit Delépine zeigt einen ganz besonderen Überfall und der Werbespot einen Behinderten, der aber vor allem ein Idiot ist. Außerdem gibts noch eine kleine Fotogalerie!

    Bewertung:
    3,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Zu AALTRA ist ein Filmreview unter oben bereit gestelltem Link nachzulesen. Die französisch-belgische Produktion erscheint in Deutschland durch das noch junge Label CINEMA SURREAL in ansprechender Qualität. Freunde des europäischen Films, die Aki Kaurismäki mögen und auf etwas unkonventionellen und politisch ganz und gar unkorrekten Humor stehen, welcher trotzdem auf hohem Niveau bleibt, sollten sich diese Veröffentlichung unbedingt vormerken! Es bleibt nur zu hoffen, dass auch der quasi-Nachfolger "AVIDA" (2006) ebenfalls noch den Weg in die heimischen DVD Spieler findet. In diesem Sinne, alles Gute, Cinema Surreal!

    Bewertung:
    3,5
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    29.05.2007

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige