Adams Äpfel [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4009750245996
    Label:
    Delphi Filmverleih
    VÖ-Termin:
    10. Mai 2007 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 16 freigegeben
    Laufzeit:
    91:13 min.
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-9
    Verpackung:
    Keep Case (Amaray)
  • Informationen zum Film
  • Adams Äpfel

  • Originaltitel:
    Adams æbler
    Genre:
    Komödie, Krimi, Drama
    Produktionsländer:
    Deutschland, Dänemark
    Produktionsjahr:
    2005
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Der Pfarrer Ivan weiß ganz genau, dass in jedem Menschen etwas Gutes steckt. Böses ist einfach nur die Versuchung des Teufels. Diese Grundsätze versucht er auch all seinen Schäfchen in der Kirche beizubringen – meist Kriminelle auf Bewährung. Ivan gelingt es, alle zu knacken und sie zum Guten zu führen. Khalid war früher ein Tankstellenräuber, Gunnar war ein Alkoholiker, schon seit Jahren sind die beiden unter den Fittichen des Pfarrers und führen ein Leben des Guten. Adam heißt sein neuer Schützling. Ein Neonazi, der diesen Fakt auch nicht vertuschenswert findet. So nimmt er gleich am ersten Tag das Kreuz in seinem Zimmer runter, hängt ein Abbild Hitlers stattdessen hin und der Einzug des Teufels beginnt. Adam will Ivan beweisen, dass es auch Böses gibt. Doch der Pfarrer lässt sich nicht verwirren. Im festen Glauben verankert fragt er, was Adams Ziel ist: Einen Apfelkuchen backen…
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    2,35:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Bei „Adams Äpfel“ handelt es sich um eine dänische Produktion, die man vom Budget her selbstverständlich nicht mit aktuellen Hollywood-Produktionen vergleichen kann – von der Bildqualität der DVD her aber definitiv.

    Der Transfer bietet sehr gute Schärfe mit etlichen Details, natürliche Farben, deren Intensität als Stilmittel etwas zurückgeschraubt wurde, einen guten Kontrast mit natürlicher Balance zwischen hellen und dunklen Flächen, minimalem Rauschen und kaum Kompressionsspuren. Vor allem durch letzteres hat „Adams Äpfel“ DVDs wie „Blood Diamond“ etwas voraus.

    Für einen Independentfilm stellt das Bild dieser DVD qualitativ schon fast das Optimum dar!

    Bewertung:
    4,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Dänisch (Dolby Digital 5.1)
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)

    Untertitel:
    Deutsch
    Fazit:

    Den deutschen DD5.1-Mix würde ich treffender als DD3.0 klassifizieren. Die Front wird hier recht gut ausgenützt, die hinteren Boxen geben allerdings keinen (wahrnehmbaren) Mucks von sich. Auch der Subwoofer bleibt die meiste Zeit über stumm. Allerdings sollte man auch erwähnen, dass „Adams Äpfel“ kein Film ist, der Soundeffekte oder ähnliches zu bieten hat, mit den Möglichleiten von Stereo oder eben „3.0“ sehr gut auskommt. Wer den Film nicht im dänischen Original schauen will ist mit dem DD5.1 allerdings aufgrund der etwas besser aufgeteilten Front besser bedient, qualitativ zeigen sich aber keine Unterschiede zwischen den Tonspuren. Die Dialoge sind in allen 3 Fassungen immer gut zu verstehen.

    Bewertung:
    3,0
  • Extras:
  • Extras:
    DeletedScenes (15:38 Min)
    Making Of (25:47 Min)
    Dänischer Apfelkuchen (Rezept als Texttafel)
    Das Buch Hiob (Text)
    Auszeichnungen (Text)
    Bio/Filmografien von Cast & Crew
    Trailer

    Fazit:

    Auch bei den Extras hat man sich bei Delphi Filmverleih Mühe gegeben. Neben selbstverständlicherweise deutsch untertitelten Deleted Scenes und einem interessanten aber eher oberflächlichen Making Of bietet die Scheibe einige lesenswerte Texttafeln, die einige Aspekte des Films aufgreifen und detailliert beschreiben – selbst zum einem Rezept für dänischen Apfelkuchen kommt man auf diese Art.

    Sehr lecker ... ähm, lobenswert!

    Bewertung:
    2,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Aktuell wird es deutlich, dass es hauptsächlich die kleineren Labels sind, die immer noch sehr gute DVDs produzieren. „Adams Äpfel“ ist ein wunderbares Beispiel hierfür. Dieser wirklich sehenswerte dänische Film, der in unserem Filmreview von Kentaro_san übrigens 4,5/5 Sterne bekommen hat, wird von Delphi Filmverleih auf einer ihm auf jedem Fall angemessenen Silberscheibe veröffentlicht. Die DVD bietet sehr gutes Bild, recht guten Ton und ein paar Extras – wer den Film haben will, kann bei dieser Veröffentlichung absolut nichts falsch machen.

    Bewertung:
    4,0
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    29.05.2007

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige