Lucio Fulci Horror Collection Vol. 3 - Das Haus des Bösen [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4014260500909
    Label:
    AVU / United Video
    VÖ-Termin:
    23. Februar 2007 [Kauf]
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
  • Informationen zum Film
  • Das Haus des Bösen

  • Originaltitel:
    La dolce casa degli orrori
    Genre:
    Fantasy, Horror, Drama
    Produktionsland:
    Italien
    Produktionsjahr:
    1989
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Sarah und Marco sind seit wenigen Tagen Waisenkinder; doch ihre Eltern tauchen schon bald als kleine, fliegende Flämmchen wieder auf und versuchen Kontakt mit ihnen aufzunehmen. Sarahs und Marcos Stiefeltern wissen nicht so recht, was sie davon halten sollen, als die Kinder plötzlich mit der Luft sprechen. Sind ihre Kinder verrückt oder sind ihre Eltern tatsächlich noch da?
  • Review
  • Bild:
  • Bildformat:
    1,85:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Die Bildqualität von „Das Haus des Bösen“ ist der des ersten Teils der Reihe „Die Uhr des Grauens“ sehr ähnlich. Auch hier liegt das Bild hier entgegen der Coverangabe im Format 1,85:1 Letterbox vor und wirkt leider nicht mehr wirklich taufrisch.

    Die Schärfe ist bestenfalls Durchschnitt, Details lassen sich kaum erkennen. Die Farben wirken etwas matt. Der größte Kritikpunkt an dem Bild ist wohl der Kontrast, dieser ist so steil, dass selbst weiße T-Shirts sehr starke Überstrahlungen hervorrufen. Die Kompression versorgt das Bild zudem noch mit etwas Blockrauschen. Hier und da (z.B. 15:16) huschen auch größere Artefakte durchs Bild.

    Schade, selbst von derart alten Filmen ist man an sich bessere Qualität gewohnt.

    Bewertung:
    1,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 2.0)
    Italienisch (Dolby Digital 2.0)

    Untertitel:
    Keine Untertitel
    Fazit:

    Entgegen der Coverangabe befindet sich neben dem deutschen DD2.0-Ton auch noch die englische DD2.0-Fassung auf der DVD. Die englische Fassung klingt allgemein etwas dumpfer als die deutsche, dies fällt besonders bei den Dialogen auf – diese sind stellenweise so dumpf, dass man sie kaum noch verstehen kann. Die Verständlichkeit der deutschen Fassung ist da schon wesentlich besser. Im Hintergrund fällt leichtes Rauschen auf.

    Bewertung:
    1,0
  • Extras:
  • Extras:
    Slideshow (1:39 Min)

    Fazit:

    Wie bei Teil 1 der Collection wurden die Bilder der Slideshow auch hier auf Vollbild gezoomt, worunter deren Qualität stark gelitten hat.

    Bewertung:
    0,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Dieser Film aus 1989 schlummerte (laut Coverangabe) unbemerkt in italienischen Filmarchiven, bis er vor wenigen Jahren entdeckt und zusammen mit den Filmen „Die Saat des Teufels“, „Das Haus des Bösen“ und „Sodoma’s tödliche Rache“ von MIB in einer Box veröffentlicht wurde. Diese Box erschien als gekürzte FSK 16, gekürzte FSK 18 und ungekürzte Österreich-Version. Nun hat sich das Label Elfra Film der Filme angenommen und die FSK 16 Fassungen auch einzeln veröffentlicht.

    „Das Haus des Bösen“ zeigt, dass Fulci in seinen späten Jahren seinen typischen Regiestil ziemlich verloren hat. Würde sein Name nicht in den Credits stehen, würde man nie erkennen, dass der Film von ihm ist. Verglichen mit seinen „großen“ Werken ist der Film zwar nicht das Wahre, im Vergleich zu den anderen 3 Teilen aus der Box schneidet er neben „Die Uhr des Grauens“ gar nicht mal so schlecht ab. Fulci-Sammler können sich den Film also zumindest mal ansehen.



    Gesamt: Die ungeschnittene Fassung des Films läuft 79:29 Min, diese Version wurde um knapp 2 Minuten gekürzt. Leider wird vor allem der Anfang des Films durch die Schnitte ziemlich stark entstellt, da z.B. ein eben noch stehender Charakter plötzlich am Boden liegt. Interessant ist aber, dass im Vergleich zur deutschen FSK 18 Fassung lediglich 9 Sekunden fehlen. Ein Schnittbericht wird in Kürze auf unserer Seite veröffentlicht werden.

    Bewertung:
    1,0
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    15.02.2007

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige