James Bond 007 - Der Morgen stirbt nie - Special Edition [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4010232003386
    Label:
    MGM Home Entertainment
    VÖ-Termin:
    11. November 2002 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 16 freigegeben
    Laufzeit:
    ca. 114 min.
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
    Medienanzahl:
    1
    Verpackung:
    Keep Case (Amaray)
  • Informationen zum Film
  • James Bond 007 - Der Morgen stirbt nie

  • Originaltitel:
    Tomorrow Never Dies
    Genre:
    Action, Thriller, Abenteuer
    Produktionsländer:
    USA, UK
    Produktionsjahr:
    1997
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Ohne Rücksicht auf Verluste versucht ein größenwahnsinniger Medien-Zar - einen Atom-Krieg zu provozieren. Sein Ziel: Die Kriegsberichterstattung soll die Einschaltquoten hochtreiben. In einem dramatischen Wettlauf mit der Zeit versucht der Superagent ihrer Majestät, James Bond alias 007, die Katastrophe zu verhindern...
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    2,35:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Gleich vorweg: im Gegensatz zur Erstauflage hat das Bild enorm an Qualität gewonnen. Wie schon beim Vorgänger 'Goldeneye' bietet das Bild ein wirklich gute Performance, ja es ist sogar noch eine Spur besser. Da wäre einmal der Kontrast, der diesmal auch in dunklen Szenen nichts an Qualität einbüßt. Auch die Schärfe ist diesmal besser gelungen; so kann diesmal auch die Detaildarstellung überzeugen. Auch die Farben halten jeglicher Kritik stand und präsentieren sich kräftig und natürlich. Postiv zu vermerken ist auch das Fehlen von Dropouts oder Verschmutzung. Alle Achtung vor diesem sauberen Transfer.

    Bewertung:
    4,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Englisch (Dolby Digital 5.1)
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)

    Untertitel:
    Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
    Fazit:

    Der Ton kann auch auf ganzer Linie überzeugen, allerdings präsentiert er sich weniger 'aggressiv' als jener von 'Goldeneye'. Dies macht sich vor alle beim Subwoofereinsatz bemerkbar, der hier dezenter vor sich hingrollt als bei Brosnan's erstem Einsatz. Ansonsten kann man aber durchaus die volle Punktezahl vergeben. Die Rearspeaker werden hervorragend ausgenutzt, was gleich in der Einfangssequenz verdeutlicht wird. Auch der Score wurde wieder perfekt ins Klangbild integriert, ohne jedoch irgendwelche Umgebungsgeräusche zu 'verschlucken'. Leider reicht es für eine Referenz-Verleihung diesmal nicht, was aber den Filmgenuß in keinster Weise schmälert.

    Bewertung:
    5,0
  • Extras:
  • Extras:
    Audiokommentar mit Vic Armstrong und Michael G. Wilson
    Audiokommentar mit Regisseur Peter Spttiswoode und Dan Petrie Jr.
    Die Geheimnisse von 007 (42:45 Min.)
    Isolierter Score
    Storyboardpräsentationen
    Die Spezialeffekte (02:50 Min.)
    Interview mit dem Komponisten David Arnold (02:31 Min.)
    Musikvideo von Sheryl Crow (04:15 Min.)
    Kinotrailer (02:15 Min.)
    Kurztrailer (00:57 Min.)
    Gerätschaften: kleine Infos über den Unterwasser-Bohrer, den BMW und über das Mobiltelefon.

    Fazit:

    Leider fehlt bei dieser Bond-DVD das übliche Making-of. Ansonsten gibt es aber an den Extras nicht viel auszusetzen. Lediglich die Storyboardpräsentation ist etwas langweilig. Es werden zu verschiedenen Filmsequenzen einfach die dazugehörenden Storyboard-Abschnitte eingeblendet. Allerdings in unregelmäßigem Abstand und noch dazu durchsichtig, so dass man eigentlich nicht viel erkennen kann. Als sehr interessant hat sich das Interview mit David Arnold sowie die kleine Dokumentation 'Die Geheimnisse des 007' erwiesen.

    Bewertung:
    4,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Brosnans zweiter Einsatz als britischer Geheimagent kann vor allem durch die vielen Actionsequenzen überzeugen. Alleine die Verfolgungsjagd durch die Hamburger Garage macht diesen 18. Bondstreifen absolut sehenswert. Und selbst die Geschichte um den Medienmogul, der einen Krieg anzetteln will für Einschaltquoten und Auflagenstärke erscheint nicht unglaubwürdig; es soll ja sogar einige Staatsmänner geben, die nach selbigen Schema vorgehen. Einem Auric Goldfinger kann der Medien-Zar Elliot Carver zwar nicht das Wasser reichen, weiß aber ob seines Größenwahnes doch ebenso zu gefallen wie sein Handlanger Mr. Stamper. Und auch für die Asien-Fans unter uns gibt es diesmal ein kleines Zuckerl in der Form von Michelle Yeoh, die ihrerseits ein paar Faustwatschen zum besten gibt. Bleibt noch der überaus gelungene Score zu erwähnen, der dem Verfasser um einiges besser gefiel als jener von 'Goldeneye'. Dass sich David Arnold auf die Wurzeln der Bondmusik besinnt, wird vor allem beim Intro klar. Verkam dieses bei 'Goldeneye' zu einer Art Buschtrommel-Bongo-Symphonie, kommt bei diesem Intro wieder das typische Bondfeeling auf - danke!



    Die DVD gibt sich keinerlei Blöße. Gutes Bild, Spitzen-Ton der am Referenzstatus kratzt, sowie die typischen Bond-Extras machen diese DVD zu einer Bereicherung jeder Sammlung.

    Bewertung:
    4,5
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    12.10.2002

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige