Silent Predators [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4020974160599
    Label:
    e-m-s new media
    VÖ-Termin:
    4. Jänner 2007 [Kauf]
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
  • Review
  • Bild:
  • Bildformat:
    1,33:1

    Fazit:

    „Silent Predators“ ist ein B-Thriller, der in Amerika im Jahre 1999 produziert wurde. Zumindest das geringe Alter merkt man der DVD deutlich an.

    Die Schärfe ist an sich recht gut ausgefallen. Allerdings schwankt deren Ausprägung etwas, einige Szenen sehen irgendwie nach Weichzeichnern oder Rauschfiltern aus, wohingegen in anderen Szenen einige Details zu erkennen sind. Die Bewegungsschärfe ist in Ordnung, könnte aber etwas besser sein. Die Farben wirken frisch, kräftig und natürlich und auch der Kontrast liefert einen angenehmen Wert. Besonders beim Finale in der dunklen Höhle ist dies von Bedeutung. Das Bild rauscht nur sehr wenig, auch die Kompression hält sich in Grenzen. Hier und da huschen aber auch kleine analoge Defekte durchs Bild – diese fallen aber kaum auf.

    Alles in Allem ist die Qualität dieser DVD für einen B-Thriller sehr gut ausgefallen.

    Bewertung:
    3,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 2.0)
    Englisch (Dolby Digital 2.0)

    Untertitel:
    Keine Untertitel
    Fazit:

    Der englische Originalton ist etwas leiser aus die deutsche Fassung ausgefallen, dennoch können beide Tonspuren durch völlige Rauschfreiheit und sehr gute Dialogwiedergabe punkten. Auch die Musik klingt klar und deutlich aus den Lautsprechern und passt sich von der Lautstärke her gut in den Film ein.

    Bewertung:
    3,5
  • Extras:
  • Extras:
    Trailershow
    Bildergalerie

    Fazit:

    Leider nur eine Bildergalerie und einige Trailer.

    Bewertung:
    1,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Wer kennt sie nicht, die typischen US-Tierhorrorstreifen a la „Rattled“, „Snake Zone“, etc., die mit billigen Mitteln entweder nur für den Video/DVD-Markt oder fürs TV produziert wurden. Auch „Silent Predators“ schlägt in diese Kategorie, wobei der Film stellenweise gut zu unterhalten weiß. Er ist zwar im Vergleich zu einigen Genre-Kollegen kaum trashig, dafür aber auch kaum langweilig. Das Teleplay zu diesem Film stammt übrigens von keinem geringeren als John Carpenter.

    Die deutsche DVD von Fear Express kann qualitativ ebenfalls überzeugen, sodass der Schlangenfreund hier durchaus zugreifen kann.

    Bewertung:
    3,0
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    21.12.2006

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige