James Bond 007 Ultimate Edition - In tödlicher Mission [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4045167000070
    Label:
    MGM Home Entertainment
    VÖ-Termin:
    13. November 2006 [Kauf]
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
  • Informationen zum Film
  • James Bond 007 - In tödlicher Mission

  • Originaltitel:
    For Your Eyes Only
    Genre:
    Action, Thriller, Abenteuer
    Produktionsland:
    UK
    Produktionsjahr:
    1981
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Im ionischen Meer, nicht unweit der Küste Albaniens, ist das getarnte britische Spionageschiff St. Georges offenbar vorsätzlich versenkt worden. An Bord war eine ziemlich delikate, technische Entwicklung: Der A.T.A.C. (Automatic Targeting Attack Communicator) Transmitter! Einfach gesagt kann mit Hilfe des ATAC's die britische U-Boot-Flotte, inklusive all ihrer Nuklearwaffen gesteuert werden. Daher besteht seitens MI6 reges Interesse daran die verlustig gegangene Technologie vom Meeresgrund zu bergen, bevor jemand anders auf die gleiche Idee kommt. Es wird ohnedies bereits gemunkelt, dass der russische Geheimdienst KGB ebenfalls hinter dem ATAC her ist. Der mit dem britischen Secret Service kooperierende Archäologe Sir Timothy Havelock (Jack Hedley) und seine Frau Iona (Toby Robins) werden Opfer eines gezielten Mordanschlags. Ihre Tochter Melina (Carole Bouquet) muss zusehen wie sie sterben. Sie schwört den Tod ihrer Eltern zu rächen und beginnt auf eigene Faust Nachforschungen anzustellen. Während dessen wird James Bond (Roger Moore) mit dem Fall beautragt. Er soll das Schiffswrack finden und den ATAC schnellstmöglich bergen. Sein erster Anhaltspunkt ist der kubanische Auftragskiller Hector Gonzales (Stefan Kalipha), der von Melina Havelock als Mörder ihrer Eltern identifiziert wurde. 007 stattet seiner Villa in Madrid einen Besuch ab, gerade rechtzeitig um ihn sterben zu sehen. Auf der Flucht trifft Bond auf Melina, die ihre Racheschwüre in die Tat umsetzte und Gonzales umbrachte. Die beiden können gemeinsam entkommen, die weiteren Ermittlungen gestalten sich jedoch schwierig. Mittels eines 3D-Identigraphen aus Q's Labor kann James Bond ein elektronisches Phantombild von Gonzales' vermeintlichen Auftraggeber anfertigen, den er in der Villa des Killers beobachten konnte. Der Name des Mannes ist Emile Leopold Locque (Michael Gothard) und er scheint sich derzeit in Cortina d'Ampezzo aufzuhalten. 007 reist sofort nach Italien, wo er zunächst seinen Kontaktmann Luigi Ferrara (John Moreno) und anschließend den wohl informierten mit besten Kontakten ausgestatteten Geschäftsmann Aristotle Kristatos (Julian Glover) trifft. Kristatos erzählt Bond von dem gefährlichen Superschurken Milos Columbo (Topol), genannt "die Taube". Columbo ist ein Schmuggler, der aber scheinbar ab und zu auch für den russischen Geheimdienst zu arbeiten pflegt. Während sich James Bond auf Columbos Fersen heftet, sieht sich Melina langsam aber sicher am Ziel ihrer Blutrache angelangt...
  • Review
  • Bild:
  • Bildformat:
    2,35:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    „In tödlicher Mission“ hat MGM wieder selber ohne die Hilfe von Lowry Digital restauriert. Diesmal hat man zum Glück auf die extreme Nachschärfung verzichtet die noch bei „Der Spion der mich liebte“ so störend aufgefallen ist. Dafür stellt man wie bei diesem fest, dass auch „In tödlicher Mission“ nicht die Brillanz der Lowry Restaurationen besitzt. Das Bild ist ohne Zweifel sehr gut. Die Schärfe ist auch hier beeindruckend sowohl im Detailbereich wie auch sonst. Da gibt es nichts auszusetzen. Aber das Bild wirkt nicht so sauber wie die Lowry Transfers. Es ist eine kleine Unruhe geblieben in Form von leichtem Rauschen. Trotzdem ist das auch wieder das berühmte meckern auf hohem Niveau. Aber im Vergleich fallen solche Sachen halt einfach auf. Makellos ist der Kontrast und das fehlen von Defekten. MGM hat insgesamt sehr gute Arbeit abgeliefert. Der letzte Glanz einer guten Lowry Restaurierung fehlt einfach. Trotzdem natürlich auch hier klarer Sieg für die UE. Die SE hat mit den vielen Artefakten und dem wesentlich verrauschteren und unschärferen Bild nichts zu melden. Die Schärfe kann als eigentliches Prunkstück der "In tödlicher Mission" UE gewertet werden und bringt den Transfer dann trotzdem noch auf 4,5 Sterne.

    Bewertung:
    4,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (DTS 5.1)
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)
    Englisch (Dolby Digital 5.1)

    Untertitel:
    Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Türkisch
    Fazit:

    Auch „In tödlicher Mission“ wurde herrlich neu bearbeitet. Der Sound klingt jetzt sogar richtig wuchtig und hat vor allem viele Effekte zu bieten. Auch die Rears werden oft eingesetzt. Die Musik klingt fast wie erst eingespielt und beim Titelsong hats mich komplett aus den Socken gehauen. Extrem klar, extrem weiträumig. Einfach schön. Da wie bei Moonraker auch hier die deutschen Dialoge von einer Stereoquelle stammen klingen auch diese recht gut und nur noch leicht angestaubt. Das ganze fügt sich jedenfalls harmonisch in den Mehrkanalton ein. Ein wirklich sehr guter Sound. Das einzige Manko ist, dass altersmässig die Effekte manchmal etwas schrill klingen.

    Bewertung:
    4,0
  • Extras:
  • Extras:
    Disc 1:

    Trailerder „James Bond Ultimate Edition“
    Audiokommentar mit Regisseur John Glen und Schauspielern
    Audiokommentar mit Roger Moore
    Audiokommentar mit Michael G. Wilson und Crewmitgliedern

    Disc 2:

    Nicht verwendete Szenen und erweiterte Winkel
    Bond inGriechenland
    Bond inCortina
    Die Reise der Neptune
    Missionskontrolle (bestimme Szenen des Films einzeln anspielbar)
    Making of: Hinter den Kulissen von „In tödlicher Mission“
    Animierte Storyboard-Sequenzen
    Sheena Easton Musikvideo
    Kinotrailer, TV Spots und Radio Spots
    Bildergalerien

    Fazit:

    Das Bonusmaterial war bei der SE schon sehr umfangreich und wurde hier noch marginal ergänzt. Viel dazu zu sagen gibt es nicht ausser dass man damit für Stunden seinen Spass haben kann. Wirklich schön was MGM hier zusammengestellt hat.

    Bewertung:
    5,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Mit „In tödlicher Mission“ musste man die Bondreihe nach dem Sci-Fi Abenteuer „Moonraker“ wieder auf den Boden zurückholen. Der Film ist erstaunlich bodenständig und wird gerade deshalb von vielen sehr gemocht.



    MGM hat hier wieder auf Lowry Digital fürs Bild verzichtet und macht beim zweiten Anlauf praktisch nichts falsch. Ein sehr gutes Bild und ein guter 5.1 Ton. Absolute Kaufempfehlung!

    Bewertung:
    4,5
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    09.12.2006

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige