Im Todesgriff der Perversionen [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    unbekannt
    Label:
    Nasty World Media
    VÖ-Termin:
    3. September 2006 [Kauf]
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
  • Review
  • Bild:
  • Bildformat:
    1,78:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Für eine - sagen wir - Amateurproduktion bietet "Im Todesgriff der Perversionen" wirklich ausgezeichnetes Bild, das auch im Vergleich zu hoch budgetiereten Filmen in nichts zurücksteht: Die Schärfe ist auf hohem Niveau, die Farben sind kräftig und auch die Kompression macht ihre Sache gut - bis auf leichtes Hintergrundrauschen gibt es an der Bildqualität nicht wirklich etwas auszusetzen.

    Bewertung:
    4,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 2.0)

    Fazit:

    Die "aaahs" und "ooohs" sind alle ziemlich eindeutig verständlich, was unser Hauptdarsteller aber so von sich gibt nicht immer, was aber auch daran liegen kann, dass der Mann etwas nuschelt - wenn dann noch sein Kölsch mit reinspielt ist das halt eine tödliche Kombination für die Verständlichkeit ;). Ziemlich gut ist auch der Musikmix geworden. Etwas störend ist das leise Hintergrundgeräusch der Kamera...

    Bewertung:
    2,5
  • Extras:
  • Extras:
    Impressionen vom Set (3:14 Min)
    Deep Throat Slave (11:30 Min)
    Black Room Tortures (26:18 Min)

    Fazit:

    Interessantestes Feature: Die Impressionen vom Set - hier bekommt man zumindest einen kleinen Einblick in die Entstehung mancher Szenen. Leider wird das Feature nicht kommentiert.

    "Deep Throat Slave" bietet für den Film ganz ungewöhnlich etwas "oral" Material und eine fast normale Sexszene im Dungeon (oder auch black room).

    Black Room Tortures: Die Sexszenen aus dem Black Room des Films werden in eine große zusammengeschnitten - wer's braucht.

    Bewertung:
    2,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    "Schamlos - sinnlich - seltsam" so titelt die Hartbox: Gemeint war "Schamhaarlos - unsinnlich" - das seltsam können wir so stehen lassen. Ja, meine Damen und Herren, mit "Im Todesgriff der Perversionen" wird unsere beliebte Reihe an Hardcoredvdreviews fortgesetzt, die mir so viele Klicks bringen wie kaum andere und diesmal haben wir sogar ganz spezielle Kost für euch: Ein waschechter SM-Porno hat sich da eingeschlichen. Was von dem "Film" zu halten ist, könnt ihr in meinem Review nachlesen (Link siehe oben).

    "Gefangen in einem bizarren Alptraum" titelt die Box weiter - dazu fallen mir nur folgende Worte ein: "Ich bin ein Star - holt mich hier raus".

    Technisch kann man zumindest nicht großartig mäkeln, ein paar interessante Extras hätten der Scheibe aber gut getan!

    Bewertung:
    3,0
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    20.09.2006

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige