Final Destination 3 - Limited Edition (Steelbook) [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    7321922823656
    Label:
    Warner Bros. Entertainment
    VÖ-Termin:
    18. August 2006 [Kauf]
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
  • Informationen zum Film
  • Final Destination 3

  • Originaltitel:
    Final Destination 3
    Genre:
    Thriller, Horror
    Produktionsländer:
    USA, Deutschland, Kanada
    Produktionsjahr:
    2006
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Bitte anschnallen für Final Destination 3, die tödlichste Achterbahnfahrt aller Zeiten! Nachdem Wendy und ihre Freunde den tödlichen Trip nur knapp überlebt haben, sterben sie einer nach dem anderen auf noch grausamere Art. Wendy begreift, dass der Alptraum noch nicht vorbei ist... Der Tod kehrt zurück, um sein Werk zu vollenden.
  • Review
  • Bild:
  • Bildformat:
    2,35:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Für einen aktuellen Kinoblockbuster wie „Final Destination 3“ ist die deutsche DVD von Warner leider wieder einmal von der Bildqualität her nicht unbedingt zufriedenstellend. Besonders störend wirkt sich die geringe Schärfe auf den Filmgenuss aus, die wahrscheinlich auf den Einsatz eines zu starken Rauschfilters zurückzuführen ist. Rauschen fällt nämlich überhaupt keines auf. Eine weitere große Schwäche der DVD ist der akute Mangel an Details, welchen man besonders bei Nahaufnahmen von Gesichtern bemerkt. Die Farben wirken hingegen kräftig und natürlich und auch der Kontrast ist zufriedenstellend. Trotz der etwas geringen Bitrate fallen keine Kompressionsfehler auf. Bei schnellen Bewegungen sind zudem deutliche Nachzieheffekte zu verzeichnen.

    Bewertung:
    3,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)
    Englisch (Dolby Digital 5.1)

    Untertitel:
    Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
    Fazit:

    Auch beim Ton der deutschen DVD fallen einige Macken auf. Zwar wird Warner-untypisch sehr oft auch auf die hinteren Boxen zurückgegriffen und es entsteht ein sehr guter Raumklang, lediglich der Subwoofer hat überraschend wenig zu tun. Zwar hat der Film immer noch einige Bässe zu bieten, allerdings kommen diese nicht immer aus dem Subwoofer selbst. Dies ist zum Beispiel bei der actionreichen Achterbahn-Szene zu Beginn zu bemerken. Im späteren Verlauf des Films macht sich aber der Subwoofer aber dann doch bemerkbar, z.B. bei der Hintergrundmusik im Solarium. Die Dialogwiedergabe ist gut gelungen. Qualitative Unterschiede zwischen beiden Sprachfassungen fallen nicht auf.

    Dennoch könnte man sich von einem aktuellen Film etwas mehr erwarten.

    Bewertung:
    4,0
  • Extras:
  • Extras:
    DVD 1:
    Audiokommentar der Filmemacher
    Bestimme ihr Schicksal (interaktives Feature über das Schicksal der Charaktere)

    DVD 2:
    „Kill Shot“ – Making Of (88:59 Min)
    “Getrennte Körperteile” – Kurze Making Of Schnipsel (6 Stück; 13:05 Min)
    “Dead Teenager Movie” – Featurette (24:38 Min)
    “Ihr entkommt uns nicht” – animierter Kurzfilm (6:44 Min)
    Erweiterte Polizeistation-Szene – One Shot Version (2:27 Min)
    Werbematerial
    „Geplante Unfälle“ – Making Of der Unfälle (19:59 Min)
    USKinotrailer (1:22 Min)
    3 TVSpots (Gesamt: 1:36 Min)

    Fazit:

    Bei den Extras hat sich Warner hingegen kräftig ausgetobt. Mit „Bestimme ihr Schicksal“ wurde ein innovatives und interessantes interaktives Feature kreiert, mit dem man als Zuschauer aktiv in das Filmgeschehen eingreifen kann. Allerdings ist das nicht ganz so interaktiv, wie es sich vielleicht anhört. Nur an wenigen Stellen kann man den Filmverlauf wirklich stark beeinflussen. Gleich zu Beginn beim Münzwurf kann es nämlich passieren, dass man zu einem sehr verfrühten Filmende kommt. Auch im Solarium ist der Unterschied beider Fassungen groß. Bei der Szene im Burger Drive Inn ist es sogar möglich, das Opfer überleben zu lassen. Er taucht dann noch in einigen anderen Szenen des Films auf. Sonst beschränken sich Änderungen wie „Taube erschießen oder nicht“ lediglich darauf, dass die tote Taube nicht in den Mistkübel geworfen wird und dafür am Ende der Szene (alle sterben übrigens genau den selben Tod) noch auf einem Foto herumpickt. Unterm Strich ist „Bestimme ihr Schicksal“ zwar immer noch ein nettes Special Feature, allerdings war es im Vornhinein vielleicht etwas überbewertet, da die Entscheinungen des sadistischen Zuschauers sich nur selten wirklich stark auf den Filmverlauf auswirken.

    Aber nun zum Rest des Bonusmaterials: Der Audiokommentar beinhaltet einige wissenswerte Informationen über die Entstehung des Films, ist neben der „Bestimme ihr Schicksal“-Filmversion aber das einzige Special der Singe Disc-Version.



    Käufer des Steelbooks bekommen noch eine exklusive zweite DVD spendiert, auf der man ein knapp 90minütiges, und ebenfalls sehr gut gemachtes, Making Of des Films zu sehen bekommt. Ebenfalls erwähnenswert ist das Feature über Teenie-Horrorstreifen, in dem Warner aber natürlich auch etwas für die anderen (US)-DVDs aus dieser Sparte wirbt...

    Ebenfalls interessant ist der kurze Zeichentrickfilm „Ihr entkommt uns nicht“, welcher ebenfalls im Stile der FD-Filme inszeniert wurde. Sonst verstecken sich in den verschiedenen Rubriken noch weitere kurze Making Of Clips, warum diese aber nicht in den „Hauptfilm“ von DVD 2 integriert wurden, ist mir aber unklar.

    Bewertung:
    5,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    „Final Destination 3“ kann zwar nicht ganz mit den etwas spannenderen und besser inszenierten ersten beiden Teilen der Serie mithalten, ist aber dennoch noch immer ein spannender Horrorschocker mit der wichtigsten Frage „Wer stirbt wie als nächstes?“. Dabei zeigt sich der Tod auch im dritten Teil wieder sehr kreativ.

    Die deutsche DVD von Warner ist leider nicht uneingeschränkt zu empfehlen, dafür sorgen die nicht perfekte Bild- und Tonqualität, lediglich bei den Specials kann man wirklich von Perfektion sprechen.

    Fans der Serie können aber dennoch auch bei dieser DVD zuschlagen, man sollte sich halt nur qualitativ nicht zu viel erwarten..

    Bewertung:
    4,0
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    28.08.2006

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige