Mongolian Ping Pong [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4260017060121
    Label:
    Rapid Eye Movies
    VÖ-Termin:
    23. Juni 2006 [Kauf]
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
  • Informationen zum Film
  • Nowhere to Hide

  • Originaltitel:
    Injeong sajeong bol geot eobtda
    Genre:
    Komödie, Action, Krimi, Thriller
    Produktionsland:
    Südkorea
    Produktionsjahr:
    1999
  • Review
  • Bild:
  • Bildformat:
    1,85:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Auch bei "Mongolian Ping Pong" beweisen REM wieder ihr volles Können - am Bild gibts zumindest kaum etwas auzusetzen:

    Die Schärfe ist angenehm hoch und gibt auch Hintergrunddetails sehr gut wieder, die Farben sind ebenfalls sehr natürlich ausgefallen und vermitteln ein sehr gutes Bild von der mongolischen Steppenidylle. Rauschen gibt es nur minimalst im Hintergrund zu sehen, auch der Kontrast ist sehr gut, wenngleich mir das Bild stellenweise etwas zu dunkel vorkommt.

    Bewertung:
    4,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)
    Deutsch (Dolby Digital 2.0)
    Sonstige (Dolby Digital 2.0)

    Untertitel:
    Deutsch
    Fazit:

    Auch hier spendiert REM wieder eine deutsche Synchronisation, bei der ich mich wieder fragen muss, wozu der ganze Aufwand. Nicht, dass die Synchro schlecht geworden wäre, im Gegenteil, aber die Stimmen der Kinder (Hauptdarsteller des Films sind überwiegend Kinder) wirken auf deutsch leider extrem aufgesetzt. Der deutsche 5.1 Ton ist im Gegensatz zur 2.0 Spur leiser und dezenter, ansonsten sind die Unterschiede nur marginal. Weiters wird sehr viel mit Hintergrundgeräuschen gearbeitet, was dem Film eine weitere unvergleichliche Authenzität verleiht.

    Insgesamt ist der mongolische (?) Originalton also wirklich die beste Wahl und auch uneingeschränkt zu empfehlen! Da uns REM auch diesmal sehr gut lesbare Untertitel spendiert sollte dies also kein Problem darstellen.

    Bewertung:
    3,0
  • Extras:
  • Extras:
    Kinotrailer (2:12 Min)
    Trailerzu "Rize", "Koi... Mil Gaya" und "Hum Tum"

    Poster

    Fazit:

    Als Extras gibt es auch diesmal nur Trailer, was besonders schade ist, da gerade hier ein Making Of sehr interessant gewesen wäre und zum Verständnis des Films beigetragen hätte.

    Dem hübschen Digipak ist ein Poster beigelegt, das eine mongolische Familie (siehe Screenshot 1) zeigt.

    Bewertung:
    1,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    "Mongolian Ping Pong" gehört zu den typischen Vertretern des Welt-Arthaus-Kinos, zu dem wir westlichen Zuschauer wohl eher wenig Zugang finden werden und das somit wieder hauptsächlich die Fans von ebensolchen Filmen anspricht. Mich hat der Film zumindest positiv überrascht (aber nur im O-Ton ;) was hauptsächlich an den schönen Landschaftsaufnahmen liegt - ja ich bin ein Freund der Steppe (die ich für euch in Form von Screenshots konserviert habe). Wer sich also gerne in fremde Länder begibt und deren cineastische Eigenheiten auskostet, sollte mal einen Abstecher in die Mongolei wagen und somit "Mongolian Ping Pong" eine verdiente Chance geben.

    Die DVD Umsetzung von REM lässt bis auf die Extras zumindest keine Wünsche offen.

    Bewertung:
    3,5
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    04.07.2006

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige