A Nightmare on Elm Street [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    unbekannt
    Label:
    New Line Home Entertainment
    VÖ-Termin:
    3. Februar 2004 [Kauf]
    Ländercode:
    Code 1 (DVD)
  • Review
  • Bild:
  • Bildformat:
    1,33:1
    1,85:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    New Line Home Entertainment hat die Nightmare-Filme alle restauriert und das sieht man! Klar kann der Transfer nicht mehr mit aktuellen Filmen mithalten, immerhin sind die Nightmare Filme eher Low-Budget Produktionen aus den 80ern. Aber in dieser guten Quali hat man die Streifen vorher nie gesehen. Das beste am ganzen Transfer sind die Farben. Sie wirken relativ frisch und natürlich. Die Kantenschärfe ist gut, die Detailschärfe für so einen alten Film in Ordnung. Rauschen gibt es immer zu sehen, manchmal stärker, manchmal schwächer. Aber nie so, dass der Filmgenuss beeinträchtigt wird. Der Kontrast arbeitet gut. In dunklen Szenen wird zwar minimal etwas verschluckt, aber Ingesamt ist alles noch im grünen Bereich. Besser ausgeleuchtet hat man den Streifen sicher noch nie gesehen. Das einzige wirklich kleine Manko ist die Unruhe des Bildes. Es zittert manchmal etwas. Scheinbar war die Perforation der Filmrolle nicht mehr in bestem Zustand, so dass das ganze etwas unrund gelaufen ist beim telecinieren. Ist aber verschmerzbar. Von digitaler Seite her gibt es keinerlei Probleme. Analoge Defekte halten sich sehr in Grenzen. New Line hat wirklich tolle Arbeit geleistet. Es macht Spass den Film in dieser Quali anzusehen. Die Fullscreen-Fassung ist eher unnötig und wurde auch nicht getestet.

    Bewertung:
    3,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Englisch (Dolby Digital 5.1)
    Englisch (Dolby Digital 1.0 Mono)

    Untertitel:
    Englisch
    Fazit:

    Die grösste Überraschung erleben wir beim Sound. New Line hat dem Film einen richtig knackigen Remix in 5.1 verpasst. Und zwar handelt es sich in dem Fall nicht um einen sinnlosen Upmix von Mono auf 5.1 der trotzdem wie Mono klingt. Nein, dieser 5.1 Mix wurde wirklich sehr sorgfältig aufbereitet. Die Effekte tönen zwar etwas monoton und spätestens den Dialogen ist dann der Mono-Ursprung deutlich anzuhören aber insgesamt klingt der 5.1 Mix sehr lebhaft und macht definitiv mehr Spass als der löblicherweise ebenfalls vorhandene Original Mono-mix. Die Dialogverständlichkeit ist gut obwohl die Dialoge wie gesagt etwas dünn klingen. Der Original Mono-Mix klingt halt so wie Mono klingt: Total unspektakulär. Es ist aber sehr lobenswert dass New Line den Fans den Original-Mix ebenfalls spendiert. Denn es gibt ja verständlicherweise immer Leute die was gegen aufgeblähte Tonspuren alter Filme haben. Die können dann ganz einfach den Film in Mono schauen. Aber in diesem Fall hat der sorgfältig produzierte 5.1 Mix wirklich etwas genützt und ich kann ihn allen nur ans Herz legen. Klar tönt er niemals so ausgewogen wie ein neuer Mix, aber auf alle Fäller trägt er viel zur Atmosphäre bei. Für diese Leistung gibt es in anbetracht des Alters verdiente 3 Sterne.

    Bewertung:
    3,0
  • Extras:
  • Extras:
    Audiokommentar mit Regisseur Wes Craven, den Darstellern Heather Langenkamp, John Saxon und dem Director of Photography
    Cast&Crew Infos
    Original Kinotrailer
    'Jump to a Nightmare' Szenen-Navigation
    DVDRomFeatures

    Fazit:

    Viel Extras gibt es leider nicht. Der Audiokommentar ist noch das am meisten herausragende. Die anderen Extras gibt es nur wenn man sich die ganze Nightmare Box kauft. Da ist nämlich eine spezielle Bonus-DVD enthalten.

    Bewertung:
    2,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    A Nightmare On Elm Street war damals ein Meilenstein des Genres. Die Idee einen Killer in den Träumen töten zu lassen war sehr innovativ und mal was neues. Außerdem baut der erste Teil eine sehr gute Atmosphäre auf und Freddy Krueger ist noch so richtig böse. In späteren Teilen wurde er deutlich witziger was zugunsten der düsteren Atmosphäre ging. Auch dies hatte seinen Reiz, aber viele Fans des ersten Teils mögen die Fortsetzungen nicht weil sie zu humorvoll sind. Auch wenn Freddys Humor Pechschwarz ist. Anyway: Dieser erste Teil ist sicher atmosphärisch der beste von allen. Nur schade sind Freddys Traumwelten noch sehr unspektakulär. Dies sollte sich in den Fortsetzungen ändern.

    Witzige Anmerkung zum ersten Teil: Man kann Johnny Depp in seiner ersten richtigen Rolle bewundern. Wenn man dies sieht ist es beinahe unglaublich was für ein guter Schauspieler inzwischen aus ihm geworden ist.

    Die DVD von New Line Home Entertainment ist bis auf die Extras sehr gelungen. Die technische Qualität ist sehr gut für einen Film diesen Alters. Vor allem der neu produzierte 5.1 Mix weiss zu gefallen und verleiht dem Film zusätzlich Atmosphäre! Tolle Arbeit! Die DVD gibt es recht günstig.



    Achtung: Weil New Line Home Entertainment die Nightmare Box R-Rated haben wollte mussten Teil 1 und 5 leicht geschnitten werden da man sonst nur ein Unrated bekommen hätte. Leider wurde die R-Rated Fassung von Teil 1 und 5 auch auf den Einzel-DVD’s verwendet. Die Cuts sind allerdings nur ein paar wenige Sekunden. Alle anderen Teile sind in der R-Rated Fassung uncut

    Bewertung:
    3,5
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    09.08.2004

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige