Mercenary for Justice [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4006680036069
    Label:
    Kinowelt Home Entertainment
    VÖ-Termin:
    7. Juli 2006 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 18 (Keine Jugendfreigabe)
    Laufzeit:
    ca. 92 min.
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-9
    Medienanzahl:
    1
    Verpackung:
    Keep Case (Amaray)
  • Informationen zum Film
  • Mercenary

  • Originaltitel:
    Mercenary for Justice
    Genre:
    Action, Thriller, Drama
    Produktionsländer:
    USA, Südafrika, Aruba
    Produktionsjahr:
    2006
  • Inhalt
  • Inhalt:
    John Seeger, ein hoch dekorierter CIA-Agent, wird nach einer missglückten Operation in Südafrika von seinen Vorgesetzten fallen gelassen. Er gilt von nun an als Sicherheitsrisiko, das zu beseitigen ist. Gleichzeitig wird in den USA die Familie seines gefallenen besten Freundes von Dasan, einem kaltblütigen Drogenbaron, entführt. Es gibt nur eine Möglichkeit, die Angehörigen seines Kameraden zu retten: Er muss Dasans Sohn aus Kapstadts Hochsicherheitsgefängnis befreien, und das, bevor die CIA ihn in die Finger bekommt. Ein erbarmungsloser Kampf gegen die Zeit beginnt.
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    1,78:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Das Bild hinterlässt im großen und ganzen einen recht guten Eindruck, ist aber leider nicht ganz fehlerfrei. So kann man gleich bei der ersten Einstellung leichtes Bildrauschen ausmachen, das in weiterer Folge zwar nicht durchwegs, aber immer wieder in Erscheinung tritt. Die Farben werden sehr intensiv wiedergegeben, verlassen aber den Bereich der Natürlichkeit nur selten. Dafür wurde der Kontrast ein wenig zu steil gewählt. Mag sein, dass dieser Umstand beabsichtigt ist, das ändert allerdings nichts daran, dass das Bild teilweise zu dunkel ist. Die Schärfe wiederum verläuft auf einem angenehmen Niveau, ohne jedoch eine herrausragende Lesitung zu erbringen. Detailaufnahmen bieten einen guten Schärfegrad, wo hingegen Totale - vor allem bei schnelleren Bewegungen - wieder zu weich erscheinen. Insgesamt also, wie Eingangs schon erwähnt, ein guter - aber bei weitem kein perfekter Transfer.

    Bewertung:
    3,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Englisch (Dolby Digital 5.1)
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)
    Deutsch (DTS 5.1)

    Untertitel:
    Deutsch
    Fazit:

    Die vorhandene DTS-Spur läuft wieder einmal unter der Rubrik "Dinge, die die Welt nicht braucht". Zwar wirkt sie an manchen Stellen etwas Bass-betonter als ihre DD-Pendants, einen entscheidenden Vorteil bietet sie aber nicht, denn alle drei Spuren bieten die gleiche gute Dynamik und die gleiche gute Räumlichkeit. Den einzigen Vorwurf den man dieser Abmischung machen kann ist die Tatsache, dass sie ein wenig zu frontal angefertigt wurde. Während die Front schön weitläufig abgemischt wurde, wirken die Rearspeaker ein wenig gehemmt. Was nicht heißen soll, dass diese nicht ins Geschehen integriert wurden. Das schon - allerdings viel zu zaghaft. Gleich zu Beginn während dem Gefecht, würde man sich z.B. besser ausgeprägte Surroundfeffekte erwarten. Insgesamt lässt es dieser Ton aber durchaus krachen.

    Bewertung:
    4,0
  • Extras:
  • Extras:
    Making of
    Produktionsnotizen
    Fotogalerie
    Trailer

    Fazit:

    Wo der Ton wieder etwas Boden gut machen konnte, stürzen die Extras wieder in die Tiefen der Mittelmäßigkeit. Das rund 15minütige Making of ist zwar recht nett aber leider auch schon nicht mehr. Ansonsten gibt es nur wertfreie Beigaben.

    Bewertung:
    2,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Man(n) hat es nicht leicht. Selbst mit leicht aufgedunsenem Gesicht darf sich Herr Seagal nicht zur Ruhe setzen, sondern muss wieder einmal als Retter fungieren. Naja, auch wenn seine filmischen Meisterwerke seit langem nicht mehr das sind, was sie einmal waren (waren sie das denn je?), so muss man vor Herrn Seagal zumindest kampfsporttechnisch den Hut ziehen. Der Mann weiß schon wie man Faustwatschen artgerecht verteilt.



    Die DVD wiederum macht ebenso eine recht gute Figur, wobei hier im Gegensatz zu Herrn Seagals schauspielerischen Fähigkeiten, noch nicht das gesamte Potenzial ausgeschöpft wurde. Vor allem das Bild und auch der Bonusbereich, hätten hier mehr Qualität vertragen.

    Bewertung:
    3,5
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    06.06.2006

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige