Mondo Cannibale (Special Edition) [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4026643043972
    Label:
    CMV Laservision
    VÖ-Termin:
    22. Mai 2006 [Kauf]
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
  • Informationen zum Film
  • Mondo Cannibale

  • Originaltitel:
    Il paese del sesso selvaggio
    Genre:
    Abenteuer, Horror, Drama
    Produktionsland:
    Italien
    Produktionsjahr:
    1972
  • Inhalt
  • Inhalt:
    In eine nicht von ihm verschuldete Mordsache verwickelt, flüchtet Bradley, ein junger, englischer Journalist, in den nordthailändischen Dschungel. Eines Morgens muß Bradley zu seinem Entsetzen feststellen, daß sein Bootsführer von einem Pfeil durchbohrt im Uferschilf treibt. Bei dem Versuch die Leiche zu bergen wird plötzlich ein Netz über ihn geworfen. Wilde zerren ihn an Land. Seiner blonden Harre und des Taucheranzuges wegen halten ihn die Eingeborenen für einen Fischmenschen. Gleich nachdem sie Bradley in ihr Dorf geschleppt haben, muß er zusehen, wie man 2 Kriegern eines anderen Stammes die Zungen herausschneidet. Seine einzige Hoffnung ist eine alte Frau, die einige Brocken seiner Muttersprache versteht. Der erzwungene Aufenthalt bei den primitiven Wilden wird zu einer einzigen Kette von Qualen und Grausamkeiten, die er selbst erleiden oder deren Zeuge er sein muß.
    Schon wagt er zu hoffen, als ihm durch die Alte Frau ein Fluchtweg gezeigt wird. Doch er kommt nicht weit..

  • Review
  • Bild:
  • Bildformat:
    2,35:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Drei Buchstaben reichen völlig aus, um dieses Bild zu beschreiben: WOW! Was CMV hier abliefert, ist Referenzqualität, wie man sie nicht oft bei so alten Filmen zu sehen bekommt: Vor allem die phantastisch satten Farben und die Schärfe, welche durchgehend auf hohem Niveau agiert (nur bei weiten Einstellungen ist sie halt nicht top - aber trotzdem gut), sind eine echte Wohltat fürs Auge! Die Kompression werkelt ebenfalls auf hohem Niveau dahin - Rauschen ist ebenfalls nicht zu sehen.

    Einziger kleiner Störfaktor sind ein paar vereinzelte Defekte, welche sich hin und wieder bemerkbar machen.

    Bildtechnisch steckt die CMV Neuauflage sämtliche bisher in Deutschland erschienenen Veröffentlichungen locker in die Tasche - ich wage jetzt sogar mal zu behaupten, dass sie das weltbeste Bild beinhaltet (auch wenn mir keine Bilder der Shriek Show DVD vorliegen - aber die ist auch immerhin schon zwei Jahre alt...)

    Bewertung:
    4,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Englisch (Dolby Digital 2.0)
    Deutsch (Dolby Digital 2.0)

    Untertitel:
    Deutsch, Englisch
    Fazit:

    Auch beim Ton hat CMV ganze Arbeit geleistet: Vor allem die deutsche Tonspur erklingt in nie gehörtem Glanz: Rauschen ist so gut wie gar nicht zu hören, sämtliche Dialoge und (vor allem) die Musik erklingen klar und verständlich.

    Die englische Tonspur ist nicht auf diesem Topniveau, aber trotzdem nicht zu verachten. Sie ist lediglich etwas dumpf, bleibt trotzdem aber einigermaßen gut verständlich.

    Bewertung:
    3,5
  • Extras:
  • Extras:
    Animierte und mit Musik unterlegte Bildergalerie (4:14 Min)
    Trailershow zur "Mondo Cannibale"-Reihe (18:39 Min)
    Mondo Cannibale 1 (dt./engl. Trailer)
    Mondo Cannibale 2 (dt./engl. Trailer)
    Mondo Cannibale 3 (dt. Trailer)
    Mondo Cannibale 4 (dt. Trailer)

    Fazit:

    CMV schafft es auch im Extrabereich durch ein paar kleine aber feine Leckerlis zu überzeugen: Die animierte Bildergalerie zeigt neben dem Kinoaushang auch Pressematerial und verschiedene Poster und Cover - und sie ist stilecht mit dem Soundtrack des Films untermalt.

    Dazu werden noch Trailer zur Mondo Cannibale Reihe serviert - bei Teil 1 und 2 handelt es sich um die jeweiligen Kinotrailer, zu Teil 3 und 4 müssten es eigentlich Videotrailer neueren Datums sein (zumindest der Sprecher ist von diversen X-Rated Trailern bekannt). Somit gibt es einen schönen Überblick über die Reihe!

    Bewertung:
    2,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Endlich erscheint der Urvater des Kannibalenfilms von Italo-Schmodderant Numero Uno Umberto Lenzi (berühmt berüchtigt für seine späteren Fressgelage "Cannibal Ferox" und "Eaten Alive") in der Qualität auf Silberscheibe, die ihm schon seit Jahren gebührt. Nachdem die im letzten Jahr erschienene Lee/Leroc DVD massive Bildprobleme hatte, zeigen CMV, dass sie es viel besser können: Mit (für diese Verhältnisse - also 30 Jahre alter italienischer Horrorfilm) brillianter Bild- und Tonqualität, die den Fans das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt.

    Also, ihr Kannibalenfans da draußen, lasst euch diese DVD nicht entgehen - selbst Besitzer einer alten Auflage können getrost umsteigen!

    Bewertung:
    3,5
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    22.04.2006

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige