Magic - Die Puppe des Grauens [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4020628990176
    Label:
    Koch Media Home Entertainment
    VÖ-Termin:
    17. März 2006 [Kauf]
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
  • Informationen zum Film
  • Magic - Die Puppe des Grauens

  • Originaltitel:
    Magic
    Genre:
    Romanze, Thriller, Horror, Drama
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    1978
  • Review
  • Bild:
  • Bildformat:
    1,33:1

    Fazit:

    Leider ist das Bild von "Magic" meilenweit von der üblichen Top Qualität, die Koch selbst aus "vergessenen" Klassikern rausholen vermag, entfernt.

    Das Bild sieht in etwa so aus, als hätte man eine abgenudelte VHS als Master verwendet - Schärfe ist eher wenig vorhanden - Details im Hintergrund gehen komplett unter Nachzieheffekte sieht man auch zuhauf, die Farben sind blass und ausgewaschen, außerdem ist das Bild für meinen Geschmack etwas zu dunkel. Positiv lassen sich lediglich das beinahe gänzliche Fehlen von Defekten und Rauschen beurteilen, die Kompression arbeitet ebenfalls auf hohem Niveau. Unter Berücksichtigung des Alters, kann man 1,5 Sterne noch vertreten.

    Bewertung:
    1,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 2.0)
    Englisch (Dolby Digital 2.0)

    Fazit:

    Auch beim Ton gibts nichts wirklich positives zu berichten: Die deutsche Tonspur ist sehr dumpf und blechern, sowohl in Sachen Sprache als auch Musik.Rauschen ist leicht im Hintergrund zu hören, allerdings gibt es auch hier keine Tonsprünge oder sonstige Fehler zu vermelden.

    Die englische Tonspur rauscht etwas lauter, ist dafür aber nicht so dumpf geraten. Allerdings ist sie im Vergleich zur deutschen etwas dünner und leiser ausgefallen. Aufgrund Anthony Hopkins sollte man aber sowieso eher auf die Originalspur setzen (muss aber auf Untertitel verzichten).

    Bewertung:
    2,0
  • Extras:
  • Extras:
    Booklet

    Fazit:

    Einziges Extra ist ein insgesamt 4-seitiges Booklet mit zwei Seiten Text von Uwe Huber, der ein bisschen üer den Film und die Tradition von Puppen in Horrorfilmen schreibt.

    Bewertung:
    0,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    "Magic" ist vor allem für Fans von Anthony Hopkins (der auch hier schon eine ungeheuere Präsenz bietet) oder auch Richard Attenborough ("Ghandi") interessant. Der Film ist mit Sicherheit kein Horrorfilm, wie es der reißerische Titel gerne suggerieren möchte - es handelt sich eher um ein Psychodrama mit einigen Thrillerelementen. Leider ist die DVD von Koch Media eher unterdurchschnittlich ausgefallen, was mir jetzt wieder etwas leid tut, da der Film sicherlich sehr interessant ist, aber aufgrund der technischen Unzulänglichkeiten wohl viele wieder abschrecken wird. Trotz alledem wird man knapp 90 Minuten sehr gut unterhalten... eine leise Empfehlung für Cineasten!

    Übrigens: Das Cover kommt auch in "echt" wieder etwas besser als hier am PC Schirm und ist nicht mehr blau wie noch beim offiziellen Coverscan von Koch, sondern rot gehalten und mit einer silbernen "Schleife" versehen.

    Achtung: Die DVD Veröffentlichung von Koch ist laut Ofdb um mehrere Minuten geschnitten! Mein Tipp daher: Die neue US Scheibe von "Dark Sky Films" kaufen, die bietet neben einer sehr guten anamorphen Qualität auch noch interessante Extras!

    Bewertung:
    2,0
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    22.03.2006

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige