Made of Steel - Hart wie Stahl [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4038637171301
    Label:
    Starlight Film
    VÖ-Termin:
    21. Oktober 2005 [Kauf]
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
  • Informationen zum Film
  • Made of Steel - Hart wie Stahl

  • Originaltitel:
    Beyond the Law
    Genre:
    Thriller, Drama
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    1993
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Dan Saxon (Charlie Sheen) bekommt den Auftrag seines Lebens. Als Undercover - Cop wird er in eine Motorradgang eingeschleust, die in der Wüste von Arizona illegalen Drogen - und Waffenhandel betreibt. Saxon steigert sich dermaßen in seine neue Persönlichkeit hinein, daß ihn nichts mehr von den Mitgliedern der korruptesten Biker - Gang Amerikas unterscheidet. Mit der Verschlagenheit eines knallharten und dreckigen Rockers, erschleicht er sich das Vertrauen der Gang. An der Seite des Rädelsführers kämpft er am Ende gnadenlos gegen die Cops. Saxon rutscht immer tiefer in den Abgrund, in eine Hölle, die er eigentlich zerstören wollte. Um seinen Job als Bulle ein für alle mal zu beenden, muß er seine Identität wiederfinden. Um jeden Preis.
  • Review
  • Bild:
  • Bildformat:
    1,78:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Beim Bild von "Made of Steel" haperts an allen Ecken und Enden ein bisschen und so ist der Gesamteindruck nur durchschnittlich: Schärfe ist eher Mangelware, vor allem bei schnellen Bewegungen kann man eigentlich nix mehr erkennen und Hintergrunddetails gehen gnadenlos unter. Farben und Kontrast gehen so einigermaßen in Ordnung und Rauschen ist gottseidank auch nur leicht vorhanden. Hin und wieder flackert der obere Bildrand ein bisschen, die Kompression macht sich hin und wieder durch Blockrauschen bemerkbar. Aufgrund der wirklich mangelhaften Schärfe gibts nur 2 Sterne.

    Bewertung:
    2,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)
    Deutsch (Dolby Digital 2.0)
    Englisch (Dolby Digital 2.0)

    Untertitel:
    Deutsch
    Fazit:

    Den 5.1 Upmix kann man getrost vergessen, Digi Dreams scheint da überhaupt nix dazu zu lernen. Die Dialoge kommen zumeist aus dem Center (und oft auch noch ziemlich leise) und die Umgebungsgeräusche aus den Fronts. Die Rearspeaker und der Subwoofer bleiben beinahe leise. Also lieber den normalen 2.0 Ton einschalten, der etwas lauter und einigermaßen besser klingt. Auch die englische Tonspur ist zu empfehlen. Nicht synchronisierte Szenen wurden im Original belassen und deutsch untertitelt.

    Bewertung:
    2,5
  • Extras:
  • Extras:
    Trailer"Made of Steel" (4:28 Min)
    Trailer"Fixing the Shadow" (4:28 Min)
    Artworkgalerie selbstlaufend &
    Bildergalerie selbstlaufend (9:16 Min)
    DiverseClips (10:44 Min)
    Alter deutscher Vorspann (FSK16)
    Alter deutscher Vorspann (FSK18)
    Made ofSteel in Taiwan
    Alter deutscher Abspann
    Filmografie von:
    CharlieSheen
    MichaelMadsen
    Linda Fiorentino
    Larry Ferguson
    Traileshow:
    Cover Up (01:55min.)
    Lasst uns töten, Companeros! (02:22min.)
    Car Napping (03:08min.)
    Kurt & Courtney (02:07min.)
    Daniel,der Zauberer (01:19min.)
    Hatschipuh (01:49min.)
    Walhalla (03:13min.)
    Cyber Traker (02:22min.)

    Fazit:

    An Extras treibt Starlight wie üblich mehr Masse statt Klasse auf:

    Was zum Beispiel der Sinn von "Made of Steel in Taiwan" sein sollte, in dem man sich eine Szene auf taiwanesisch anschauen kann, entzieht sich ehrlich gesagt meiner Kenntnis. Schön sind die Bildergalerien geworden, die allerdings nicht mit Musik unterlegt wurden. Ansonsten gibts noch Trailer und diverse Vor- und Abspänne zu begutachten, sowie eine Trailershow aus dem Starlight Programm - wobei mich "Daniel der Zauberer" doch immer wieder schockiert ;)

    Bewertung:
    1,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    "Made of Steel" ist wohl vor allem für Motorradfreaks, die gerne Actionfilme schauen interessant, aber auch sonst hat der Film eine einigermaßen spannende Story und vor allem einen guten Soundtrack ("Broken Arrow" von Robbie Robertson, oder "Road to Hell" von Chris Rea) zu bieten.

    Die technische Umsetzung ist allerdings schwach - von der gewissermaßen nicht vorhandenen Schärfe über den völlig vermurksten 5.1 Ton, der nur Platz wegnimmt bishin zu den unspektakulären Extras hat die Präsentation einfach nix wirklich positives zu bieten. Zumal ich dann auch noch die Rückengestaltung des Covers äußerst billig empfinde und man keinerlei Infos über den Film selbst erhält (nur eine ausufernde Inhaltsangabe).

    Muss man nicht unbedingt haben...

    Bewertung:
    2,0
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    16.03.2006

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige