Conan: The Barbarian - Special Edition [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    5039036008273
    Label:
    20th Century Fox Home Entertainment [UK]
    VÖ-Termin:
    6. Mai 2002 [Kauf]
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
  • Informationen zum Film
  • Conan - Der Barbar

  • Originaltitel:
    Conan the Barbarian
    Genre:
    Action, Abenteuer, Fantasy
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    1982
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Conan überlebt als einziger seiner Familie den grausamen Angriff einer feindlichen Horde auf sein Dorf. Mit anderen Kindern wird er verschleppt und muß jahrelang schwere Sklavenarbeit verrichten. Die harte Arbeit stählt seinen Körper und Conan wird zum unbesiegbaren Kämpfer in allen Schauturnieren. Nach seiner überraschenden Freilassung aus der Sklaverei, macht er sich auf den Weg, den Tod seiner Eltern zu rächen, für den Thul Zadoom, Hohepriester und Anführer des Schlangenkults verantwortlich ist, und um das Geheimnis des Stahls zu lösen, das laut einer Prophezeiung höchste Kräfte verleiht. Unterwegs trifft er auf den Kämpfer Subotai und die schöne Diebin Valeria, die ihm fortan in allen Gefahren beistehen.
  • Review
  • Bild:
  • Bildformat:
    2,35:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Leider kann die Bildqualität nicht über das Alter hinweg täuschen. Zum Teil tritt starkes Rauschen auf, vor allem beim Himmel oft zu erkennen. Auch an der Schärfe mangelt es teilweise. Diese ist zwar über den gesamten Film betrachtet recht gut, nur ist sie in einigen Szenen besser - in anderen wiederum nicht. Die Farben hingegen sind gut gelungen, ebenso der Kontrast, da gibt es nur selten etwas daran auszusetzen. Sehr selten, aber doch, wirkt das Bild unruhig. Alles in allem bei einem nun auch schon 20 Jahr alten Film ein recht passables Ergebnis. Und noch dazu endlich im richtigen Kinoformat.

    Bewertung:
    4,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Englisch (Dolby Digital 5.1)

    Untertitel:
    Englisch
    Fazit:

    Im Gegensatz zur US-Version gibt es auf dieser Special Edition einen Dolby Digital 5.1 Mix. Sollte man gar nicht glauben dass einmal die Europäer einen Vorteil gegenüber den Amis haben. Ist es aber überhaupt ein Vorteil? Ja! Aber bevor ich in Lobeshymnen ausbreche zuerst die negativen Eigenschaften des Tones. Da wären zum einen die Stimmen. Vor allem die Stimme von Gerry Lopez alias Subotai klingt manchmal so als hätte man dem armen Kerl einen Joghurtbecher vor den Mund geklebt. Ganz schlimm ist das bei Minute 34:24, wo Subotai lacht - klingt ein wenig wie Darth Vader auf Helium. Arnie's Stimme klingt dagegen wieder recht 'normal'. Manche Charaktere haben eine etwas blecherne Stimme, andere wieder nicht. Das ganze hält sich allerdings wirklich in Grenzen. Was noch negativ aufgefallen ist: Jedesmal wenn ein Lagerfeuer etc. zu sehen ist, gibt es in den Rearspeakern ein Knistern. Und das hört sich eher wie eine zerkratzte Schallplatte an, aber bitte auch das hält sich auch im Rahmen. Und jetzt zu den positiven Eigenschaften. Da wäre zum einen der Score. Abgesehen davon dass dieser absolut genial ist, wird er noch genialer in das Filmgeschehen eingebaut. Die Rearspeaker werden eigentlich permanent mit Musik gefüttert, was ein sehr gutes Räumlichkeitsgefühl vermittelt. Und dann gibts da noch wenige aber dafür gute Surroundeffekte wie z.B. Pferdehufe (z.B. Minute 7:40), oder eine Fackel die in ein Haus geworfen wird und dann im rechten Rearspeaker ankommt (Minute 8:30). Also wenn man über die Qualität der Stimmen ein wenig hinwegsieht (gesprochen wird ohnehin nicht so viel, und es ist auch nicht sooo schlimm) dann kann man den Ton als gelungen bezeichnen.

    Bewertung:
    4,0
  • Extras:
  • Extras:
    Conan Unchained: Making of (53:09 Min.)
    Audiokommentar von Arnold Schwarzenegger und John Milius
    DeletedScenes (05:28 Min.): Spitzenklasse die letzte Deleted Scene bei Minute 05:05, die eigentlich mehr ein Hoppala ist. Arnie versucht verzweifelt einen Felsen hoch zu klettern während ihn ein Hund am Bürzel fasst und ihn wieder runter zieht. Man hört nur ein Stöhnen und ein 'God damn it!' - muss man sich anschauen.
    SpecialEffects (01:38 Min.)
    The Conan Archives: diverse Skizzen und Setfotos mit Filmmusik unterlegt (11:46 Min.)
    Theatrical Trailers (03:46 Min.)
    Produktionsnotizen
    Darsteller und Crew

    Fazit:

    Ja, nicht schlecht die Extras. Klar mit Star Wars oder Terminator 2 können sie nicht mithalten, aber immerhin gibts ein interessantes Making of mit über 50 Minuten Laufzeit sowie diverses anderes Hintergrundmaterial. Im Vergleich zu diversen anderen Special Editions und Neuauflagen, kann diese SE locker mithalten.

    Bewertung:
    3,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Da wäre er also, das einzige Original. Da kann kein 'Beastmaster' und auch keine 'Barbarenzwillinge' mithalten (kennt den eigentlich wer), nicht einmal die Fortsetzung selbst. Das hier ist der einzige und wahre Conan. Bei diesem Film stimmt einfach alles, die Schauspieler, die Atmosphäre, vor allem der Soundtrack - echt genial. Alleine die Szene in der man den ausgewachsenen Arnie zum ersten mal sieht, ist das Geld der DVD wert. Und diese DVD-Umsetzung ist gut gelungen. Wer des Englischen mächtig ist, sollte sich diese DVD besorgen. Sie bietet im Vergleich zur deutschen Concordeausgabe nur Vorteile, abgesehen vom fehlenden deutschen Ton vielleicht. Da wären zum einen mal das Originalbildformat, die Extras und nicht zuletzt die längere Laufzeit. Schließlich handelt es sich hier um die Extended Version, die um gut vier Minuten länger geht - und es zahlt sich jede Minute aus. Tja und wer bis jetzt kein Lebensmotto hat, der könnte sich ein Beispiel an Conan nehmen: 'Crush your enemies, see them driven before you, and hear the lamentation of their women!' Na bitte sehr!

    Bewertung:
    4,0
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    01.06.2002

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
4,93 GBP (Amazon.co.uk)
9,17 EUR (Amazon.fr)
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige