Emanuelles Revenge - Foltergarten der Sinnlichkeit - Cover B (X-Rated Nr. 125) [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    unbekannt
    Label:
    X-Neues Kontrastprogramm
    VÖ-Termin:
    27. Juni 2005 [Kauf]
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
  • Review
  • Bild:
  • Bildformat:
    1,85:1

    Fazit:

    In Anbetracht des Alters und der Seltenheit des Films, kann man mit der Qualität die XNK hier auffährt mehr als zufrieden sein. Schärfe, Farb- und Kontrastwerte liegen im sehr guten Bereich, es gibt nur eine kurze Szene ziemlich am Anfang des Films, wo die Qualität für ein paar Sekunden abfällt. Verschmutzungen und kleine Defekte sind gelegentlich noch zu finden (man muss aber genau schauen) - also insgesamt gesehen SUPER Restauration von XNK! Das gibt noch mal einen halben Punkt Aufwertung!

    Bewertung:
    4,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 2.0)
    Englisch (Dolby Digital 2.0)
    Italienisch (Dolby Digital 2.0)

    Untertitel:
    Deutsch
    Fazit:

    Die drei vorhandenen Tonspuren unterscheiden sich doch gewaltig in Sachen Qualität. Die deutsche Spur rauscht hörbar, kratzt auch stark bei den Dialogen und ist auch etwas dumpf. Die Verständlichkeit ist somit nur gut. Die englische Tonspur hingegen rauscht noch stärker und hört sich irgendwie blechern und noch dumpfer an. Die italienische Tonspur überzeugt am meisten: Glasklare Dialoge, kaum Rauschen und auch sonst keine Störgeräusche. Somit ist die italienische Spur der deutschen vorzuziehen (gute Italienischkenntnisse vorausgesetzt) - die englische eigentlich total zum Schmeißen.

    Bewertung:
    2,0
  • Extras:
  • Extras:
    Alternativszenen (14:07 Min.)
    Exportanfang (2:45 Min.)
    Joe d´Amato Interview (5:45 Min.)
    Deutscher Trailer (3:28 Min.)
    Bonusszene (0:08 Min.)
    Bildergalerie (9:30 Min.)
    Soundtrack 1-5 (10:48 Min.)

    Fazit:

    Die meiner Meinung nach schönsten Extras sind zweifellos die Soundtracks aus dem Film - danke, dass sich da jemand die Mühe gemacht hat. Ansonsten gibt es noch ein paar Alternativszenen aus der deutschen Kinofassung zu sehen, in der man der schönen Brigitte Lahaie bei harten Sexspielchen zuschauen kann - diese Szenen sind nicht von D'Amato, sondern vom deutschen Verleih (Erwin C. Dietrich) im Nachhinein eingefügt worden. Die Qualität liegt auf Videoniveau. Außerdem wird eine gekürzte Fassung des Interviews gezeigt, das auch schon auf WAR BABY von CCI zu sehen war (es wurden lediglich die Anfangsszenen aus "Antropophagus" rausgenommen) - also nichts wirklich neues. Die Bildergalerie ist auch nicht wirklich sehenswert, da es keine Plakate oder Aushangfotos sind, sondern nur Bilder aus dem Film - schade, denn Werbematerial sollte doch vorhanden sein. Der Exportanfang ist ebenfalls in schlechter Qualität und halt mit englischen Texten. Die Bonusszene ist nur kurz, und der Trailer von X-NK in üblicher Art und Weise zusammengeschnipselt.Die Untertitel sind leider nicht durchgehend, sondern nur bei nicht deutsch synchronisierten Passagen (und das sind gar nicht mal so wenige!) Leider nicht sehr ertragreich, aber so viel mehr wäre da auch nicht mehr möglich gewesen.

    Bewertung:
    3,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Endlich hab auch ich es geschafft, diesen D'Amato Klassiker anzusehen und ich wurde nicht enttäuscht (ganz im Gegensatz zum zuletzt reviewten War Baby): Der Film sehr gut geworden, fast schon D'Amato untypisch gut (ungefähr wie bei den Mörderbestien). Kamera, Schnitt, Musik (in der italienischen Fassung), Darsteller (vor allem George Eastman ist sehr gut) - alles top. Selbst Leute, die dem Meister ansonsten nicht so viel zutrauen, sollten dem Foltergarten mal eine Chance geben. Die Musik in der deutschen Fassung ist übrigens von Walter Baumgartner und - obwohl ich seine Beschallung in den Dietrich Filmen sehr mag - nicht so toll. Nur bei der dreier Szene war sie überzeugend, aber selbst da hat man Musik aus "Ich ein Groupie" verwendet (falls sich jemand an das Gitarrenthema am Schluss erinnert, war glaub ich auch noch in einem anderen Dietrich Film zu hören). Persönlich bevorzuge ich bei diesem Film, trotz der guten Synchro die italienische Fassung.

    X-NK bringt den Film in der im gegebenen Rahmen bestmöglichen Qualität, nur der Ton ist ein kleiner Schwachpunkt der ansonsten überzeugenden DVD - wenn auch die Extras nach mehr aussehen als sie sind, so befindet sich immerhin der Soundtrack darunter und die Hartboxen sind auch sehr schön gestaltet.

    Bewertung:
    4,0
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    27.08.2005

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige