Irreversibel - KinoKontrovers #2 [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    0828765913690
    Label:
    Universum Film, Legend Films
    VÖ-Termin:
    5. Juli 2004 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 18 (Keine Jugendfreigabe)
    Laufzeit:
    93:40 min.
    Ländercode:
    Code 0 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-9
    Medienanzahl:
    1
    Verpackung:
    Keep Case (Amaray)
  • Informationen zum Film
  • Irreversibel

  • Originaltitel:
    Irréversible
    Genre:
    Krimi, Thriller, Mystery, Drama
    Produktionsland:
    Frankreich
    Produktionsjahr:
    2002
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Alex wird auf dem Heimweg von einer Party brutal vergewaltigt und misshandelt. Sie ist alleine nachhause gegangen ohne ihren Freund Marcus, von dem sie ein Kind erwartet und der nicht in der Lage ist, die zarten Gefühle, die zwischen ihnen bestehen, zuzulassen. Ohne Pierre auch, ihren Ex-Freund, der sie noch immer liebt. Was folgt, ist eine Jagd von Marcus und Pierre, getrieben von Verzweiflung und blinder Rache. Eine Irrfahrt durch die Nacht, die in einem Sado-Maso-Club der Schwulenszene mit einem Mord endet, der genauso sinnlos ist, wie die Tat an sich. Der Falsche wird gerächt, die Dunkelheit wird nicht vertrieben. Die Geschichte wird rückwärts erzählt, vom unfassbaren Dunkel ins alltägliche Licht, das uns nicht davor bewahrt, dass die Zeit alles zerstört.
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    2,35:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Das Bild von "Irreversible" ist sehr schwierig zu bewerten: Denn es wurde eine Vielzahl von digitalen Effekten genutzt, um dem Film seinen Look zu verpassen. Was man bemängeln könnte, ist das stellenweise doch sehr starke Hintergrundrauschen - ansonsten ist die Präsentation einem Film aus dem Jahre 2002 mehr als gerecht.

    Bewertung:
    4,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (DTS 5.1)
    Französisch (Dolby Digital 5.1)
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)

    Untertitel:
    Deutsch
    Fazit:

    Hier gibt es ausnahmsweise mal gar nichts zu meckern, denn sowohl die deutschen als auch die französische Tonspur sind vorzüglich gelungen. Die deutsche DTS Spur sollte doch erste Wahl beim Anschauen sein, und ist meiner Meinung nach sehr gut geworden. Auch die deutsche Synchronisation gefällt!

    Bewertung:
    4,5
  • Extras:
  • Extras:
    Kurzfilm: Intoxication (4:55 Min)
    Einblick in die Special FX (7:09 Min)
    Nicht verwendete Szene (0:42 Min)
    Original Kinotrailer (1:37 Min)
    Musikclips "Stress" und "Rage" (jeweils ca. 5 Min)
    6 Teaser (3:03 Min)
    9 TV Spots (5:24 Min)
    Hidden Feature: Trailer zu "Menschenfeind" (1:33 Min)
    24seitiges Booklet

    Fazit:

    Leider wenig filmbezogenes spendiert uns Legend als Extras. Am interessantesten ist noch der Einblick in die Special FX, in denen man doch einiges wissenswerte erfährt. Der Rest kann hingegen getrost als nette Beigabe bezeichnet werden. "Intoxication" ist quasi ein Monolog eines HIV-kranken Regisseurs, die nicht verwendete Szene zeigt Alex im Krankenhaus, die Musikvideos sind auch nur leidlich interessant. Abgerundet wird die Präsentation mit Teasern und TV Spots. Das beiliegende Booklet ist sehr gut geworden und der ideale Einstieg in den Film.

    Ich finde es schade, dass man den Audiokommentar der französischen Scheibe nicht lizensieren konnte.

    Bewertung:
    2,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Über den Film muss ich wohl keine Worte mehr verlieren, sondern ich verweise auf die Reviews bei uns, www.senseofview.de und dem Booklet der DVD. Da steht eigentlich alles wissenswerte, das sich auch großteils mit meiner Meinung deckt. "Irreversible" ist ein Film, den man(n) gesehen haben sollte, ja besonders die Männer, denn die Vergewaltigungsszene hatte etwas dermaßen abstoßendes an sich (dass ich es jetzt mit gar nichts vergleichen kann und den Satz einfach so stehen lasse - ätsch). Mir gefiel im Film vor allem die Kamera, die in den ersten 40 Minuten des Films eigentlich nie ruhig verharrt, sondern immer in Bewegung ist. Das macht den Film dann gleich nochmal um ein paar Ecken härter und realistischer. Um es mit den Worten von Carsten Henkelmann von senseofview zu sagen: "Irreversible sollte man gesehen haben".

    Die DVD von Legend Films steht dem Film in keinster Weise nach, und wird in der Reihe Kino Kontrovers an den Konsumenten gebracht. Technisch gesehen gibts nichts zu meckern, extramäßig meckere ich jetzt schon ein bisschen, aber bei einem günstigen Preis kann man durchaus zugreifen. Der Film bereichert mit Sicherheit eines jeden Sammlung!

    Bewertung:
    4,0
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    17.08.2005

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige