Als die Frauen noch Schwänze hatten [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    unbekannt
    Label:
    M.I.B
    VÖ-Termin:
    7. April 2005 [Kauf]
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
  • Informationen zum Film
  • Als die Frauen noch Schwänze hatten

  • Originaltitel:
    Quando le donne avevano la coda
    Genre:
    Komödie, Fantasy
    Produktionsland:
    Italien
    Produktionsjahr:
    1970
  • Review
  • Bild:
  • Bildformat:
    1,85:1

    Fazit:

    Wie schon anhand der Rahmenbedingungen vermutet, kann die Transferqualität dieses 35 Jahre alten Filmes nicht ganz überzeugen. Dabei hat der Transfer nicht nur mit einem, sondern mit einer Reihe kleiner und gröberer Probleme zu kämpfen. Hier bekommt man die gesamte Palette an Defekten präsentiert: Bildrauschen, diverse anaolge Defekte, Unschärfe, Doppelkonturen, ausgewaschene Farben etc. Auch der Kontrast passt sehr gut in dieses Schema und lässt das Bild mal zu dunkel und mal zu überstrahlt wirken. Da diese Defekte allerdings in erster Linie auf das Master zurückzuführen sind (wer dachte vor 35 Jahren bei dieser Produktion an eine "DVD-gerechte Lagerung" des Masters?), kann man insgesamt noch von einer durchschnittlichen Leistung sprechen.

    Bewertung:
    2,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 1.0 Mono)

    Fazit:

    Der Ton ist prinzipiell in Ordnung, auch wenn man doch merkt, dass er nicht mehr ganz so frisch ist. Wobei eine Datenrate von 96 kbps, der Tonqualität auch nicht gerade hilfreich ist. Immerhin bleiben aber eklatante Fehler aus.

    Bewertung:
    2,5
  • Extras:
  • Extras:
    Bio/Filmografie von Senta Berger
    Bio/Filmografie von Giuliano Gemma
    Drei Trailer
    Slideshow

    Fazit:

    Das Bonusmaterial ist recht bescheiden, allerdings kann man sich auch nicht von jedem "70er Jahre-Klamauk" eine umfangreiche Extrasektion erwarten. Ein altes (oder neues) Interview bzw. ein Audiokommentar wäre aber dennoch nett gewesen.

    Bewertung:
    2,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Mit "Als die Frauen noch Schwänze hatten" präsentiert uns M.I.B den etwas anderen Steinzeitfilm. Wer hier auf Anspruch und Authentizität wartet, wie z.B. bei Jean-Jacques Annauds "Am Anfang war das Feuer" , wird etwas überrascht sein, denn hier hat man es mit einer wirklich stupiden, aber umso liebenswerteren, Kömodie zu tun, deren Inhalt lediglich noch durch die deutsche Synchronisation getoppt wird. Diesem Spaß kann auch die durchschnittliche Qualität der DVD-Umsetzung nicht wirklich etwas anhaben.

    Bewertung:
    2,5
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    23.04.2005

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige