Black Hawk Down [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    9780767870627
    Label:
    Sony Pictures Home Entertainment [US]
    VÖ-Termin:
    11. Juni 2002 [Kauf]
    Freigabe:
    R
    Laufzeit:
    ca. 144 min.
    Ländercode:
    Code 1 (DVD)
    Medienanzahl:
    1
    Verpackung:
    Keep Case (Amaray)
  • Informationen zum Film
  • Black Hawk Down

  • Originaltitel:
    Black Hawk Down
    Genre:
    Action, Krieg, Geschichte, Drama
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    2001
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Mogadischu 1993: Der machthungrige Clan-Chef Mohamed Aidid regiert mit Hilfe seiner Terror-Milizen das darbende Somalia und scheut auch nicht davor zurück, die UNO-Truppen anzugreifen. Um den Machtapparat des Despoten zu schwächen, entführen US-Einheiten dessen wichtigste Männer. Doch der Einsatz mündet in einer Katastrophe, als am 3. Oktober 1993 zwei Hubschrauber abgeschossen werden und rund 100 versprengte amerikanische Soldaten in den Häuserschluchten festsitzen. Was als kurzes Kommandounternehmen geplant war, entwickelt sich zu einem langen und blutigen Feuergefecht und endet in der größten amerikanischen Militärkatastrophe seit Vietnam.
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    NTSC
    Bildformat:
    2,35:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Dieses Bild ist sehr, sehr eigenwillig und bricht mit vielen Normen der herkömmlichen Bildgestaltung. Nach normalen Bewertungsgrundlagen müsste dieses Bild eigentlich negativ beurteilt werden. Gleich zu Beginn rauscht das Bild ziemlich kräftig, was aber von Ridley Scott so beabsichtigt war. Danach dominieren starke Kontraste und unterschiedliche Farbintensitäten. Gesichter verschwinden teil zur Hälfte, mal ist das Bild blass-gelblich, dann wieder mit einem grell-grünlichen Stich versehen. Ein Qualitätskriterium kann aber eine kontinuierlich gut beurteilt werden: die Schärfe. Jede noch so kleine Hautpore wird messerscharf dargestellt. Trotz, oder gerade wegen, der eingesetzten Stilmittel kann das Bild in allen Belangen überzeugen. Zwar keine Referenz, aber nur haarscharf daran vorbei.

    Bewertung:
    4,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Englisch (Dolby Digital 5.1)
    Französisch (Dolby Digital 2.0)

    Untertitel:
    Chinesisch (traditionell), Englisch, Französisch, Thailändisch
    Fazit:

    Auch beim Ton braucht sich diese DVD nicht verstecken - im Gegenteil. 'Black Hawk Down' weiß die Vorzüge einer Dolby Digital-Anlage voll zu nützen. Bei diesem Film gibt es kaum Ruhepausen, ständig fliegen irgendwelche Raketen durch den Raum, ständig wird geschossen, im Minutentakt setzt es Explosionen. Dabei werden die Rear-Speaker ebenso gefordert wie der Subwoofer. Hey, der Film hat nicht umsonst einen Academy Award für den besten Sound bekommen. Auch die DVD wird dieser Auszeichnung gerecht, schrammt aber dennoch knapp an der Höchstmarke vorbei.

    Bewertung:
    4,5
  • Extras:
  • Extras:
    On the Set Featurette
    Filmographien
    Produktionsnotizen - Kinotrailer (Spider-Man, The One)

    Fazit:

    Bei den Extras kann diese DVD leider nicht punkten. Kein Wunder ist doch bereits eine Special Edition (sowohl RC1 als auch U.K. RC2) angekündigt. Für Extra-Liebhaber heißt es also warten, alle anderen können über die fehlende Ausstattung hinwegsehen. Immerhin gibt es aber die Trailer von 'Spider-Man' und 'The One' in 5.1 und anamorphen Widescreen. Leider fehlen aber die beiden tollen Trailer von 'Black Hawk Down' selbst.

    Bewertung:
    3,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Mit 'Black Hawk Down' ist Ridley Scott wieder mal ein Meisterwerk gelungen. Schonungslos zeigt er das wahre Gesicht des Krieges, fernab von den sterilen offiziellen US-Kriegsbildern, die den Krieg als eine 'saubere Sache' darzustellen versuchen. Während man bei CNN lediglich videospielartige Raketenflüge beobachten kann, bekommt der Krieg hier ein Gesicht. Sobald die ersten Soldaten abgesetzt werden und der Einsatz beginnt, bleibt für den Zuseher kaum mehr Luft zum Atmen. Von Gliedmaßen-Abtrennungen bis Innereien wird dem Zuseher alles zugemutet. Man bekommt aber nicht das Gefühl dass es sich hier um Effekthascherei handelt, es ist lediglich eine realistische Darstellung des Krieges. Darüber hinaus verzichtet Scott auf jegliches patriotische Geschwafel. Nichts gegen Patriotismus, aber der penetrante Bruckheimer-Patriotismus von 'Pearl Harbor' wiederholt sich bei diesem Meisterwerk nicht. Außerdem bekommt man einen Eindruck vom Elend der einheimischen Bevölkerung. Unterdrückt von den Militärs des Diktators, gelangen nicht einmal die Lebensmittelspenden bis zu den hungernden Menschen und werden sofort beschlagnahmt. Dass Demokratie nur eine Knospe am Baum der Träume ist, wird spätestens dann klar, wenn die Machthaber auf ihre eigene Bevölkerung schießen. Ein Film der vielleicht nicht immer leicht zu ertragen ist, aber dennoch absolut sehenswert ist.


    Auch die DVD braucht sich - bis auf die Extras - nicht zu verstecken. Ein nahezu perfektes Bild, dass zugegeben etwas gewöhnungs- bedürftig ist und ein Feuerwerk an tonalen Effekten, machen diese DVD zu einem Erlebnis.

    Bewertung:
    4,5
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    04.09.2002

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige