Retroid Pocket 3 – Beliebter Retro-Handheld bekommt neue Version spendiert

Auch wir testeten an dieser Stelle schon den ein oder anderen Retro-Handheld, unter anderem den Evercade und den RK2020, allerdings ist der Markt an Geräten wirklich riesig und umfasst auch so ziemlich jedes Preis-Segment. Neben den Handhelds von Anbernic und Powkiddy konnte sich hier vor allem Retroid in den letzten Jahren einen Namen machen, vor allem der Pocket 2+ war ein hervorragendes Gerät in Sachen Preis-Leistung.

Nun kündigte man den Retroid Pocket 3 an, der vor allem in Sachen Maßen nochmals deutlich gewachsen ist und an eine Switch Lite erinnert. Dank Android-Benutzeroberfläche sollte man schnell damit zurecht kommen, außerdem arbeitete man an der Qualität der verwendeten Materialien. Dank HDMI-Anschluss kann man den Pocket auch an den TV anschließen und dort seine emulierten Retro-Spiele nutzen.

Der Retroid Pocket 3 wird ab dem 20. August ausgeliefert und kostet aktuell rund 120,- US-Dollar. Bestellen könnt ihr ihn unter anderem über die offizielle Homepage des Herstellers.

Über Christian Suessmeier 3127 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen