“Resident Evil Village” bekommt Sammleredition spendiert

In den vergangenen Stunden ist viel um “Resident Evil Village”, den achten Teil der Horror-Reihe, passiert. Neben einer Demo und dem Start der Vorbestellungen, wurde auch eine Collector’s Edition des Spiels enthüllt.

Diese folgt dem mittlerweile bekannten Konzept von Capcom und enthält eine Figur von Chris Redfield, das Artbook, eine Poster, ein Steelbook samt Spiel und ein paar digitale Goodies. Auch eine große Umverpackung in Form einer Kiste darf natürlich wieder nicht fehlen.

Zumindest im Ausland ist die Box bisher exklusiv über GameStop erhältlich. Ob es im deutschsprachigen Raum auch so läuft, ist bisher fraglich. Preislich darf man so mit circa 220,-€ rechnen.

“Resident Evil Village” erscheint am 07.Mai für PS4, PS5, Xbox Series X|S, Xbox One und PC.

 

Über Christian Suessmeier 770 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

1 Kommentar

1 Trackback / Pingback

  1. "Resident Evil Village" - Das müsst ihr über Capcoms neuesten Grusel-Hit wissen - DVD-Forum.at

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*