“Resident Evil 4 Remake” – Leakt Albert Wesker ein erstes Bild?

Capcom hat in den letzten Jahren seinen “Resident Evil”-Katalog ordentlich auf Vordermann gebracht und dabei allerlei Teile als Remake neu aufgelegt. Vor allem Teil 2 und 3 haben in ihrer Neuauflage ordentlich was hergemacht und somit gieren die Fans natürlich auch nach einer entsprechenden Variante von Teil 4.

Doch bisher schweigt Capcom zu einem vermeintlichen Remake, lediglich eine VR-Fassung von “Resident Evil 4” wurde jüngst für Oculus Quest veröffentlicht. Doch hat der Synchronsprecher von Albert Wesker, D.C. Douglas, etwa einen ersten Hinweis geleakt?

Im Rahmen eines Livestreams soll er nämlich auf Twitter mit verschiedenen Fans in Kontakt getreten sein und angebliche Skizzen zu seinem Charakter aus dem Remake von “Resident Evil 4” geteilt haben. Mittlerweile hat sich Douglas per Instagram dazu geäußert und betont, dass er keinerlei Inhalte geteilt habe und nicht bei Capcom unter Vertrag stehe.

Ob es sich bei dem ganzen mal wieder um viel Wunschdenken von Fans handelt oder es sich hier tatsächlich um Material aus dem Spiel handelt, ist unklar. Capcom hat sich bisher dazu nicht geäußert.

 

Werbung

Über Christian Suessmeier 2227 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*