Renny Harlins Renn-Actioner “Driven” mit Stallone erscheint in vier Mediabooks

Die Aufregung Auf- und Abseits der Rennstrecke steht bei “Driven” (2001) Im Mittelpunkt. Tempo, Siege und Unsterblichkeit. In diesem packenden Race-Movie von Action-Spezialist Renny Harlin (“Cliffhanger”, “Stirb Langsam 2”) geht es vor allem um eines: Niemals Zweiter sein! Auch nicht bei den Frauen. Nachwuchsrennfahrer Jimmy Bly hat gute Chancen auf die Meisterschaft und steht angesichts der hohen Erwartungen, die man an ihn hat, extrem unter Druck. Teamchef Carl Henry bittet den ehemaligen Starfahrer Joe Tanto um Hilfe. Er soll Jimmy endgültig zum Sieg verhelfen. Die Lage verschärft sich, als der ausgerechnet eine Affäre mit der Ex-Verlobten seines Erzfeindes, des Spitzenrennfahrers Beau Brandenburg, beginnt.

“Driven” ist besetzt mit Sylvester Stallone in der Hauptrolle, der auch das Drehbuch schrieb. Weitere Stars in diesem Action-Spektakel sind Burt Reynolds und Stacy Edwards (“California Clan”), sowie natürlich Til Schweiger, Verena Pooth und Jasmin Wagner (aka Blümchen) in Nebenrollen. Was für ein Cast! An der Kinokasse ging das Rennspektakel trotzdem baden.

Auf dem deutschen Heimkinomarkt schon länger  nicht mehr so richtig verfügbar, erscheint aus dem Hause NSM Records nun zum 26. Februar 2021 eine Neuauflage von “Driven” in vier limitierten Mediabooks. Ausgestattet mit einem Booklet und massig Extras (Audiokommentar von Renny Harlin, mehrere Interviews, Making of, Deleted Scenes und mehr), können die Titel ab sofort bei Pretz-Media vorbestellt werden.

Neben “Driven” hat NSM Records noch weitere Titel vorgestellt, die in Kürze erscheinen werden. HIER gelangt ihr zu einer kurzen Übersicht.

Bestellen bei Pretz-Media:

Anzeige: Wir sind stolze Partner von Amazon, MediaMarkt, JPC und verschiedenen anderen Shops. Durch qualifizierte Verkäufe verdienen wir eine Provision, ohne dass für euch zusätzliche Kosten entstehen. Eure Unterstützung bedeutet uns viel – herzlichen Dank! Hinweis: Links, die mit „*“ markiert sind, sind Partnerlinks. Bitte beachtet, dass sich Preise ändern können, Versandkosten nicht in den angezeigten Preisen enthalten sind und bei Bestellungen außerhalb der EU Zollgebühren anfallen können. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr.

1 Kommentar

  1. Ich habe den Film bis heute noch nicht gesehen. T.Schweiger ist für mich eine No-go-Area auf 2 Beinen. Vielleicht gebe ich dem Film irgendwann mal wegen Sly eine Chance. Bei Pooth und Wagner denke ich eher an die Dschungel-Camp-Sendung im dt. Trash TV als an Hollywood.

Kommentar verfassen