Ray Fisher und Warner Bros. einigen sich!

Im Juli diesen Jahres berichteten wir davon, dass Ray Fisher, der Darsteller des Cyborg in “Justice League”, einen Kampf gegen Warner Bros. angetreten hat. Besser: gegen Joss Whedon. Dieser sollte ihn respektlos behandelt haben. es stellten sich sogar Stars wie Jason Momoa auf die Seite des Ray Fisher. Lest dazu am besten die News:  Der Kampf Warner Bros. gegen “Cyborg” Ray Fisher geht in eine weitere Runde. 

Daraufhin beauftragte Warner Bros. unabhängige Kommissare, welche sich um die Sache kümmern sollen. Dies taten sie nun auch und kamen zu folgendem Ergebnis:

Warner Bros. sein Ray Fisher sehr dankbar, dass er so mutig gewesen sei und vorgetreten wäre. Er habe geholfen, ein besseres Arbeitsklima zu schaffen.

Ray Fisher tweetete, dass zwar noch Gespräche nötig wären, aber der Fall nun geschlossen sei. Es gäbe bereits einige Aktionen der Wiedergutmachung, so der “Cyborg”-Darsteller.

Wie diese genau aussehen verschweigt Warner Bros. jedoch und gibt keinen Kommentare ab.

 

 

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1423 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*