“Ratchet & Clank: Rift Apart” – 4K-Auflösung nur mit 30fps möglich

Nach der neuen Gameplay-Demo vom Donnerstag, sind viele Fans noch heißer auf “Ratchet & Clank: Rift Apart” als zuvor. Denn das Spiel sieht einfach super aus und verspricht die altbekannte Mischung aus bleihaltigem Gameplay und einiger Hüpf-Action.

Gestern nun wurde bekannt, welche Grafikoptionen euch das Spiel auf der PlayStation5 bieten wird. Wer den Titel in voller 4K-Pracht genießen will, muss sich allerdings mit 30fps begnügen. Solltet ihr lieber 60 Bilder pro Sekunde wollen, müsst ihr euch mit einer niedrigeren Auflösung zufrieden geben.

Diese Meldung sorgte im Netz natürlich schon wieder für einiges an Kritik und Hohn für die PS5 und deren Leistung. Letztlich sollte man doch aber einmal abwarten, wie das fertige Spiel am Ende läuft.

“Ratchet & Clank: Rift Apart” soll im Launchfenster der PlayStation5 erscheinen, also irgendwann zwischen Ende 2020 und Mitte 2021.

Werbung

Über Christian Suessmeier 1283 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

1 Trackback / Pingback

  1. "Scarlet Nexus" erstrahlt in voller Pracht auf PS5 und Xbox Series X - DVD-Forum.at

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*