Quentin Tarantino würde gerne “Rambo” neu verfilmen! Den Cast hat er auch schon!

Im aktuellen The Big Picture Podcast von The Playlist hat der Star-Regisseur Quentin Tarantino ein echtes Wunschprojekt verlautbart. Er würde gerne den “Rambo”-Roman neu verfilmen. Tarantino meinte, er würde sich dann näher am Buch halten, mit dem Ende, in welchem “Rambo” am Ende stirbt. Tarantino liebe vor allem die Dialoge in dem Roman und könne sich eine 1:1 Verfilmung sehr gut vorstellen. Für die Rolle des Rambo würde sich der Meister Adam Driver wünschen, da dieser eine tolle Physis habe und eine Vergangenheit beim Militär. Driver sei ein hervorragender Charakterdarsteller. Sheriff Teasle würde er mit Kurt Russell besetzen.

Die Idee zu einem neuen “Rambo”-Film kam ihm durch David O`Russells “The Fighter”. Damit habe O`Russell nämlich sein Ego überwunden und einfach einen tollen Film gedreht.

Was denkt Ihr? Schreibt es uns in die Kommentare:

Tarantino zum Lesen mit seinem ersten Roman:

 

Oder schauen:

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1602 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*