“Pokémon GO” – 5 Jahre altes Feature endlich vollständig

Im Dezember 2017 kündigte “Pokémon GO”-Entwickler Niantic ein Feature an, das bisher zwar teilweise implementiert, aber nicht vollständig war. Dieses Projekt wurde jetzt beendet, womit das Feature endlich voll funktionstüchtig ist.

Bei dem erwähnten Feature handelt es sich um die Möglichkeit, vor Raids oder Team GO Rocket-Kämpfen Teams mit maximal sechs Monstern zu erstellen, die vor Battles oder in der Raid-Lobby ausgewählt werden können. Das Erstellen der Teams ist zwar seit Ankündigung des Features möglich, aber zusammengestellte Teams konnten nicht geräteübergreifend synchronisiert werden. Somit musste bei einem Smartphone-Wechsel oder falls Spieler auf mehreren Geräten spielen, jedes Mal ein neues Team angelegt werden.

Seit heute, dem 9. Februar 2023, ist das nicht mehr notwendig. Ab sofort wird der betreffende Account auch bei unterschiedlichen Geräten synchronisiert. Diese Neuigkeit wurde mittels Twitter bekanntgegeben, was viele Fans offensichtlich sehr freute. Von “bester Quality-of-live-Verbesserung” bis zu “hatten die das nicht vor fünf Jahren angekündigt?” war einiges dabei!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen