Oscar Verleihung 2021 wird nicht virtuell abgehalten

Obwohl selbstverständlich auch Veranstaltungen wie die der Academy of Motion Picture Arts and Science von den derzeitigen Corona-Restriktionen stark betroffen sind, kündigte die Organisation nun mit sicherem Ton an, dass die kommende Oscar-Verleihung in „nicht virtueller“ Form abgehalten werden kann. Wieviele Personen an jenem Tag in das mit 3400 Sitzen ausgestattete Dolbytheater eingeladen werden, ist zum jetzigen Zeitpunkt zwar noch nicht bekannt, der Abend dürfte aber bestimmt spannender werden als die Skype-Konferenz die manche befürchtet hatten. Eigentlich wäre die 93. Oscar-Verleihung ursprünglich schon für den 28. Februar  angesetzt gewesen, jedoch erhoffte man sich durch die Verschiebung auf den 25. April 2021 eine größere Auswahl an Filmeinreichungen.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*