Jennifer’s Body – Die volle Dröhnung Megan Fox in Deutschland

Verfasst von Playzocker am 26.11.2009 um 00:00 Wir erinnern uns zurück: Als der Film Jennifer’s Body in den deutschen Kinos anlief hatte uns die FSK nichts Gutes zu vermelden: Keine Jugendfreigabe, nicht feiertagsfrei lautete das Urteil. Während dies zwar keine direkten Auswirkungen auf die Heimkinoauswertung hat zeigte sich in letzter Zeit z.B. durch „Crank 2“, „My Bloody Valentine 3D“ und „The Last House on the Left (2009)“, dass der kirchliche Zusatz zumindest als schlechtes Omen zu werten ist.

Weit gefehlt bei Jennifer’s Body. Die FSK hat nun eine als erweiterte Fassung gekennzeichnete Version des Films geprüft und – und nun haltet euch fest - ab 16 Jahren freigegeben. Obwohl die Richtlinien zwecks der einfacheren Vertriebswege für die Heimkinoprüfung etwas strenger sind wurde der Film herabgestuft. Die Extended Version läuft ca. 103 Minuten, was gegenüber der Kinofassung mit 98 Minuten (102 Minuten Kino) 5 Minuten Zuwachs bedeutet.

Interessant ist auch, dass dies nicht nur der erst zweite Film ist, dem dieses Jahr eine derart überraschende Freigabe in der Langfassung gegeben wurde (wir erinnern uns an „12 Runden) sondern auch diese beiden Filme von 20th Century Fox Home Entertainment vertrieben werden...

Wann der Film in Deutschland veröffentlicht wird ist aber noch nicht bekannt.



Quelle: FSK