Grotesque – BBFC lehnt japanischen Folterhorror ab

Verfasst von Playzocker am 23.08.2009 um 00:00 Dass in Deutschland Filmen und Videospielen eine Freigabe verweigert und ein Release dadurch erschwert oder unmöglich gemacht wird steht leider an der Tagesordnung. In England ist dies eine Seltenheit und hat zudem weitreichende Konsequenzen. Da es nicht erlaubt ist, Filme ohne BBFC Prüfung in England zu veröffentlichen kommt die Freigabeverweigerung anders als in Deutschland einem direkten Verbot gleich. Die letzten bekannten Beispiele, die von der BBFC abgelehnt wurden waren das Videospiel Manhunt 2 und der Folter-Horror Murder-Set-Pieces.

Nun reiht sich auch der japanische Film Grotesque in die Reihe ein. Abgelehnt („rejected“) werden von der BBFC nur Filme, die prinzipiell gegen die Richtlinien verstoßen bzw. bei denen weitreichende, sinnenstellende bzw. zu komplexe Kürzungen vorgenommen werden müssten um eine Freigabe zu erlangen.

4Digital Asia hatte eine Veröffentlichung des Films ursprünglich für den 21. September 2009 geplant gehabt – das Promo-Artwork ist angehängt. Laut DVD Active überlegt man zur Zeit ob man die Entscheidung der BBFC anfechten wird oder nicht.



Quelle: BBFC / DVD Active